0

Philips Hue Entertainment: Surround-Licht per Update ab sofort erhältlich

by tobias9. Januar 2018

Immer wieder angekündigt und jetzt ganz offiziell: Zur Eröffnung der CES 2018 in Las Vegas hat Philips das heiß ersehnte Update angekündigt, mit dem Philips Hue Entertainment endlich für alle Hue-Nutzer erhältlich sein wird. Das Update für die Hue Smartphone-App ist ab sofort verfügbar – und mit Gaming-Spezialist Razer wurde auch schon der erste Partner verlautbart.

Das Hin und Her rund um das sogenannte Surround-Licht hat uns ja schon eine Weile begleitet (siehe auch kürzlich hier: Licht mit TV, Musik und Video synchronisieren!). Wie erwartet, kam es nun bei Eröffnung der CES nun auch endlich zur offiziellen Präsentation von Philips Hue Entertainment.

Philips Hue Entertainment: Update ab sofort erhältlich

Und das Beste daran: das entsprechende Update, mit dem alle Hue-Systeme auf Grundlage der Bridge V2 zum neuwertigen Unterhaltungselement werden, steht bereits zur Verfügung. Auf den ersten Blick fügt es sich ganz natürlich in die bereits gewohnte App-Oberfläche ein (zumindest in der iOS-Variante).

Neu ist im Grunde nur der Bereich „Entertainment“. Dieser findet sich ab sofort in der Gesamtübersicht der App und kann ähnlich wie ein neuer Raum oder ein neues Gerät per Hinzufügen-Button erstellt werden. Im Anschluss werden hier werden alle kompatiblen Geräte angezeigt und können ihm entsprechend zugeordnet werden. Neu: auch die Position der Geräte im Raum kann in der App festgelegt werden. Das ergibt natürlich Sinn, wenn man über ein größeres Arsenal an Hue-Leuchten verfügt. Auch, damit die Hue Go an der Couch und der Light Strip am Fernseher nicht immer gleichzeitig losgehen.

Partnerschaft mit Gaming-Spezialist Razer verkündet

Ebenfalls bekannt gemacht wurde nun die frisch geschlossene Partnerschaft zwischen Philips Hue und dem Game Equipment Hersteller Razer. Zwar war es bereits vorher möglich, auf Grundlage des Razer Chroma Ecosystems, Lichter in das Spielerlebnis zu integrieren (man denke hier z.B. an die LEDs in den Razer-Tastaturen). Mit Philips Hue Entertainment wird das Ganze aber natürlich noch einmal auf ein völlig neues Level gehoben. Eine durchaus sinnvolle Partnerschaft, die nichts weiter braucht als die Hue Smartphone-App, die Bridge V2 und Razer Synapse 3 Software auf dem PC.

Weitere Partner soll im Laufe des Jahres 2018 noch folgen. Wir bleiben gespannt.

About The Author
tobias
Tobias ist News-Redakteur auf siio.de und privat mondäner Hausherr einer Z-Way-Installation mit HomeKit-Anbindung - Hallo aus Berlin.

Leave a Response