Rademacher HomePilot geht in die dritte Generation

Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Der HomePilot von Rademacher verfolgt uns hier im Blog schon eine ganze Weile, z. B. 2015 in unserem Review des Rademacher HomePilot der 2. Generation. Nun gibt es wieder Neuigkeiten, denn Rademacher hat die dritte Generation des HomePilot auf den Markt gebracht.

Mit dem HomePilot der 3. Generation lassen sich weiterhin bis zu 100 kompatible Geräte steuern. Rademacher setzt bekanntermaßen das eigene Funksystem DuoFern ein, um die Sicht- und Sonnenschutz-Produkte sowie weitere Produkte des Herstellers zu bedienen. Sprachsteuerung mit Alexa und Google Assistant ist weiterhin gegeben.

Im Vergleich zum Vorgängermodell ist die dritte Generation deutlich kompakter geworden und sieht mit seinem Weiß auch freundlicher aus als der vorherige schwarze Klotz. Rückseitig bietet sie neben einem LAN- und Stromanschluss auch vier USB-Ports. Weitere Infos zum System von Rademacher findest du in unserem Test sowie auf der offiziellen Webseite.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!