13

NodOn „Eye“ – Neuer Z-Wave Rauchmelder ohne Rauchkammer

by boomx12. Januar 2016

Auf der CES 2016 wurden ja bereits schon viele neue SmartHome-Geräte vorgestellt. Da darf der französische Hersteller „NodOn“ natürlich nicht fehlen.

Es handelt sich hierbei um den Rauchmelder mit dem Namen „Eye“. Dieser besitzt nicht, wie andere Rauchmelder eine Rauchkammer, in der auftretender Rauch erkannt wird, sondern zwei LEDs zur Erkennung von Rauch. Zum einen gibt es eine Infrarot-LED, welche Hindernisse in der Raumluft erkennt. Sobald ein Hindernis in der Raumluft erkannt werden, wird durch eine blaue LED geprüft, ob es sich hierbei um auftretenden Rauch handelt.

4

Mit dieser neuen Methode sollen Fehlalarme nicht mehr auftreten und kann sogar zwischen unterschiedlichen Rauch- und Dampfarten unterschieden werden, so das Unternehmen NodOn. Außerdem unterscheidet es zwischen Störfaktoren wie Kochaerosol von Feuerrauch. Wie der Popp Rauchmelder unterstützt auch der NodOn „Eye“ Alarmketten zwischen den einzelnen Rauchmeldern. Das bedeutet, dass beim Erkennen von Rauch alle Rauchmelder gemeinsam einen Alarmton wiedergeben. Das Gerät ist Z-Wave und zusätzlich Z-Wave Plus kompatibel. Außerdem ist der Rauchmelder mit dem Internet verbunden. Wozu dies im Betrieb genutzt wird, ist leider nicht bekannt gegeben worden.

Es wurde bereits mit dem „CES Innovation Award“ im Bereich „Smart Home“ ausgezeichnet und wird Anfang 2016 auch mit einem französischen Preis, dem „OBSERVEUR DU DESIGN“, ausgezeichnet.

Zum Jahresbeginn soll das Gerät auf dem Markt erscheinen. Leider gibt es derzeit keine Informationen über den Preis.

About The Author
boomx
boomx
Moin, ich bin Daniel, Anwendungsentwickler von Beruf. Hier auf siio unterstütze ich die Kollegen bei der Programmierung mit LUA, bzw. bei der Integration von neuen Netzwerkgeräten und schreibe Tutorials rund um das HomeCenter 2 von Fibaro, welches ich auch privat im Einsatz habe.
13 Comments

Leave a Response