YESLY Smart Home

Update bringt spannende neue Funktionen für Devolo Smart Home Nutzer

Grusi
Geschrieben von Grusi
siio-App

Devolo kündigt für heute ein etwas größeres Software-Update an. Die größte Änderung ist wohl die Möglichkeit, Komponenten aus dem Philips-Hue Beleuchtungssystem in eine vorhandene Devolo-Zentrale aufzunehmen und zu steuern.

Devolo schreibt hierzu:

….schalten Sie Ihre Lichtstimmungen zeit- oder ereignisgesteuert, denn die Hue Leuchten sind in Helligkeit und Farbe steuerbar, ähnlich wie Sie es von Devolo Home Control Geräten kennen……

Beispiele:
„Schalte die Leselicht-Stimmung beim Betätigen der Taste 1 des Wandschalters ein“
„Dimme das Licht im Flur nachts auf Dunkelrot, wenn für mehr als zehn Minuten vom Bewegungsmelder keine Bewegung mehr erkannt wurde“

Wir werden natürlich zeitnah die Kompatibilität und das Handling testen und später hier im siio Blog darüber berichten.

Update bringt noch weitere Features

Darüber hinaus wird das Update laut Devolo folgende weitere neue Funktionen umfassen:

  • Unterstützung neuer Devolo-Bausteine wie Wassermelder, Luftfeuchtemelder und der von vielen Nutzern erwarteten Alarmsirene, die das Home-Control-System auch als Alarmanlage nutzbar macht
  • In der Benutzeroberfläche besteht nach dem Update die Möglichkeit, mehrere Übersichtsseiten (sog. „Multidashbords“) einzurichten. So kannst du dir ab sofort individuell die Geräte zu Ansichen selbst zusammen stellen, um zum Beispiel beim Verlassen der Wohung mit einem Blick alle Tür-/ Fensterkontakte zu prüfen – oder lasse dir alle Temperatursensoren in einer Ansicht anzeigen. Hier kannst du ab sofort frei entscheiden welche Geräte deine „Favoriten“ sind.

Devolo Multi-DashbaordDevolo Multi-Dashbaord

  • Szenenfreigaben“ – Eingerichtete Szenen können ab sofort per URL Aufruf gestartet (getriggert) werden. Das heißt, das zum Beispiel andere vernetzte Geräte im Haushalt, welche kein Z-Wave funken (z.B. Smartphone) diese Szenen auslösen können. Richtig praktisch wird diese Funktion mit IFTTT. Hier gibt es seit einiger Zeit den Maker Kanal, welcher HTTP URLs aufrufen kann. Eine kleine Anleitung hierzu in Verbindung mit dem Fibaro Home Center findest du hier. Dank des Devolo Updates, kannst du dies nun auch mit dem Devolo System nutzen, um zum Beispiel deine netatmo Wetterstation, Philips Hue Leuchten, Google Nest Thermostat und Rauchmelder, Belkin WeMo, Switch, LED Leuchten, Blink und vieles mehr mit deinem Devolo Smart Home zu verknüpfen.

Beispiele (von Devolo):
„Schalte die Heizung auf Wohlfühltemperatur, sobald ich auf dem Weg nach Hause bin*“
„Aktiviere zusätzlich das Licht, sobald ich in den Empfangsbereich meines WLAN komme*“
(*in Zusammenhang mit IFTTT oder einer App wie MacroDroid)
„Aktiviere die Alarmanlagen-Regel, sobald alle Bewohner abwesend sind“
(in Zusammenhang mit einer Netatmo Welcome Kamera)

Neben diesen Neuerungen auf die wir gespannt sind, wird auch das System weiter „getunt“ und Kleinigkeiten verbessert. Ein nicht unwichtiger Punkt ist die Verbesserung der Reaktionsgeschwindigkeit bei der Befehlsausführung, was z.B. beim Schalten der Steckdosen deutlich zu spüren sein soll.

Lassen wir uns also überraschen. Das Update wird übrigens automatisch zur Installation angeboten, wenn man sich nach Bereitstellung (angekündigt für heute ab ca. 22 Uhr) in das System / die Benutzeroberfläche einloggt.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Grusi

Grusi

Hallo, ich bin Michel, wohne nahe der holländischen Grenze. Beruflich als Systemadmin und privat als Hobbytüftler beschäftige ich mich gerne mit Technik - insbesondere der Haussteuerung. Gerne teile ich meine Erfahungen hier mit Gleichgesinnten.

3 Kommentare

  • Hallo. Hat das schon jemand mit Hue zum Laufen bekommen? Bei mir bleibt die Initialisierung bei dem Schritt stehen, wo die Lampen angelernt werden. Es passiert da einfach nichts mehr. Noch nichtmal ein Timeout. DIe Bridge selbst wird gefunden und auch verbunden.

    Zu meiner Hue Config:
    Hue Bridge 2nd Gen
    5x Osram LIGHTIFY PAR16 Reflektor
    2x Philips Hue E27, neue Generation

    Falls jemand Ideen oder Tipps hat, immer her damit. Danke.

    • Zur Info: Konnte die Lampen jetzt anmlernen. Dauert tatsächlich nur ca. 5 Sekunden. Grundvoraussetzung ist wohl ein Chrome Browser. Im Firefox (version 46.0.1, Windows 10) funktioniert es nicht. Herzlichen Glückwunsch! Da haben die Entwickler wohl noch etwas nachzubessern.

Gib deinen Senf dazu!