YESLY Smart Home

Nuki: neues Smart Lock 2.0 mit HomeKit, ZigBee und weiteren Neuerungen

Marcus
Geschrieben von Marcus
siio-App

Nuki hat heute sein neues Smart Lock 2.0 vorgestellt. Es ist die zweite Generation seit dem offiziellen Marktstart vor ziemlich genau zwei Jahren und bringt viele Verbesserungen gegenüber dem ersten Smart Lock mit sich. Welche das sind? Lest einfach weiter…

Eine der spannendsten Neuerungen ist, dass das neue Nuki Smart Lock 2.0 nun auch mit HomeKit kompatibel ist. Somit könnt ihr es über die Apple Home App verwalten sowie über Siri sprachsteuern. Außerdem ist es dank einer neuen Hauptplatine auch mit dem beliebten und weit verbreiteten Smart-Home-Standard ZigBee kompatibel, den viele von euch sicherlich von Philips Hue, homee und Co kennen und nutzen. Und dank Bluetooth 5, das bereits bei Nuki Fob und Nuki Keypad zum Einsatz kommt, wurden auch noch die Bluetooth-Reichweite als auch die Verbindungsstabilität verbessert.

Ebenfalls eine sehr spannende Neuerung finde ich den integrierten Türsensor. Dank diesem könnt ihr nun dank dem Nuki Smart Lock 2.0 nicht nur sehen, ob die Tür auf- oder abgeschlossen, sondern auch, ob sie geöffnet oder geschlossen ist. So warnt das Smart Lock unter anderem, wenn ihr die Tür im geöffneten Zustand abschließen wollt. Außerdem ist das neue Nuki Smart Lock 2.0 nun auch mit Knaufzylinder verwendbar und arbeitet dank neuem und leistungsfähigerem Prozessor um 300 Prozent schneller.

In Kürze erhältlich

Das neue Nuki Smart Lock 2.0 wird bereits ab November 2018 verfügbar sein. Der Preis wird mit 229 Euro gegenüber dem Smart Lock der ersten Generation gleich bleiben – trotz der vielen Verbesserungen.

Auch einen kleinen Ausblick auf die Zukunft hat Nuki im Rahmen der Präsentation des Smart Lock 2.0 gegeben. So möchte man 2019 den Nuki Opener, einen nachrüstbaren Türöffner für Gegensprechanlagen, auf den Markt bringen (ähnlich wie nello one. Dies würde dann auch in Mehrfamilienhäusern mit separater Haus- und Wohnungstür einen komplett schlüssellosen Zugang von der Straße bis in die Wohnung ermöglichen. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

3 Kommentare

  • Zigbee würde ja bedeueten ich könnte dieses System mit einer HUE-Bridge nutzen??? das wäre ein klarer Kaufgrund…wurde dies schon irgendwo bestätigt?

    • Da ist ZigBee zu wenig Standard.
      Lampen funktionieren im „Light Link Profil“ recht gut, aber im HA (HomeAutomation Profil“ ist noch zu viel Chaos, als dass das Nuki irgendwo out-of-the-box funktionieren wird.
      Also klare Antwort: Nein – das Nuki wird definitv nicht an der Hue Bridge funktionieren.

  • Knaufzylinder wird leider immer noch nicht unterstützt respektive verfügbar. Weiss jemand ob Danalock V4 so etwas unterstützen wird. Es ist nämlich umständlich, wenn man das ganze Haus mit einem Schlüssel öffnen kann und bei der smart lock ein neues Schloss mit einem neuem Schlüssel reinkommt. Man wollte ja nicht mehr Schlüssel haben ( nur für den Notfall braucht man ja den Schlüssel noch oder wenn man von aussen aufmachen will)

Gib deinen Senf dazu!