Möbel wie Tetris: So nutzt du den Raum deiner Wohnung voll aus

Geschrieben von Nase
ssmaart-Haus

Passt, wackelt und hat Luft: Platz ist auch in der kleinsten Hütte, man muss nur geschickt räumen. In der großen weiten Möbelwelt gibt es so einiges, dass sich jeder so zusammenbauen kann, dass es genau passt. Leider sind viele der vorgestellten Sachen noch in der Projektphase.

Tat-Tris

Gaen Koh aus Singapur hat sich ein Designkonzept mit weichen Möbelklötzen im Tetris-Look ausgedacht. Eigentlich ist das Ganze für Kinder und Jugendliche konzipiert. Aber welcher Erwachsene könnte da schon widerstehen? Ich jedenfalls nicht…

Foto und Konzept: behance.net[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″]

 


Tangram Block Sofa

Inspiriert vom chinesischen Legespiel Tangram haben die Kreativen des Designskin Studio ein Block-Sofa und noch allerhand puzzliges Zubehör und Spielzeug entworfen. Das ist aber nun wirklich was für Kinder.

[youtube url=”http://www.youtube.com/watch?v=g7957_C9lH0″ rel=”0″ showsearch=”0″ showinfo=”0″]

buegelnBügeln und spiegeln

Aus Frankreich kommt das ultimative Bügelbrett, das gleichzeitig ein Spiegel ist. Das Gerät trägt den Namen madame est servie

Foto: aissalogerot.com[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″]

 


multiploMultiplo

Vom italienischen Heyteam stammt das Multiplo-Konzept: Kleine grüne Hocker, die sich ohne weiteres zu einem Bett, Tisch oder Sofa zusammenbauen lassen und so das Leben auf kleinstem Raum angenehm gestalten. 2010 konzipiert, ist Multiplo immernoch nur eine Studie und wird nicht produziert.

Foto: heyteam.it[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″]

 


Tetris potsTetris Pots

Tetris mit Pflanzkübeln – diese tolle Idee hatte die französische Designerin Stephanie Choplin bereits 2007. Leider ist das Ganze nicht in Produktion, das Projekt war eine Kunstinstallation.
Gefunden bei: epherielldesigns.com[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″]

 


Lust auf mehr? Homedit.com[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″] hat eine riesige Liste zusammengestellt.

Das Konzept CityHome, an dem das MIT seit einigen Jahren arbeitet, soll die eigenen vier Wände wesentlich geräumiger werden lassen, als das bisher der Fall war. Nachzulesen bei Hamashi.

 

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Nase

Hallo, ich bin die Franzi und als Freiberuflerin vor allem im Dresdner Lokaljournalismus unterwegs. Von mir lest ihr hier vor allem News und Bookmarks. Mit ganz viel Stolz hab ich vor Kurzem erst die ersten Smart Home-Komponenten in meinem Zuhause installiert - stolz, weil mir technisch manchmal ein bisschen der Durchblick fehlt.
Wenn ich nicht arbeite, bin ich meist am zocken und ich liebe Katzencontent.

Gib deinen Senf dazu!