0

SmartSleep: Philips stellt neues Sleeptracker-Stirnband vor

by Marcus23. April 2018

Erst vor wenigen Wochen haben wir euch über den Verkaufsstart von Nokia Sleep informiert. Nun gibt es Neuigkeiten zu einem weiteren Sleeptracker, der allerdings einen anderen Weg geht…

Die uns bisher bekannten Sleeptracker funktionieren in der Regel als Sensor für die Matratze, z. B. in Form einer Matte wie eben Nokia Sleep. Das nun von Philips vorgestellte Produkt SmartSleep ist hingegen ein Stirnband. Dieses misst die Hirnströme des Trägers, genauer genommen die sogenannten Delta Wellen. Dies sind Gehirnwellen mit besonders niedriger Frequenz, die in der traumlosen und erholsamen Tiefschlafphase, dem sogenannten Slow Wave Sleep, entstehen.

Schlaf analysieren und optimieren

SmartSleep misst und trackt nicht nur euren Schlaf und lässt euch diesen über die dazugehörige App analysieren. Sondern es soll auch dabei helfen, den Schlaf zu verbessern. Hierfür sendet ein Schallwandler in dem Stirnband unhörbare, tieffrequente Töne aus. Diese sollen laut Hersteller die Delta Wellen im Gehirn fördern und so dabei helfen, die Tiefschlafphase optimal zu nutzen. So sollt ihr morgens erholter udn fitter aufwachen. Allerdings ist das Gerät nicht für Personen mit Hörschäden geeignet. Auch für ältere Personen und als Hilfe bei Schlafstörungen ist es nicht gedacht.


Den Verkaufsstart für SmartSleep gibt Philips für den September 2018 an – allerdings zunächst nur in den USA. In Deutschland, Österreich und der Schweiz soll SmartSleep gegen Ende des Jahres auf den Markt kommen.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response