Sonnenschutz von Warema bekommt eigenen WMS-Würfel für homee

Marcus
Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Die modulare Smart-Home-Zentrale homee bekommt einen neuen Würfel. Im Herbst diesen Jahres wird ein roter Würfel in den Handel kommen, der das Warema-Funksystem WMS unterstützt.

Mit dem neuen Würfel wird es möglich sein, die Produkte des auf Sonnenschutz spezialisierten Herstellers aus Marktheidenfeld in homee einzubinden. Hierzu zählen vor allem Rollläden und Jalousien, aber auch Markisen und Lamellendächer. Sind diese mit einem entsprechenden Funkmotor versehen, können sie mit dem neuen homee-Würfel gesteuert werden.

Hierbei kommt das von Warema eigens entwickelte WMS-Protokoll zum Einsatz. Dieses basiert auf dem Frequenz 2,4 GHz (wie auch Wlan) und baut ein Mesh-Netzwerk auf, ähnlich wie man es auch von anderen Standards wie Zigbee kennt. So verstärkt sich das Signal von einem Geräüt zum anderen, um das gesamte Haus abdecken zu können.

Nicht nur homee profitiert von einer ganzen Reihe neuer Produkte, die mit dem neuen Würfel in das eigene Smart-Home-System eingebunden werden können. Auch Warema gewinnt, können so die eigenen Produkte doch mit vielen anderen Smart-Home-Geräten (via Wlan, Zigbee, Z-Wave und Enocean) vernetzt werden. Das war bisher nur über das kabelgebundene KNX möglich.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!