WLAN überall – Netgear Orbi RBK20 Router & Satelliten im Test

Neben dem schnellen Internet ist uns vor allem eins wichtig: WLAN überall im Haus. Ob das mit dem Meshsystem „Netgear Orbi“ funktioniert, das habe ich mir mal angesehen.

Eigentlich dachte ich, mit meiner FRITZ!Box 7490 gut gerüstet zu sein. Doch ein Problem gab es: Auf dem wichtigsten Ort hatte ich kein ausreichendes WLAN Signal. Auf der Toilette.

Obwohl mein Garten nicht direkt an das Haus angrenzt, wie ich schon mal in diesem Artikel aufzeigte – in welchem es um die Reichweitenprobleme mit Z-Wave ging – erreichte ich meinen Garten via WLAN mithilfe des TP-Lik PoE Outdoor AccessPoint. In Summe war diese Lösung soweit auch ganz gut.
Da es sich jedoch um zwei verschiedene Netzwerke, mit unterschiedlichen SSIDs handelte, war der Übergang zwischen den Netzwerken nicht wirklich fluffig. Und auch die Administration erfolgte auf zwei verschiedenen Weboberflächen.

Daher fand ich es sehr cool, als ich die Möglichkeit bekam, das Netgear Orbi RBK20 System zu testen, welches aufgrund der Satellitentechnologie und Meshtechnik ein flächendeckendes und sehr schnelles WLAN-ac Netzwerk verspricht.

×Hinweis: Netgear hat mir die Geräte zur Verfügung gestellt, hat jedoch in keiner Form Einfluss darauf genommen, was ich über das System schreibe.
Unboxing

Netgear Orbi – Unboxing

Netgear Orbi – Unboxing

Netgear Orbi – Unboxing

Netgear Orbi – Unboxing

Netgear Orbi – Unboxing

Im Lieferumfang stechen zunächst zwei Geräte ins Auge. Der Router, sowie der Satellit.

Neben einem Flachband-LAN-Kabel, sowie der Anleitung, liegt für jedes der beiden Geräte ein Netzteil bei.
Beide Geräte wirken zunächst recht groß, eine Möglichkeit für eine Wandmontage gibt es nicht. Durch das ovale Design im matten weiß unterscheiden sich die Geräte jedoch auch maßgeblich von den klassischen Router-boxen, die man am liebsten im Flur an die Wand nageln möchte, oder noch besser, in irgendeinem Schrank versteckt.
So fand der Netgear Orbi Router bei mir auch einen Platz auf dem Sideboard im Wohnzimmer, wo er sich gut in das Bild einschmiedet.
LED Ringe auf der Oberseite signalisieren zusätzlich den Status. Das jedoch nicht dauerhaft, sondern nur wenn Handlungsbedarf besteht. Somit sind die LEDs im Normalfall aus und stören auch nicht weiter.

Netgear Orbi – LED Ring

Netgear Orbi – LED Ring

Technische Daten

Wie eben beschrieben, befindet sich im Starterset ein Router und ein Satellit. Damit baut das Netgear System ein Meshnetzwerk auf, welches bis zu 250m² „ausleuchten“ kann. Bei Bedarf, können weitere Satelliten nachbestellt werden und mit dem System verbunden werden.

Der Router tauscht via Funk über eine, ausschließlich für die Kommunikation der Orbi-Stationen untereinander entwickelte Funk-Verbindung auf dem 5Ghz Frequenzband Daten mit den Satelliten aus.
Wer die Möglichkeit hat, kann die Backhaul – also die Verbindung zwischen Router und Satellit auch via LAN Kabel herstellen, was zu einer noch stabileren und schnelleren Verbindung führt.

Anders als bei Repeatern, baut der Router, sowie jeder der Satelliten ein eigenes WLAN auf.
Da ein „klassischer“ Repeater die Signale auf dem gleichen Kanal- und Frequenzband empfängt und neu sendet, halbiert sich die WLAN Geschwindigkeit hinter einem solchen Repeater. Dies ist hier bei dem Netgear Orbi Meshnetzwerk nicht der Fall, so dass überall die volle WLAN Geschwindigkeit zur Verfügung steht.

Netgear-Orbi Satelliten Prinzip

Dabei ist das gesamte WLAN […]