Wohnen im Bus: Israelisches Damenduo macht´s möglich

Geschrieben von Nase
ssmaart-Haus

Eine Gelegenheit erkennen, wo andere nur Metallschrott sehen: Zwei israelische Frauen verwandeln neuerdings abgewrackte Busse in erschwingliche und erstaunlich komfortable Wohnräume.

Tali Shaul und Hagit Morevski gestalten das Mobiliar rund um das Original-Innenleben und konservieren so den einzigartigen Charakter der Busse inklusive Türen und Lenkrad. Trotzdem beinhalten die Buswohnungen Bad, Schlafzimmer, Stauraum, eine komplette Küche und sogar eine Klimaanlage.

Mehr Bilder der ungewöhnlichen Wohnmöglichkeit liefert inhabitat.com.

Foto: inhabitat.com

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Nase

Hallo, ich bin die Franzi und als Freiberuflerin vor allem im Dresdner Lokaljournalismus unterwegs. Von mir lest ihr hier vor allem News und Bookmarks. Mit ganz viel Stolz hab ich vor Kurzem erst die ersten Smart Home-Komponenten in meinem Zuhause installiert - stolz, weil mir technisch manchmal ein bisschen der Durchblick fehlt.
Wenn ich nicht arbeite, bin ich meist am zocken und ich liebe Katzencontent.

Gib deinen Senf dazu!