Smartcar: PACE Car-App erhält umfassendes Update

pace-linke-one-smartcar-obd
Geschrieben von tobias
ssmaart-Haus

Die Smartphone PACE Car-App für den dazugehörigen OBD2-Adapter PACE Link One hat mit dem Update auf Version 17.21 eine umfassende Aktualisierung erhalten. Neben den üblichen Verbesserungen gibt es darüber hinaus einige neue Features wie z.B. Push-Sync, Fahrtenbuch-Reminder oder einen flexibleren Drive-Mode zu entdecken. Das Update ist ab sofort für iOS- und Androidgeräte verfügbar.

Updates der PACE Car-App im Überblick

Das erfolgreiche Kickstarter Projekt PACE Link One, welches via OBD2-Port und Bluetooth LE aus jedem Auto ein Smartcar macht (wir berichteten: Mit dem PACE Link zum Smartcar), verfügt nun dank App-Update über einige Verbesserungen.

So soll die Verbindung zwischen App und PACE Cloud stabiler sowie die Fehlerbehandlung ausgefeilter geworden sein, heißt es. Auch werden Zeitpunkt und Kilometerstand nun gleich zu Beginn der aktuellen Fahrt aus dem PACE Link übernommen – und nicht erst bei erfolgreicher Bluetooth-Verbindung aufgezeichnet. Aber: Neue Fahrten werden erst angelegt, wenn das Auto fährt und nicht wie bisher, sobald der Motor gestartet wird. Auch das Label „Privatfahrt“ wird nicht mehr automatisch vergeben.

Neues Design für iOS und Android

Als erstes fällt natürlich das überarbeitete Interface auf. Das Eingangsmenü wurde komplett überarbeitet und macht nun auch praktische Funktionen wie die Fehlercode-Analyse oder auch Find-my-car schnell erreichbar. Übrigens: In der Android-Version lässt sich nun auch endlich der Drive-Mode individualisieren. So können auch Nicht-iOS-Geräte im Drive-Mode individuelle Werte auf einen Blick darstellen.

Smartes Re-Connect und Push-Sync

Wer sein fahrbaren Untersatz schon einmal aus der Reparatur abholen musste, kennt das Problem wahrscheinlich schon. Nachdem man den OBD-Adapter wieder anschliessen konnte, mussten VIN und Kilometerstand händisch nachgetragen werden. Dies entfällt künftig. So zeigt das Gerät bei Re-Connect bereits verbundene Autos an und speichert auch deren Kilometerstand.

Des weiteren: Wer PACE nicht nur auf dem Smartphone nutzt, sondern auf mehreren Geräten und/oder im PACE Cockpit, der hat nun dank Push-Sync alle Daten übergreifend synchron zur Hand – und zwar ganz automatisch.

Automatische Erinnerungsmail für das Fahrtenbuch

Für Pendler und berufliche Vielfahrer gibt es ab sofort ein automatisches Feature, mit dem man sich per Mail daran erinnern lassen kann, das Fahrtenbuch innerhalb der Bearbeitungsfrist von sieben Tagen noch einmal zu aktualisieren. Diese Funktion lässt sich bequem im Cockpit aktivieren.

Welche Updates darüber hinaus z.B. in Sachen Spritspartrainer usw. getätigt wurden, erfahrt ihr auf der Seite des PACE Projekts, hier: Mach dein Auto zum Smartcar – für 119 Euro!

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Gib deinen Senf dazu!