0

Velux und Netatmo kooperieren für sensorgesteuerte Dachfenster und Jalousinen

by Marcus4. Juli 2018

Velux, bekannter Hersteller von Dachfenstern und mehr, und Netatmo haben im Rahmen einer neuen Kooperation die „Velux Active with Netatmo“-Reihe vorgestellt. Diese bringt sensorgesteuerten Sonnenschutz und Belüftung für Dachfenster.

Das „Plug-and-Play“-System basiert auf HomeKit und ermöglicht eine sensorgestützte Bedienung von Dachfenstern, Jalousien und Rollläden. Dies ermöglicht euch nach der Installation die Steuerung von Fenstern und Rollläden per Siri (z. B. „Hallo Siri, öffne die Dachfenster im Schlafzimmer“) sowie die Integration in euer Smart Home mit HomeKit.

Mögliche Szenarien können das automatische Schließen aller Fenster sein, wenn ihr das Haus verlässt. Dies ist aber erst der Anfang. Denn auch eine Steuerung über Klimasensoren ist möglich, um z. B. bei schlechter Luftqualität die Fenster zum Lüften zu öffnen.

Noch ohne Netatmo Wetterstation

Entwickelt hat Velux das System, wie bereits erwähnt, mit Netatmo. Zum Einsatz kommt allerdings dennoch nicht die bekannte Wetterstation von Netatmo. Denn diese unterstützt bislang kein HomeKit. Stattdessen gibt es von Velux einen eigenen Raumklimasensor. Dieser misst die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit sowie die CO2-Werte. Alternativ könnt ihr aber auch andere HomeKit-kompatible Sensoren wie Eve Degree einsetzen.

Für den Einstieg gibt es im Netatmo Online Shop das Raumklima-Steuerungspaket für 249,99 Euro. Es enthält einen Raumklima-Sensor, einen Schalter für Abwesenheit und ein Gateway für die Steuerung, z. B. über die Velux Active with Netatmo App.

Die Installation soll übrigens sehr einfach sein. Laut Hersteller kann bei den meisten manuellen Dachfenstern mit einer oberen Griffleiste und Scharnieren in der Rahmenmitte ein Solarmotor eingebaut werden, um die Kompatibilität mit Velux Active herzustellen. Diese sind direkt bei Velux erhältlich.

siio-App
About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response