0

Nachfolger des Almond Touchscreen Router kommt mit Smart Home Support

by crissxcross20. Dezember 2014

Ich hatte vor einem Jahr über den kleinen innovativen Touchscreen Router „Almond“ geschrieben. Jetzt kündigte der Hersteller Securifi gleich zwei Nachfolgemodelle an, welche neben Router gleichzeitig auch Smart Home Zentrale sind.

Der Almond Touchscreen Router (hier das Review) ist eine kleine Revolution gewesen und hat es in den Amazon.uk Verkaufscharts sogar unter die TOP3 in „Router“ geschafft. Einziges Manko, anstatt Gigabit Ports gab es nur zwei lahme 10/100Mbit/s Ports. Doch durch den Touchscreen, kann der Almond innerhalb von wenigen Minuten schnell und einfach konfiguriert werden und das ohne PC, MAC oder einem Tablet.

Jetzt kündigte Securifi, der Hersteller des Almond, gleich zwei Nachfolgemodelle an.

  • Almond 2015
  • Almond +

Beide Router werden dem Almond sehr ähnlich sein, verfügen nun aber über Gigabit LAN Ports – und zwar gleich 4 an der Zahl, sowie ein weiteren Gigabit Port WAN Port. Ausserdem funken die Nachfolgemodelle nicht mehr auf 300 Mbit/s sondern sind bereits mit dem neusten WLAN-ac Standard ausgerüstet und können so Geschwindigkeiten bis zu 1.750 Mbit/s erreichen. Zwei USB 3.0 Anschlüsse stehen ebenfalls zur Verfügung und unterstützen 3G sowie 4G Modems. Ausserdem soll es die neuen Modelle in 4 verschiedenen Farben geben: Weiß, Blau, Grün und Rot. Eine Wandmontage soll ebenfalls möglich sein.

Securifi Almond + Smart Home Router

Securifi Almond + Smart Home Router

Beide Modelle, sowohl der Almond 2015, sowie auch der Almond + sind nicht nur reine Router sondern gleichzeitig Smart Home Zentralen.

Das kleine Modell, der Almond 2015 wird mit Zigbee ausgerüstet sein, der Almond + zusätzlich sogar noch mit Z-Wave. Über das Touchscreen Interface können die Sensoren und Aktoren schnell und unkompliziert angelernt werden. So ist es nicht notwendig extra die WebUI zu öffnen um neue Komponenten seinem Smart Home hinzuzufügen. (Siehe Video -> wir durften Exklusiv einen ersten Einblick bekommen).

[youtube url=“http://www.youtube.com/watch?v=vpsM6_MKlso“ rel=“0″ showsearch=“0″ showinfo=“0″]

 

Die Komponenten selbst können über die kostenfreie App gesteuert werden, welche es übrigens schon im iOS und Google Play Store gibt.

icon
Almond by SecurifiSecurifi, IncDienstprogrammeFreeDownload

Alle bisher getesteten Zigbee und Z-Wave Komponenten, welche der Hersteller Securifi als kompatibel ausweist, findest du in dieser Wiki-Liste. Ausserdem sollen über das Zigbee Protokoll die Osram Lightify LEDs direkt (ohne Hub) angelernt werden können. Philips Hue werden sich ebenfalls ansteuern lassen, allerdings weiterhin über die Hue Bridge. Die Belkin WeMo LEDs wurden bisher noch nicht getesetet – aber dies werde man nachholen, so Securifi.

[youtube url=“http://www.youtube.com/watch?v=wBi4vXZDIXQ“ rel=“0″ showsearch=“0″ showinfo=“0″]

 

Über die WebUI, in welche der Hersteller leider noch keinen Einblick zuließ, können Automationen erstellt werden. Das könnte zum Beispiel sein: WENN Bewegungsmelder X Bewegung erkennt, schaltet sich Leuchte Y ein. Ausserdem sollen auch Szenen erstellt werden können. Dabei handelt es sich um eine vordefinierte Abfolge von Aktionen. So kann zum Beispiel die Szene „nach Hause kommen“ gestartet werden. Dabei schaltet sich überall das Licht ein, die Heizung fährt hoch auf Wohlfühltemperatur und das Hifi Board sowie der Fernseher schalten sich ein. Die jeweiligen Szenen lassen sich dann per App auf Smartphone oder Tablet starten oder können auch auf Szenen-Schalter gelegt werden, wie zum Beispiel auf eine Fernbedienung.

Der Hersteller ließ ausserdem durchblicken, das man über eine IFTTT Anbindung nachdenkt.

Beide Modelle sollen Mitte / Ende Februar 2015 in den Handel kommen. Das große Modell mit Zigbee & Z-Wave, der „Almond +“ wird wahrscheinlich eine UVP von 269 Euro haben und liegt damit unter der aktuellen UVP des Fibaro HCL. Das kleine Modell mit Zigbee soll eine UVP von 149 Euro bekommen. Das könnte eine heftige Preisansage werden, wenn die Gerüchte stimmen, das sich dieses Modell eventuell per Z-Wave Stick in seinen Funktionen erweitern lässt. Securifi wollte drauf nicht eingehen, hat dies aber auch nicht dementiert.

Das die Kombination aus Touchscreen, Router und Smart Home Zentrale mit mehreren Funksystemen spannend ist -zeigte bereits die überaus erfolgreiche Crowdfunding Kampange von Soap (wir hatten hier berichtet –  Soap – Router, Android Tablet & Smart Home Zentrale in einem)

Wir dürfen gepannt sein!

——————————————————————————————————————————————-

Wenn du unbedingt einen Almond Router haben möchtest, aber nicht bis zum Launch im Februar warten kannst – dann hol dir mit etwas Glück einen von drei Almond + Routern im Weihnachtsgewinnspiel auf dem Blog von Securifi –Securifi Christmas 2014 Almond+ giveaway

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Leave a Response