0

Qivicon: Großes Geofencing-Update und Home Base Upgrade

YESLY Smart Home
by tobias21. November 2016

Die Deutsche Telekom hat seiner „Magenta SmartHome“ App nach einem großen Update unter anderem die Möglichkeit des Geofencing freigeschaltet. Doch nicht nur das: Auch ein automatischer Prozess zum Wechsel von Home Base 1 auf Home Base 2 für Bestandskunden scheint anzustehen.

Die neuen Features der Magenta SmartHome App v4.4

Automatisches Ankommen – mit Geofencing

Das Geofencing Feature funktioniert auch im Smart Home der Deutschen Telekom ganz wie gewohnt: Betritt der Nutzers eine vorher festgelegte Zone im Umkreis des Zuhauses, wird automatisch von der Situation „Abwesend“ auf die Situation „Zu Hause“ umgeschaltet. Auf diese Weise können beispielsweise Alarmsysteme oder auch die mit dem Status „Abwesend“ verbundenen Situationen ausgeschaltet bzw. die „Zu Hause“ Situation aktiviert werden.

smart-home-produkt-starterpaket-hb2Der umgekehrte Weg scheint indes noch nicht implementiert zu sein. Wer sein „Zu Hause“ verlässt, muss noch immer manuell auf „Abwesend“ stellen, um nicht aus Versehen ungenutzte Räume zu heizen oder die Alarmanlage scharf zu stellen.

Stattdessen gibt die Magenta SmartHome App nun 14 weitere Situations-Empfehlungen aus, mit denen ganz einfach per Klick weitere Situationen zum persönlichen Portfolio hinzugefügt werden können.

Alarmsystem automatisch einrichten

Eine weitere Änderung betrifft die Konfiguration des Alarmsystems. In der App „Schnelles Einrichten“ geklickt, bindet der Einrichtungsassistent automatisch alle Alarmsensoren wie zum Beispiel Bewegungsmelder oder auch Tür-/Fensterkontakte ganz automatisch ein. Der Benutzer hat allerdings natürlich auch weiterhin die Option des manuellen Einrichtens.

Weitere Verbesserungen

Auch nicht erreichbare Geräte, die mit einem gelben Ausrufezeichen gekennzeichnet sind, lassen sich in der App v4.4 nun direkt schalten. Eine weitere Schönheitsreparatur betrifft die sogenannte Haus-Hüter-Funktion: Die Anwesenheits-Simulation schaltet angeschlossene Leuchten ab sofort nur noch mit 80% Helligkeit, anstatt mit 100%. Auch eingebundene Sonos-Lautsprecher nutzen fortan nur noch 65% der Lautstärke – statt 80%.

Umstellung aller Qivicon-Kunden auf Home Base 2?

qivicon-home-base-wechselDie bereits im August diesen Jahres angekündigte Home Base 2 ist mittlerweile im Handel angekommen (wir berichteten: „Qivicon stellt neue Home Base 2.0 mit ZigBee und WLAN auf IFA vor!„).

Grundsätzlich gibt es für Bestandskunden mit Home Base 1 die Möglichkeit, auf die neue Version der Smart Home Zentrale zu wechseln. Alle Settings gehen hierbei jedoch verloren, so dass man gezwungen ist, sein Smart Home System noch einmal komplett neu aufzusetzen. Wer sich das dennoch antun möchte, um endlich in den Genuss von ZigBee Pro oder bald auch Homematic IP kommen möchte, für denjenigen hat die Deutsche Telekom eine passende Anleitung veröffentlicht, siehe: So wechseln Sie zur neuen SmartHome Home Base 2.

Wer es indes nicht ganz so eilig hat, der sollte vielleicht noch ein wenig mit dem Wechsel auf Home Base 2 warten. Zumindest solange, bis die Deutsche Telekom einen automatischen Prozess für den Umstieg anbietet, bei dem man nicht gezwungen ist, alle Daten ins Nirvana zu schicken. Es heißt, an solch einer Möglichkeit arbeite man bereits.

siio-App
About The Author
tobias
tobias
Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Leave a Response