1

Netatmo präsentiert intelligente Videotürklingel mit HomeKit

by Marcus7. Januar 2019

Im Rahmen der CES 2019 hat Netatmo eine intelligente Videotürklingel vorgestellt. Sie soll den etablierten Anbietern wie Ring und der Nest Hello mit einen besonderen Vorteil Konkurrenz machen.

Das neue Produkt des vor allem für seine Wetterstation bekannten Smart-Home-Anbieters Netatmo trägt den einfachen Namen „Netatmo Intelligente Videotürklingel“. Dahinter verbirgt sich genau das, was der Name auch verspricht: eine smarte Türklingel mit Live-Video, über die ihr von überall aus über euer Smartphone mit Personen vor der Haustür kommunizieren könnt.

Zu den Funktionen gehören unter anderem ein 160°-Sichtfeld, Videos mit 1080p und HDR, eine Alarmmeldung bei erkannter Bewegung vor der Tür sowie eine Personenerkennung, die man bereits von anderen Produkten aus dem Hause Netatmo kennt. Zudem bietet sie HomeKit-Unterstützung, ist also auch mit Siri kompatibel und kann in HomeKit-Automationen integriert werden. Auch eine IFTTT-Anbindung ist an Bord. Ebenfalls interessant: Die Netatmo Intelligente Videotürklingel soll mit den hierzulande üblichen Klingeltrafos mit 6 bis 12 Volt Spannung kompatibel sein, was bei anderen smarten Klingeln nicht immer der Fall ist.

Kein Abo

Und noch einen entscheidenden Vorteil soll die Netatmo Intelligente Videotürklingel bieten: Sie kommt mit keinerlei Abo oder weiteren Kosten daher, wie es bei einigen Konkurrenzprodukten für die Speicherung der Videos in der Cloud der Fall ist. Stattdessen lassen sich die aufgezeichneten Videos unter anderem auf einer microSD-Karten speichern. Alternativ können sie auch per FTP auf einen Server oder auf eure Dropbox hochgeladen werden.

Der Verkaufsstart der Netatmo Intelligente Videotürklingel erfolgt wohl leider erst im zweiten Halbjahr 2019 erfolgen. Auch über den Preis ist leider derzeit noch nichts bekannt. Wir halten euch aber auf dem Laufenden, sobald es Neuigkeiten zur neuen smarten Türklingen von Netatmo gibt.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...
  • Jens
    7. Januar 2019 at 11:55

    Hmmm, und was unterscheidet das jetzt von den Systemen von Doorbird, die schon auf den Markt sind?

Leave a Response