0

Osram Smart Plus: Neue Leuchtmittel mit direkter HomeKit-Unterstützung

by tobias29. Juni 2017

Osram hat angekündigt, ab September diesen Jahres eine neue Produktreihe unter dem Label „Smart Plus“ auf den deutschen Markt zu bringen. Das Besondere: Smart Plus-Geräte lassen sich direkt in HomeKit einbinden und zwar ohne Bridge. Den Anfang machen ein LED-Stripe sowie eine E27 LED Leuchte.

Nachdem in den USA bereits HomeKit-fähige Leuchtmittel aus dem Hause Osram erhältlich sind, sollen nun auch deutsche Kunden in den Genuss der neuen Produkte kommen. Unter dem Label „Osram Smart Plus“ sollen ab September 2017 künftig Produkte erscheinen, die ganz ohne Bridge direkt per iPhone oder iPad in HomeKit integriert werden können. Das schont die raren LAN-Anschlüsse des Routers und ermöglicht zudem die Sprachsteuerung per Siri ohne zusätzliche Hardware im Haus.

Osram Smart Plus mit integriertem Bluetooth

Den Anfang soll zum einen eine farbige E27-LED-Leuchte sowie ein ebenfalls farbiges LED-Stripe machen. Letzteres lässt sich auf eine Länge von bis zu sechs Metern erweitern, heißt es. Beide verbinden sich wie gewohnt per integriertem Bluetooth mit dem iOS-Gerät. Dies macht eine Bridge, wie sie etwa für Konkurrenzprodukte benötigt wird, überflüssig. Lediglich für die Steuerung der Geräte von unterwegs braucht es wie üblich entweder ein Apple TV 4 oder iPad mit iOS10 und ständiger Stromversorgung als Hub.

Während also die Markteinführung mit September terminiert ist, wurde über die Preisgestaltung noch kein Wort verloren. Orientiert man sich jedoch an den Preisen der Konkurrenz und dem, was Osram für ähnliche Produkte in den USA verlangt, dürfte der Preis bei 40 Euro aufwärts liegen. Neben Stripe und RGBW-Lampe sollen bald schon weitere Smart Plus-Produkte wie zum Beispiel Spots usw. folgen.

About The Author
tobias
Tobias ist News-Redakteur auf siio.de und privat mondäner Hausherr einer Z-Way-Installation mit HomeKit-Anbindung - Hallo aus Berlin.

Leave a Response