ssmaart-Haus

Ring: jetzt mit Bewegungsverifizierung für Bewegungszonen

Marcus
Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Wer eine Videoklingel oder Sicherheitskamera von Ring im Einsatz hat, wird das Problem von gelegentlichen Fehlalarmen vermutlich kennen. Bei meiner Ring Video Doorbell Pro lösen z. B. manchmal Schatten von vorbeifahrenden Autos oder vorbeigehenden Menschen auf dem nahen Fußweg einen Bewegungsalarm aus, obwohl keiner das Grundstück betreten hat. Das soll nun besser werden.

Nachdem vor wenigen Tagen erst eine Verbesserung der Zusammenarbeit mit Amazon Echo-Geräten umgesetzt wurde, gibt es nun bereits das nächste Feature für die App von Ring. Unter “Bewegungseinstellungen” ist nach dem Update ein Punkt “Bewegungsverifizierung” zu finden.

Diese neue Option soll dazu beitragen, dass nur wichtige Ereignisse erfasst und gemeldet werden, um Fehlalarme zu reduzieren. Die Kehrseite der Medaille ist, dass die Bearbeitung der Videos länger dauert. Daher kann sich auch eine Benachrichtigung über erkannte Bewegungen um ein paar Sekunden verzögern. Wer aber an einer belebten Straße wohnt oder aus anderen Gründen trotz definierten Bewegungsbereichen häufig Fehlalarme bekommt, dürfte dies aber wohl in Kauf nehmen.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!