0
Review

WLAN Fassung macht jede Glühbirne zur smarten Leuchte

by 4. August 2014
Rating
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
Rate Here
Installation
Funktionsumfang
Bedienung
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
8 ratings
You have rated this

Vor zwei Jahren hat mir ein Arbeitskollege mal gesagt, wir müssen die WLAN Fassung erfinden..zuspät, denn jetzt sind die ersten Lösungen in Kickstarterprojekten zu finden, die all deine Leuchten smart werden lassen.

Seien wir mal ehrlich, Leuchten wie die Philips Hue, oder die Awox Striim Light sind ganz coole Geschichten, aber der Preis ist leider noch nicht wirklich charmant. Da wäre es schon cool, wenn man jede Glühbirne oder LED Leuchte „smart“ machen könnte, indem man diese einfach in die Fassung dreht. –  Mensch Heiko, hättest du deine Idee damals mal umgesetzt ;-)

Vocca – verwandelt jede Glühbirne in ein sprachgesteuertes Leuchtmittel

Nicht nur mein Arbeitskollege hatte damals die Idee, sondern inzwischen auch die Jungs von Voccalight. Sie sind der Meinung, das Leuchten wie die von Philips Hue total unpraktisch sind, verglichen mit der alten Schule, dem Lichtschalter. Zugegebener Maßen haben Sie damit auch Recht. Es dauert ewig bis man das Smartphone gezückt, es entsperrt und die App geöffnet hat.

Bild © kickstarter -Vocca

Die Vooca Fassung lässt jedes Leuchtmittel aufs Wort hören
Bild © kickstarter -Vocca

Daher wollen Sie, das Licht in Zukunft per Sprachbefehl ein- und ausgeschaltet wird. Dabei erfinden Sie kein gesamteinheitliches Leuchtmittel, sondern eine Fassung welche es erlaubt jedes beliebige E27 Leuchtmittel weiter zu verwenden.

Ihre Idee, die Vocca steht nun zur Unterstützung auf Kickstarter.com und hast das Fundingziel schon fast erreicht. Vocca ist quasi ein Adapter, welcher in die vorhandene Fassung geschraubt wird und auf der anderen Seite eine E27 Fassung bietet, in welche jedes Standard-Leuchtmittel geschraubt werden kann. Schon hört das ursprünglich dumme Leuchtmittel auf deine Worte. Sagst du „Vocca switch light“ wird das Licht entweder ein- oder ausgeschaltet.

Zwar kannst du deine vorhandenen Lichtschalter weiterhin verwenden, doch hat das Vocca System die gleichen Nachteile wie auch die Philips Hue Leuchten. Schaltest du am Lichtschalter aus, lassen sich die Leuchten auch nicht mehr per Sprachbefehl einschalten, da der Strom fehlt.

Später soll es dann auch eine Vocca Pro geben, im Gegensatz zu der Vocca welche sich lediglich per Sprachbefehl ein- und ausschalten lässt, soll die Pro dann auch per Smartphone App geschaltet werden können, sowie auf Benutzerdefinierte Sprachbefehle reagieren.

Aber Vocca und mein Arbeitskollege sind nicht die einzigen mit der Idee, ihnen schlägt viel Wettbewerb entgegen, denn auch Emberligth macht dumme Lampen smart.

Emberligth – die WLAN Fassung

Auch Emberlight will es einfacher und günstiger machen als die Philips Hue, indem es die Nutzung der vorhandenen Leuchtmittel ermöglicht. Die Emberlight funktioniert mit jeder bestehenden dimmbaren Lampe, einschließlich Glühlampen, Halogendimmbaren Energiesparlampen und dimmbaren LEDs. Das Team ist auch an der Planung für eine zukünftige Version von Emberlight, die mit jeder Lampe funktionieren würde – egal ob dimmbar oder nicht.

Bild © kickstarter -Emberlight

Die WLAN Fassung ermöglicht die Nutzung jedes dimmbaren Leuchtmittels
Bild © kickstarter -Emberlight

Die Emberligth ist baugleich der Vocca und wird einfach in die vorhandene Fassung geschraubt. Auf der anderen Seite kann die Glühbirne eingeschraubt werden. Danach wird diese zur Einrichtung per Blueooth oder per WLAN mit dem Smartphone verbunden um die WLAN Verbindung zu deinem heimischen Netzwerk zu konfigurieren. Dabei muss lediglich das Netzwerk ausgewählt und das WLAN Passwort eingegeben werden.

[youtube url=“http://www.youtube.com/watch?v=bKnFT-EVp8s“ rel=“0″ showsearch=“0″ showinfo=“0″]

Somit lassen sich die Leuchten von überall aus ein- und ausschalten oder dimmen. Mehrere Leuchten lassen sich in Gruppen schalten und es können verschiedene Lichtszenen erstellt werden.

Die Emberligth WLAN Fassung unterstützt somit ähnliche Funktionen wie die Philips Hue. Damit man in Zukunft nicht mehr das Smartphone herausholen muss, arbeitet das Team bereits an einer Lösung welche die Leuchten ein- und ausschaltet wenn man den Raum verlässt. Diese Funktion will das Team über die Bluetooth-Signalstärke in Kombination mit dem Benutzer Setup-Prozess, realisieren. Nachdem Drücken einer Taste an der WLAN Fassung verlässt man mit dem Handy den Raum. So konfiguriert die WLAN Fassung die Raumgröße. Sobald diese Funktion fertig ist, soll diese per Firmwareupdate auf alle Emberlights ausgerollt werden.

Das Projekt läuft ebenfalls auf Kickstarter.com und ist bereits über dem angesetzten Fundingziel.

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Leave a Response

Installation
Funktionsumfang
Bedienung