5

Telekom startet in Kürze mit bundesweitem Ladetarif für E-Autos

by Marcus3. Dezember 2018

Die Telekom baut sein Geschäftsfeld aus und wird in Zusammenarbeit mit Hubject in Kürze einen bundesweit einheitlichen Tarif für Ladestrom für Elektrofahrzeuge anbieten.

Für den bereits Mitte Dezember startenden Testbetrieb der „Telekom Ladestrom“-App wird zunächst unabhängig von der Ladegeschwindigkeit nur jeweils 2 Cent pro Minute Strom tanken berechnet. Nach der Testphase soll dann ab April 2019 voraussichtlich 0,04 Euro pro Minute fällig werden. Eine Grundgebühr gibt es nicht. Am Ende eines Monats verspricht euch die Telekom eine übersichtliche Rechnung für die Kontrolle aller Kosten.

Geladen werden kann der Telekom-Ladestromtarif bei den an die Hubject-Roamingplattform intercharge angebundenen Anbieter. Hierzu zählen unter anderem Stationen von innogy, EnBW, E.ON, Ionity und Allego. Wenn ihr bereits ein E-Auto fahrt und dieses Angebot wahrnehmen möchtet, könnt ihr euch auf der offiziellen Webseite vorregistrieren, damit ihr gleich zum Start in wenigen Tagen direkt dabei sein könnt.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...
  • Thomas
    3. Dezember 2018 at 16:39

    Nach der Testphase sind es übrigens 4 Cent pro Minute und nicht 0,04 Cent ;)

  • secundani
    3. Dezember 2018 at 18:46

    das ist ja mal ein Schnäppchen, da bezahlz man ja für einen Hybriden der 3 Stunden lädt, wenn er leer ist. GERADE MAL 7,20 Euro.

  • secundani
    secundani
    5. Dezember 2018 at 20:11

    das kann doch nicht wirklich als Angebot durchgehen. wenn ich als Hybrid PlugIn Fahrer 3 Stunden laden muss, dann würde ich 7,52€ zahlen müssen.

  • ukraus
    5. Dezember 2018 at 23:07

    Der Tarif ist schon OK. Nur eben nicht für Schnarchlader. Wenn man in einer Stunde 22 KWh oder mehr laden kann, dann passt das schon.

Leave a Response