0

Reolink Go: smarte LTE-Sicherheitskamera benötigt kein WLAN

by Marcus30. April 2018

Smarte Überwachungskameras gibt es bereits viele im Handel. Allerdings benötigen sie in der Regel ein WLAN-Netzwerk, über das das Videosignal z. B. über ein Smartphone abgefragt werden können.

Aber was ist mit Orten, wo es kein WLAN gibt, z. B. im Garten oder in einer Ferienwohnung ohne Internetanschluss? Genau dort will die Reolink Go unterkommen und für Überwachung sorgen. Denn dieses Modell kommt komplett ohne WLAN aus, funkt stattdessen über das integrierte LTE-Modul.

Auch alle anderen Funktionen, die eine Sicherheitskamera bieten sollte, sind bei der Reolink Go mit an Bord. Dazu zählen unter anderem Mikrofon und Lautsprecher, wasserfestes Gehäuse für den Außeneinsatz, Nachtsicht, Bewegungserkennung (mit Push zur App, E-Mail oder Alarm), Aufnahmen in 1080p und mit 130 Grad Weitwinkel. Für die autarke Energieversorgung kann ein zusätzlich erhältliches Solarpanel genutzt werden, sodass noch nicht einmal ein Stromanschluss erforderlich ist.

Erfolgreiche Indiegogo-Kampagne

Im Handel ist die Reolink Go aber derzeit noch nicht erhältlich. Dies dürfte allerdings nicht mehr allzu lange dauern. Aktuell wird das Produkt gerade bei Indiegogo finanziert. Das Ziel von 30.000 Euro ist bereits nach wenigen Tagen mehr als verdoppelt. Wollt ihr euch euer Modell noch sichern, könnt ihr das per Finanzspritze bei Indiegogo ab 159 US-Dollar tun. Der Versand soll im Juli erfolgen.

ZWave-SmartHome
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response