Apple HomeKit meets Belkin WeMo und Ikea Tradfri – nur wann?

Geschrieben von tobias
ssmaart-Haus

Wer in den letzten Tagen ein offenes Ohr für Apples HomeKit hatte, konnte viel in Erfahrung bringen. Mit Belkin WeMo und IKEA haben gleich zwei zugstarke Marken angekündigt, künftig mit Apples Smart Home-Lösung samt Siri kompatibel zu sein. Allein, keiner der beiden weiß, ab wann eigentlich genau? Doch wen interessieren Fakten, wenn man mit dem Namen Apple Aufmerksamkeit schaffen kann.

Belkin WeMo und die HomeKit-Bridge

Belkin WeMo ist eines der Urgesteine, wenn es um das Smart Home geht. Umso erstaunlicher eigentlich, dass man bisher keine offizielle Möglichkeit hatte, u.a. die Belkin Zwischenstecker per Sprachassistent Siri zu steuern.

So soll also bis Ende des Jahres eine Belkin HomeKit-Bridge für Abhilfe sorgen. Preis: unbekannt. Einführungsdatum: unbekannt. Und im Übrigen gab es die betroffende Pressemitteilung lediglich für den US-amerikanischen Markt. Vom europäischen oder gar deutschen Markt war an keiner Stelle die Rede. Hat es wohlmöglich einen Grund, warum man seitens Belkin so zurückhaltend ist?

Gewirkt hat es dennoch. Kaum eine Seite, kaum ein Portal kam in den letzten Tagen ohne die Meldung „Belkin WeMo wird HomeKit-kompatibel“ aus. Wir sagen: abwarten!

IKEA Tradri und HomeKit und Google Assistant und Alexa

In dieser Hinsicht noch einen Schritt weiter geht der Möbelhändler IKEA. Wohl nicht ganz zu unrecht gibt es Smart Home-Hersteller, die fürchten, IKEA könnte aufgrund seiner Markenstärke den Smart Home-Markt auf lange Sicht dominieren. Trotz der technisch fragwürdigen Umsetzung bei Einführung (wir berichteten: Tradfri: Ikea setzt Startschuss für smartes Beleuchtungssystem).

Ähnlich wie Sonos kündigte nun auch IKEA an, seine smarten Leuchten der Tradfri-Reihe mit Apples HomeKit kompatibel zu machen. Technisch kein allzu schwieriges Unterfangen, denn immerhin bedarf es keiner „Works with Apple HomeKit“-Zertifizierung wie im Belkin WeMo-Fall zum Beispiel. Doch auch Amazon Sprachassistent und sogar Googles Assistant will IKEA bald schon unterstützen. Und, man höre und staune: Selbst das Ansinnen, welches man bereits im April kundgetan hatte, nämlich die wechselseitige Unterstützung des Philips Hue Systems hat man noch einmal bekräftigt. Marketingtechnisch alle Register gezogen, bleibt IKEA in Sachen Umsetzung vage. Ende des Jahres. Vielleicht.

Stand jetzt wissen wir nichts

Wäre heute der 1. September 2017 und die IFA 2017 in Berlin öffnete ihre Tore, würde uns ein solches PR-Säbelrasseln nicht weiter wundern. So bleibt uns zum Ausklang dieser Woche jedoch nur zur sagen: HomeKit hat man… oder nicht.

Homekit Intro WWDC 2014 iOS8

Homekit Intro bei der WWDC 2014

 

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

3 Kommentare

  • Soweit ich weiß sollte die Geschichte von Ikea am Ende des Sommers kommen und außerdem ist ja am Montag Apple Event….vllt ergibt sich da neues…ist ja schon ein bisschen verdächtig^^….würde mir auf jeden Fall wünschen das Apple HomeKit mal ausgebaut wird…!

  • Soweit ich weiß sollte die Geschichte von Ikea am Ende des Sommers kommen und außerdem ist ja am Montag Apple Event….vllt ergibt sich da neues…ist ja schon ein bisschen verdächtig^^….würde mir auf jeden Fall wünschen das Apple HomeKit mal ausgebaut wird…!

  • Für mich stellt sich die Frage nach einer guten HomeKit Zentrale. Diese sollte einen eigenen Bildschirm mitbringen der auch always on sein kann.Dafür scheint im Moment nur das iPad geeignet..wenn, ja wenn da nicht der nicht austauschbare, oder entnehmbare Akku wäre der die Lebensdauer des Gerätes ohne Reparatur auf ca 10-15 Jahre beschränkt und durch die jährlichen iOS Update Zyklen sogar noch weiter verkürzt auf eine Nutzungszeit von vielleicht 6 Jahren, wenn es hoch kommt. Das sind eigentlich kleine Zeiträume die für eine fest installierte Home Automation viel zu kurz sind. Hinzu kommt anscheinends Apples sehr träges Zertifizierungsverfahren für HomeKit.

Gib deinen Senf dazu!