0
Review

stretch goal – tado cooling soll Apple HomeKit Integration erhalten

YESLY Smart Home
by 5. Juni 2014
Rating
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
Rate Here
Nutzen
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
You have rated this

Wäre es nicht super an einem heißen Sommertag einfach zu sagen: „Siri: kühle mein Zuhause auf 21 Grad herunter“ ?

Vor gerade einmal 24 Tagen hat der deutsche Google Nest aus München seine neue Idee der Community vorgestellt. tado° Cooling – soll die Klimaanlagen intelligent machen. (wir haben berichtet – Link). Es soll erkennen wenn der letzte Bewohner das Haus verlässt und regelt die Klimaanlage herunter bis sich der erste Bewohner wieder auf den Heimweg macht. Völlig neu in dem tado° Konzept ist dabei die Innenraum Positionserkennung, basierend auf der Bluetooth Low Energy / iBeacon® Technologie.

Die Crowdfunding Community hat das nachhaltige Konzept überzeugt, so das schon 6 Tage vor Ablauf der Zeit das Funding Ziel übererfüllt war.

tado will mehr

Am Montag hatte Apple selbst die Gerüchte aus dem Vorfeld der WWDC auf seiner Keynote bestätigt und gibt mit HomeKit den Smart Home Herstellern ein Software Developer Kit an die Hand. (wir haben berichtet – Link).

Damit ist es möglich, per iPhone oder iPad einzelne Geräte oder auch Geräte-Gruppen im gesamten Haus inklusive der Sprachsteuerung von Siri zu steuern.

Die restlichen Tage bis zum Crowdfunding Ende will tado° nun nutzen, um die gesamte Community zu einem Endspurt zu bewegen. Stretch Goal ist die Devise – denn werden statt der angesetzten 150.000 $ Dollar final sogar 200.000 $ erreicht, kann das Münchner Startup eine Integration von tado° Cooling in das HomeKit von iOS 8 ermöglichen.

(Das neue Smartphone Betriebssystem wird voraussichtlich im Herbst diesen Jahres erscheinen.)

Bild ©  tado° @ kickstarter.com

tado cooling hat sein Crowdfundingziel übererfüllt und setzt nun auf das stretch goal Bild © tado° @ kickstarter.com

Durch diese Integration von tado° Cooling in das Apple HomeKit  ergeben sich viele neue Möglichkeiten für das Startup Projekt. So könnte neben Siri auch die TouchID Funktion genutzt werden.

Stelle dir vor, du könntest deine Klimaanlage einwenig kühler einstellen – ohne dafür irgendeine App öffnen zu müssen. Es würde ausreichen, die Home Taste des iPhone zu drücken oder einfach Siri „Bescheid“ geben!

Alles noch Zukunftsmusik – aber kein Science Fiction. Die Jungs von  tado° brauchen jetzt dich für den Endspurt. Du kannst Sie hier unterstützen: kickstarter.com – tado° Cooling – Intelligent AC control

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Leave a Response

Nutzen