1

Schöner Kochen mit gefakten Gasflammen von Samsung

by Nase8. Mai 2015

Flammen bedeuten Hitze. Nicht von ungefähr fassen fast alle Kinder mindestens einmal auf die heiße Herdplatte, weil dort eben keine Flammen zur Warnung züngeln. Das ändert sich mit dem neuen Smart Home-Induktionsherd von Samsung, der Töpfe und Pfannen mit gefakten Gasflammen verziert.

Die Gasflämmchen werden bei dieser Virtual Flame Technology genannten Methode von blauen LED´s auf die Kochgefäße projiziert und das auch noch in der passenden Größe, je nach dem, wie hoch die Herdplatte eingestellt ist.

Ganz ehrlich, wir haben alle gelacht. Der Preis ist allerdings nicht zum Lachen. Der Ofen gehört zur Chef Collection von Samsung und kostet stattliche 3.699 Dollar. Wer ihn sich leisten will, klickt hier.

Foto @ www.samsung.com

siio-App
About The Author
Nase
Nase
Hallo, ich bin die Franzi und als Freiberuflerin vor allem im Dresdner Lokaljournalismus unterwegs. Von mir lest ihr hier vor allem News und Bookmarks. Mit ganz viel Stolz hab ich vor Kurzem erst die ersten Smart Home-Komponenten in meinem Zuhause installiert - stolz, weil mir technisch manchmal ein bisschen der Durchblick fehlt. Wenn ich nicht arbeite, bin ich meist am zocken und ich liebe Katzencontent.
  • Anton
    14. Februar 2017 at 22:07

    Die Idee, dass bei diesem Herd die Flammen ohne Hitze nur vorgetäuscht ist, ist eine geniale Idee und sicher zu empfehlen für jeden Haushalt mit Kindern. Ich überlege mir bereits, ob ich mir nicht auch so einen Herd zulegen sollte.

Leave a Response