Streaming: Plex Media Server integriert Amazon Alexa

Geschrieben von tobias
Popp Zigbee Thermostat Banner

Die beliebte Media Server Software aus dem Hause Plex beinhaltet nun auch die Möglichkeit, via Amazon Alexa sprachgesteuert zu werden. So lassen sich Musikstücke und Filme bequem per Sprachbefehl starten – vorausgesetzt, man hat den richtigen Befehl zur Hand.

Seit der Einführung von Amazon Alexa in Deutschland (wir berichteten: ) finden sich immer mehr deutsche Skills in dessen Portfolio. Wahrscheinlich gibt es derzeit nur wenige Unternehmen, die nicht darüber nachdenken, ein Alexa Feature einzubauen – oder dies bereits getan haben.

Plex integriert Alexa: demnächst auch in Deutschland

Plex-Mediaserver-Amazon-Alexa-2Mit Plex folgt nun offiziell auch die beliebte Mediensteuerung, die entweder als Media Server auf Rechner, Cloud bzw. Router läuft oder als Plex App auf Smartphone, Smart TV oder Streamingbox landet.

“Alexa, ask Plex to get this party started!” heißt es vollmundig im firmeneigenen Blog. Der Ankündigung müssen allerdings erst noch konkrete Taten folgen, denn noch ist die entsprechende Funktion in Deutschland gar nicht verfügbar. Ganz im Gegensatz zu den USA, wo es heute bereits schon losgehen soll.

Hier soll es ab heute also möglich sein, mit Fragen wie “Alexa, frage Plex, welchen Film wir heute schauen könnten!”, Plex bequem von der Couch zu steuern. Alexa erkennt zudem, welche Serien und Filme bereits geschaut wurden. Wie das im Detail aussieht sieht man in diesem offiziellen Video ganz gut, welches wir euch unter der News angehängt haben.

Plex meets Alexa – und kleiner Bonus für euch

Bisher zählen zu den unterstützten Alexa Geräten neben Amazon Echo, Amazon Tap und Echo Dot auch das Amazon Fire TV sowie das Fire Tablet. Alle weiteren wichtigen Informationen und Links finden sich auf der extra geschalteten Plex-Alexa Seite, siehe: Plex Skill for Amazon Alexa. Eine Übersicht der englischen Sprachbefehle, die man sich hoffentlich nicht allzu schwer merken kann, findet ihr hier: Plex Alexa Sprachbefehle auf englisch.

Übrigens: Ein kleiner Bonus für alle, die die Plex App (nicht mit dem Plex Media Server verwechseln) mal ganz unverbindlich auf ihrem iOS-Gerät ausprobieren wollen. Die Plex App ist derzeit kostenfrei im App Store erhältlich. Für gewöhnlich kostet sie zwischen 1,99 und 4,99 Euro. Link: Plex App für iOS.

icon
Plex: Movies, TV, Music & MorePlex Inc.UnterhaltungFreeDownload

 

[youtube url=”https://www.youtube.com/watch?v=0jJfUa8Ij4k” rel=”0″ showsearch=”0″ showinfo=”0″]

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

tobias

Tobias schreibt die News auf siio.de, ist Buchautor in Sachen Smart Home und fährt privat einen ziemlich wilden Gerätemix - Hallo aus Berlin.

Gib deinen Senf dazu!