Netatmo Regenmesser im Kurztest

Foto @ netatmo.com
Geschrieben von Nase
ssmaart-Haus

Für die Netatmo-Wetterstation gibt es (schon eine Weile, aber wir wollen euch das nicht vorenthalten) ein Regenmesser-Modul als Erweiterung. Der Plastiktrichter sendet kabellos aktuelle Niederschlagsdaten an die Zentrale.

Der Regenmesser läuft mit Micro-Batterien (laut Hersteller ein Jahr lang), die Messgenauigkeit liegt bei einem Millimeter pro Stunde. Es kann nur ein Modul pro Zentrale installiert werden.

Fazit der Tester: nicht unbedingt günstig (69 Euro), aber für Netatmo-Fans sein Geld wert. Weiterlesen bei connect.de[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″] und kaufen hier[icons icon=”icon-link” color=”#1e73be” size=”13″].

Foto @ netatmo.com

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Nase

Hallo, ich bin die Franzi und als Freiberuflerin vor allem im Dresdner Lokaljournalismus unterwegs. Von mir lest ihr hier vor allem News und Bookmarks. Mit ganz viel Stolz hab ich vor Kurzem erst die ersten Smart Home-Komponenten in meinem Zuhause installiert - stolz, weil mir technisch manchmal ein bisschen der Durchblick fehlt.
Wenn ich nicht arbeite, bin ich meist am zocken und ich liebe Katzencontent.

Gib deinen Senf dazu!