Schalten sich eure Smart-Home-Geräte wie von Geisterhand ein?

Geschrieben von crissxcross
ssmaart-Haus

Die Kollegen von ifun haben über eine interessante Problematik berichtet, die euch vielleicht bekannt vorkommt…

Ist es euch schon mal passiert, dass sich Smart-Home-Geräte wie die Steckdosenleiste oder der Lightstrip von Koogeek selbstständig machen und von alleine einschalten? Das muss nichts mit Hackern zu tun haben und passiert auch nicht von Geisterhand. Schuld kann schlicht und ergreifend Google-Hardware sein.

Habt ihr ein Google Home oder ähnliches ebenfalls in eurem Smart Home im Einsatz, kann dieser die Ursache für sich verselbstständigende Geräte sein. Die Koogeek-Geräte schalten sich nach einer Störung im Netzwerk automatisch ein. Und genau diese Probleme kann Hardware von Google wohl auslösen, indem sie in einigen Situationen das Netzwerk mit Anfragen überschüttet und überfordert – und damit eben eure per WLAN verbundenen Geräte wie von Geisterhand einschalten. Lösen könnt ihr das Problem, sollte es bei euch auftauchen, indem ihr die Google-Hardware und die restlichen Smart-Home-Geräte in separaten WLAN-Netzwerken betreibt, z. B. 5 GHz und 2,4 GHz.

Quelle: ifun

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crissxcross

Chris, Gründer und Blogger von siio.
Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

1 Kommentar

Gib deinen Senf dazu!