5
Review

Eurotronic Comet Z-Wave – Schnellinstallation: Männer brauchen keine Anleitung

by 18. November 2015
Rating
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
Rate Here
Nutzen
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
2 ratings
You have rated this

Männer brauchen keine Anleitung – für alle anderen, hier meine Schnellinstallations-Anleitung zum Comet Z-Wave von Eurotronic.

Heute bin etwas eskaliert als ich den Eurotronic Comet Z-Wave installieren wollte und da der Rolli seine Smart Home Erlebnisse hier in Kolumnen verfasst, mach ich das mit meinem Erlebnis heut auch mal.

Neben dem Danfoss Thermostat gibt es derzeit keine wirklichen Alternativen zur Heizungssteuerung mit Z-Wave (vielleicht der Stella-Z von Eurotronic, aber der ist eher für Schulen und öffentliche Gebäude gedacht, da er keine lokale Einstellmöglichkeit bietet). AlphaX2 hatte letztens in seinem Tutorial zur Heizungssteuerung mit dem RaZberry, bereits kurz angeschnitten, dass es nun bald den Comet Z-Wave geben wird. Ich denke von AlphaX2 folgt dazu auch noch ein Review zu diesem neuen Thermostat. Aber dieser Beitrag hier soll auch keine Wertung abgeben.

Ich also völlig euphorisch, den Comet Z-Wave von der Firma Eurotronic, übrigens der gleiche Hersteller des Comet DECT (welcher kompatibel zur FRITZ!Box ist) an das Fibaro Home Center anzulernen.

Ein Mann braucht keine Bedienungsanleitung!

Kann ja nicht das Problem sein, dieses Teil an den Heizkörper zu schrauben und via Z-Wave mit dem Fibaro Home Center zu verbinden.

Also Batterien eingelegt, kurz danach zeigt das Display PREP an und Comet Z-Wave auf das Heizungsventil montiert. Zuvor das konventionelle Thermostat demontiert, wenn man es voll aufdreht lässt es sich gut lösen.

Wie dass bei Z-Wave Geräten so ist, muss man da 3x schnell hintereinander auf eine Taste drücken (…) dachte ich. Die besagte Taste ist im Batteriefach (oben rechts) zu finden, ziemlich schwer zugängig für eine so wichtige Taste dachte ich mir noch so. Egal ob 3x drücken, 1x kurz oder lang es brachte nichts, das Home Center fand den Comet nicht.

Anlernknopf

Anlernknopf

So langsam wurde ich sauer. Blödes Teil! Also versuchen wir mal zu exkludieren. Auch da brachten die genannten Tastenkombinationen nichts. Da plötzlich, als die Wut in meine Finger stieg und ich den Knopf mit Nachdruck länger gedrückt hielt – Exclude erfolgreich. Pah! Das muss es dann wohl auch beim inkludieren sein. Also alles auf Anfang und den Anlerntaster für 5 sek gedrück gehalten (..) Herr Gott, Kruzifix! Das gibt es doch nicht. Das Fibaro Home Center fand nichts. Auch weitere Versuche mit dem RaZberry zeigten keine Ergebnisse. Aber AlphaX2 hat es doch hinbekommen, es muss also gehen.

Ich entschied mich abzuschalten und nach dem Mittagessen mit klaren Kopf neu an die Sache heranzugehen. Gesagt, getan. Noch einen Kollegen zu Rate gezogen, der auch nicht in die einseitige, DIN A4 große, bebilderte Anleitung schaute, denn: Männer brauchen keine Anleitung!

Das verrückte Spiel des Batterie rein, raus, Taste lang, kurz 3x, 4x 5x drücken setze sich fort. Zwischenzeitlich malte ich mir Vernichtungsstrategien für den Z-Wave Cometen aus. Aus dem Fenster werfen war mir etwas zu milde für die erlittenen Strapazen. Im Papierkorb verbrennen sollte er! (…) und da plötzlich, das Fibaro Home Center erkannte auf einmal den Comet Z-Wave.

Ui! Was hast du gemacht?

Nichts! — Wie nichts? — Na, nichts! — Welchen Knopf hast du gedrückt?  — Keinen! — wie keinen?

Das mussten wir jetzt nachvollziehen. Also, Anleitung lesen :-D

Hier die 4 Schritte zum Erfolg

1) Batterien einlegen. Der Ventilstift fährt vollständig ein, das Display des Comet Z-Wave zeigt: PREP

2) Den Comet Z-Wave am Heiungsventil montieren.

3) Kurz den kleinen Knopf im Batteriefach drücken, die Anzeige wechselt zu ADAP und der Ventilstift fährt aus.

4) Jetzt erscheint INST im Display und der Comet ist bereits im Anlernmodus – nun kann der Inkludmodus im Fibaro Home Center gestartet werden und das HC2 findet den Comet Z-Wave.

Exkludieren: Muss der Comet Z-Wave mal wieder exkludiert werden (löschen) so einfach am Gateway (Fibaro Home Center zum Beispiel), den Exkluce Modus starten und für 5 Sekunden die Taste im Batteriefach gedrückt halten.

Nachdem das Comet Z-Wave am Fibaro Home Center angelernt ist, können wir diesem eine Soll-Temperatur übermitteln und es gibt uns die aktuelle IST Temperatur (Vorteil gegenüber Danfoss) zurück.

Wir können via Weboberfläche oder Smartphone bzw. automatisch via Heizplan dem Comet Z-Wave eine Soll-Temperatur vorgeben. Beim aufwecken (Aufwachintervall 1h Standard, kann geändert werden) wird diese vom Comet übernommen. Wenn du nun via Drehrad am Comet die Temperatur veränderst, so ist dies ein manueller Override welcher für die nächsten 2 Stunden gilt und die SOLL- Temperatur vom Gateway wird in dieser Zeit nicht beachtet.

Besonderheiten: Eigentlich eine coole Funktion – aber, die am Thermostat manuell eingestellte Temperatur wird dem Gateway nicht reportet. Das ist gewöhnungsbedürftig.

Noch fix ein Fazit:  Der Comet Z-Wave kostet UVP 49,90 Euro – also fast 20 Euro weniger als der Danfoss. Für Sparfüchse genau das richtige, denn selten kauft man nur ein Heizungsthermostat. In Puncto Design hab ich Ihn von meiner Freundin leider nicht genehmigt bekommen.

Der Eurotronic Comet Z-Wave ist inzwischen hier auf Amazon oder auch hier auf Cyberport erhältlich.

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.
  • Fabsy
    4. September 2016 at 12:54

    Hi, danke für den netten Artikel! Eine kurze Frage: Du schreibst, dass die eingestellte Temperatur nicht vom Comet an den Controler übermittelt wird. Aber wie ist es denn anders herum?
    Ich stelle am Controller sagen wir 28 C ein, aber wenn ich auf das Thermostat selbst schaue steht da 22C Auto. Ist das OK? Am controller scheint augenscheinlich alles prima zu klappen.

    • crissxcross
      5. Januar 2017 at 20:28

      der Controller übermittelt an das Thermostat, allerdings musst du den Aufwachintervall abwarten, bis sich das Thermostat die Temperatur vom Controller holt.

  • 5. Januar 2017 at 20:23

    Schöne Anleitung – aber mit Fehlern! Habe dasselbe Gerät hier – die Reihenfolge deiner Schritte ist falsch.
    Es erscheint PREP (Stift wird eingefahren zur Montage), dann INST (zur Installation) am Heizkörper. Drückt man dann den Miniknopf oder wartet eine Weile fährt der Stift aus (ADAP). Dann ist die Gradzahl zu sehen.

    • crissxcross
      5. Januar 2017 at 20:28

      oh! Danke für die Korrektur.
      Eine Anmerkung- In Verbindung mit dem Fibaro Home Center melden viele User in Foren und Produktbewertungen, das die Batterien extrem schnell leer gesaugt werden.

  • halli-hallo
    21. Januar 2017 at 13:30

    Hi,

    ich bin gerade auch am verzweifeln. Ich habe jetzt drei Stück davon gekauft.
    Bei mir blinkt aber in den ganzen Phasen nie das Funk-Symbol (an allen dreien!) An was kann das liegen? Es blinkt nur manchmal kurz nachdem die Batterien eingebaut wurden.

Leave a Response

Nutzen