eufy Security: SmartDrop Paketbox und viele Kameras vorgestellt

Geschrieben von Marcus
Popp Zigbee Thermostat Banner

eufy Security von Anker hat heute eine ganze Reihe neuer Produkte enthüllt. Besonders innovativ ist SmartDrop, eine intelligente und smarte Paketbox für die Haustür. Zusätzlich gibt es eine ganze Reihe von neuen Sicherheitskameras.

Fangen wir mit dem SmartDrop Paketkasten an. In der 70 x 55 x 55 cm großen Box können Boten Pakete sicher zustellen, auch wenn keiner zuhause ist bzw. niemand die Tür öffnet. Für Sicherheit sorgen unter anderem eine integrierte Kamera mit 1080p und 160 Grad Sichtfeld sowie KI-gestützte Gesichts- und Bewegungserkennung und Aufnahmen. Geöffnet werden kann die Box per Tastendruck, Pin-Code, App oder Schlüssel. Dazu ist sie mit Alexa und Google Assistant kompatibel, um u.a. mit Boten vor dem Kasten zu kommunizieren. Bestätigt wurde nun, dass die bereits aus dem Crowdfunding bekannte SmartDrop Paketbox auch nach Deutschland kommen wird. Datum und Preis wurden aber noch nicht bestätigt.

Neue Sicherheitskameras von eufy

Zusätzlich hat eufy Security gleich eine ganze Reihe von neuen Überwachungskameras aus dem Sack gelassen. Komplett neu ist die SoloCam-Serie, die weder eine HomeBase noch eine Verkabelung erfordert. Sie setzt sich aus den Modellen SoloCam E20 mit 1080p und SoloCam E40 mit 2K mit On-Device-KI, der L20 mit 1080p und L40 mit 2K mit Farb-Nachtsicht und bewegungsgesteuertem Strahler sowie der S40 mit Solar zusammen. Preislich liegen die Modelle zwischen 100 und 200 Euro, erscheinen zwischen Juni und September. Ebenfalls neu ist die Floodlight Cam 2 Pro für 299 Euro, eine kabelgebundene 360-Grad-Schwenk- und Neigekamera mit Flutlicht.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!