Nicht nur optisch verbessert: Philips Hue App erhält Update

Geschrieben von tobias
ssmaart-Haus

Philips hat der offiziellen Hue App für iOS und Android ein schickes Update spendiert. Neben grafischen Überarbeitungen sowie Optimierungen in Sachen Szenen und Raumsteuerung, zeigt sich auch die Homekit-Anbindung deutlich verbessert. So lassen sich nun unter anderem alle Leuchten in einem Raum endlich simultan schalten.

Mit dem Update der Philips Hue App auf Version 2.8.0 wurde gemeinsam mit den Nutzern ein neues Raum- und Szenenkonzept erarbeitet. Dies schlägt sich natürlich auch in der grafischen Oberfläche nieder, die ihrerseits ebenfalls noch einmal aufgefrischt wurde.

So bietet die Hue App jetzt unter anderem die Möglichkeit, die Farbstimmung eines gesamten Raumes via Raumübersicht schnell anzupassen. Mit einem Klick in in den Reiter “Räume” können nun alle Leuchten in einem Zimmer zusammengefasst und simultan geschaltet werden. Auch aus den aktuellen Einstellungen eine Szene zu erstellen, ist nach dem Update auf Wunsch möglich. Hierfür genügt nun einfach ein Klick auf das Plus-Zeichen im Reiter “Szenen”.

Philips-Hue-App-gen2-1

Doch nicht nur an der Oberfläche bzw. dem Szenen-Konzept wurde deutlich nachgeschraubt. Auch das entsprechende Widget bietet nun bis zu zehn unterschiedliche Steuerungsfunktionen im Schnellzugriff. Ebenfalls praktisch: Philips hat zudem die Anbindung an Apples Homekit verbessert. Neu hinzugefügte Räume bzw. Leuchten wie auch Szenen werden nun automatisch mit Sprachassistentin Siri bzw. mit Homekit abgeglichen.

Ist ein Wechsel von der alten auf die neue Hue App wirklich nötig?

Wer allerdings auch weiterhin auf die alte Hue App setzen möchte, kann dies laut Philips ohne funktionellen Einbußen gerne tun. Dies gilt insbesondere für Apple Watch Träger. Die neue Philips Hue Gen2 App ist nicht mit Apples watchOS kompatibel, so dass die alte App hier zwangsläufig im Gebrauch bleiben sollte, möchte man seine Leuchte auch in Zukunft vom Armgelenk aus steuern.

Auch die in der alten Hue App erstellten Szenen werden nicht in der neuen Version zu finden sein. Wer diese dennoch nicht missen möchte, für den hält Philips eine entsprechende Anleitung parat, siehe hier: www.meethue.com/de/philipshueapp.

Die neue Philips Hue App steht ab sofort in der Version 2.8.0 bzw. als “Hue App gen2” im jeweiligen App Store bereit. Voraussetzung ist mindestens iOS 8 bzw. Android 4.4. Apple Watch wie auch Windows Phone Nutzer werden sich noch ein wenig gedulden müssen.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

5 Kommentare

  • Szenen von der alten App in der neuen App neu anlegen:
    Szene in der alten App aufrufen, dann in der neuen App neu anlegen. Und das für jede Szene einzeln. Viel Spaß

  • Also ich glaube, hier stimmt einiges nicht. Bei mir ist die Hue-App 2.Generation sehr wohl mit der Apple Watch kompatibel. Außerdem ging auch bisher das Steuern kompletter Räume schon. Was immer noch fehlt, ist die Unterstützung wohnungsübergteifender Szenen, wie in der ersten Generation. Ich will doch nicht für jedes Zimmer einzeln die Lampen Schalten.

Gib deinen Senf dazu!