0

Nello One: Der smarte Türöffner ist ab sofort erhältlich

by tobias30. Juni 2017

Das Münchener Startup Nello hat nun den endgültigen Startschuss in Sachen Nello One gegeben. Die smarte Nachrüstlösung für alle bereits bestehenden Gegensprechanlagen ist ab sofort im Onlineshop erhältlich. Dank weitreichender Partnerschaften mit diversen Paketdienstleistern und Bringdiensten eine interessante Ergänzung zum Smart Lock.

Was ist Nello One?

Der smarte Türöffner Nello One ist kein klassisches Smart Lock wie das Danalock V3, welches sich an der Wohnungstür befindet. Nein, nicht das Schloss, sondern die Gegensprechanlage wird hier nachträglich smart gemacht. Als klassische Nachrüstlösung ist das Einsatzgebiet des Nello One also eindeutig definiert, man denke nur an Mehrparteien- bzw. an die klassischen Wohnmietshäuser.

Doch wie funktioniert das? Mit ein wenig Geschick wird von Hand ein kleiner Chip in die Gegensprechanlage eingebaut und entsprechend auf dem Mainboard verkabelt. Eine entsprechende Anleitung gibt es kostenfrei per App. Nello One ist übrigens mit allen gängigen Gegensprechanlagen kompatibel und kann jederzeit nachgerüstet werden, so heißt es. Nach dem Einbau verbindet dieser Chip die gesamte Anlage per WLAN mit dem heimischen Netzwerk und macht diese so auch außerhalb verfügbar.

Bedienung des Nello One

Als Nutzer des smarten Butlers stehen gleich drei unterschiedliche Wege, die eigene Haustür zu öffnen zur Verfügung: die Smartphone-App, Alexa-Sprachsteuerung und Zeitfenster. Oder anders gesagt: Mit einem Klick auf dem Smartphone, kann der Summer betätigen werden. Ebenfalls via App funktioniert auch die Steuerung via Alexa-Sprachbefehl. Für die Verarbeitung der Sprachbefehle wird indes natürlich eine Cloud-Anbindung vorausgesetzt.

Die dritte Option sind die vordefinierten Zeitfenster, in welchen per Geofencing ein automatisches Öffnen der Haustür veranlasst wird, sobald man sich davor befindet. Auch kann in diesen Zeitfenster veranlasst werden, dass das Betätigen der Klingel automatisch den Summer auslöst.

Das ist besonders dann praktisch, wenn man mit entsprechenden Lieferdiensten vereinbart hat, die Sendung an der Haustür abzustellen. Hierbei kooperiert Nello unter anderem mit DHL, DPD, Hermes sowie GLS und UPS, aber auch mit Amazon, Amazon PrimeNow, Deliveroo sowie Foodora, HelloFresh, Kochzauber und Lieferheld.

Übrigens: Hat man das Smartphone gerade nicht zur Hand, funktioniert der Summer natürlich auch weiterhin wie gehabt. Und sollte die Klingel einmal ausgesteckt sein, so kann bei Bedarf eine Push-Mitteilung darüber informieren, dass gerade jemand an der Tür steht.

Verfügbarkeit und Preis

Nello One ist ab sofort im Nello Onlineshop auf nello.io erhältlich und wechselt für 99 Euro den Besitzer. Die entsprechenden Smartphone-Apps für die Plattformen iOS und Android sind hingegen natürlich kostenfrei.

Die Nutzung des Nello One ist natürlich ebenfalls kostenfrei. Wer jedoch die Zeitfenster und den Service für die Lieferdienste nutzen möchte, zahlt pro Monat zusätzlich 1,99 Euro. Eine Diebstahlversicherung der AXA-Versicherung für abgelegte Pakete kostet weitere 4,99 Euro monatlich.

About The Author
tobias
Tobias ist News-Redakteur auf siio.de und privat mondäner Hausherr einer Z-Way-Installation mit HomeKit-Anbindung - Hallo aus Berlin.

Leave a Response