0

Updates am Freitag: Devolo Home Control-App und LIFX HomeKit-Upgrade

by tobias22. September 2017

Bevor es in das erste Herbstwochenende des Jahres geht, haben gleich zwei Hersteller einige interessante Updates in die Runde geworfen. So wartet ab sofort die Devolo Home Control-App mit neuen Funktionen auf. Doch auch WLAN-Leuchtenhersteller LIFX kündigt per Update die Integration von Apples HomeKit an – für neue wie bereits bestehende Geräte.

Update für Devolo Home Control iOS-App

Schon während der IFA in Berlin wurde Devolo nicht müde zu betonen, dass ein Update der hauseigenen App bereits in den Startlöchern stünde. Nun ist es tatsächlich soweit.

Mit dem Sprung auf Version 1.4 steht ein neues Widget in der Mitteilungszentrale zur Verfügung. Hier können insgesamt bis zu sechs unterschiedliche Elemente dargestellt werden, siehe u.a. Geräte, Szenen oder auch Zeitsteuerungen. Per einfachem Klick können die entsprechenden Elemente auch direkt in der Zentrale aktiviert bzw. deaktiviert werden. Wie gewohnt kann man darüber hinaus auch von der Mitteilungszentrale direkt und ganz bequem in die App springen.

Das Feature lässt sich in den Einstellungen unter dem Punkt Mitteilungszentrale eingestellt. Übrigens: Wird eine Szene ausgelöst bzw. ein http-Gerät aktiviert, bekommt man in der App jetzt hierzu auch die passende visuelle Rückmeldung (Icon verändert die Farbe). Nach Ablauf der Szene verschwindet das Feedback wieder.

Devolo-Home-Control-Smartphone-App-Update

Die Home Control App kann im App Store kostenfrei geladen werden. Das Update für die Android-Version soll in Kürze folgen. Gleiches gilt auch für die Updates in Sachen Geofencing und Google Home, welche mit einem der kommenden App-Versionen Einzug halten soll.

LIFX verkündet HomeKit-Update für bestehende WLAN-Leuchten

Ebenfalls nicht untätig war der WLAN-Leuchtenhersteller LIFX. Wer nämlich über die Leuchten der dritten Generation verfügt, kann diese nun ganz einfach per Firmwareupdate in Apple HomeKit integrieren – und zwar via aktueller LIFX-Smartphone-App. Dies gilt also nicht nur für neue, sondern auch für alle bereits erworbenen E27- und GU10-WLAN-Leuchtmittel, den Einbau-Downlights sowie die LIFX-Plus-Modelle samt Infrarot-Nachtleuchte. Aber: Die beliebten LED-Strips bleiben erst einmal außen vor. Fehlender Chip?

LIFX-WLAN-Leuchtmittel-Apple-HomeKit-Update

Eine Übersicht aller für das Update geeigneten Modelle gibt es auf der LIFX-Webseite. Aber Vorsicht: Wie beim Update üblich gehen alle persönlichen Einstellungen verloren und das Gerät wird komplett zurückgesetzt.

About The Author
tobias
Tobias ist News-Redakteur auf siio.de und privat mondäner Hausherr einer Z-Way-Installation mit HomeKit-Anbindung - Hallo aus Berlin.

Leave a Response