0

Zwei neue Funktionen für den Neato Botvac D7 Connected Saugroboter

by Marcus31. Juli 2018

Neato hat die zwei neue Funktionen Multi Floor Plan Mapping und Quick Boost Charging für seinen Botvac D7 Connected eingeführt. Diese machen den in unserem Testbericht bereits als sehr gut befundenen Saugroboter noch besser und vielseitiger einsetzbar.

Das erste Feature namens Multi Floor Plan Mapping ermöglicht nun die Reinigung von mehreren Ebenen. Nein, leider hat der Saugroboter noch nicht gelernt Treppen zu steigen. Aber ihr könnt dank des neuen Features nun in der App mehrere Etagen als Grundrisse anlegen.

So könnt ihr mehrere Stockwerke oder auch euer Zuhause und eine Ferienwohnung reinigen lassen, ohne dass sich die Pläne immer überschreiben. Allerdings müsst ihr das Gerät dann eben immer von einem Einsatzort zum anderen bringen. Für eine kompfortablere Nutzung könnt ihr weitere Ladestationen als Zubehör erwerben.

Kürzer laden = schneller reinigen

Die zweite neue Funktion ist das Quick Boost Charging. Diese ermöglicht ein schnelles Aufladen zwischendurch. Der Neato Botvac D7 Connected berechnet, wieviel Strom er noch benötigt, um seinen Reinigungslauf zu beenden und läd seinen Akku entsprechend auf, bevor er die Reinigung der restlichen Fläche fortsetzt. Das spart Zeit und macht so die Reinigung von größeren Etagen oder eben mehreren Etagen schneller.

Die beiden neuen Funktionen sind Teil des Roboter-Software-Updates 4.2.0 und der Neato-App Version 2.6.0 sein. Ihr werdet über die Neato-App auf eurem Smartphone informiert, sobald diese für euch zum Download bereitstehen. Ich konnte das Update für die App bereits eben gerade durchführen.

About The Author
Marcus
Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Leave a Response