0
Review

Heizungssteuerung mit dem Vera Z-Wave Gateway

by 31. Oktober 2016
Rating
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
Rate Here
Nutzen
Bewertung des Autor
Bewertung der Leser
1 rating
You have rated this

Da es Winter wird, möchte ich diesmal eine kleine Heizungssteuerung mit Vera umsetzen. Dabei wird die Temperatur einfach durch zwei Szenen gesetzt. Nur die manuelle Übersteuerung durch den Danfoss Raumsensor ist etwas aufwendiger.

Die Komponenten

Ich habe insgesamt zwei Danfoss Z-Wave Heizkörperthermostate LC-13 und ein EUROtronic COMET Z-Wave Heizkörperthermostat. Jeweils ein Danfoss Thermostat ist im Schlafzimmer und im Kinderzimmer, das EUROtronic ist im Flur montiert. Zusätzlich ist im Flur noch ein Danfoss Raum Temperatursensor installiert. Bis auf den Raumsensor konnte ich alle Geräte direkt mit der Vera benutzen. Es waren daher keine Anpassungen oder Programmierung notwendig.

Für Bad, Küche und Wohnzimmer hatte ich noch kein Budget bekommen ;-)

 

Der Plan

Der Plan für die Steuerung ist sehr einfach. Abends soll es zum schlafen schön kühl sein, tagsüber angenehm warm. Ich habe für meine Überlegung einen kleinen Zeitgraphen erstellt.

Zeitgraph

Damit kann ich jetzt meine Szenen planen. Ich brauche eine Szene um 4:00 Uhr morgens, welche die Thermostate auf 20° stellt. Für die Nacht eine Szene um 19:00 Uhr, um die Temperatur wieder auf 15° herunter zu regeln. So sollte es morgens um 6:00 Uhr schon warm sein. Sobald ich ins Bett gehe ist es dann wieder schön kalt im Schlafzimmer.

Die Dämmung unserer Wohnung ist eher schlecht. Deswegen kühlt die Wohnung im Winter schnell runter. Zum aufheizen hingegen, brauchen die Heizkörper etwas länger. Solche Faktoren sollte man einplanen. Die Regeln kann man aber jederzeit zum Feintunen ändern.

Die Umsetzung

Als erstes die einfachen Szenen. Dazu ist auch nicht viel zu sagen, außer dass die eine Szene zwei Trigger hat.

Am Wochenende kann ich ausschlafen:

Szene für den Morgen um auf 20° zu schalten

Szene für den Morgen um auf 20° zu schalten


Szene für Abends um auf 15° ab zu senken

Szene für Abends um auf 15° ab zu senken

Nun die Übersteuerung durch den Raumsensor. Der Plan ist, das eine Änderung am Raumsensor an die Thermostate übermittelt wird. Das Problem ist, dass es kein Trigger für eine Szene gibt. Ausserdem muss man den Wert auslesen und an die Thermostate übergeben.

Ich habe den Trigger mit einem Startup Lua Code gelöst. Der Startup Code überwacht den SetPoint Wert des Raumsensors. Wenn sich der Wert ändert, wird eine Funktion ausgelöst. Diese Funktion setzt die Temperatur der Thermostate neu. Die Temperatur bleibt dann bis zum Start einer der anderen Szenen gesetzt. Eine Änderung ist auch an den Thermostaten einzeln möglich. Dies überwacht die Vera aber nicht.

Der Startup Lua Code wird unter Apps -> Develop apps -> Edit Startup Lua eingefügt. Hier wird der Code eingefügt der immer ausgeführt werden soll. Wie das überwachen von Werten oder das setzen von Variablen beim Start der Vera.

Wer auch noch den kleinen Knopf oben am Raumsensor abfragen will, der kann die folgenden Zeilen benutzen. Natürlich muss noch eine sinnvolle Aktion in die Funktion eingetragen werden, zum Beispiel alle Thermostate auf 18°C absenken. So könnte man den Knopf vor dem Verlassen der Wohung einfach drücken, um Energie zu sparen.

Die Probleme

Ich hatte eigentlich nur bei den Danfoss Thermostaten und dem Raumsensor Probleme. Das ändern der Werte wurde oft nicht übernommen. Gelöst habe ich das durch ändern des Wakeup interval in den Settings. Ich habe das bei den Geräten auf 600 Sekunden geändert. Beim Raumthermostat musste ich sogar auf 480 Sekunden herunter. Der Comet Z-Wave Thermostat funktioniert von Anfang an. Der Wert steht aber auch auf 480 Sekunden.

Anregungen und Fragen

Mir reicht diese Lösung vollkommen. Wer Anregung oder Fragen hat kann gern einen Kommentar hinterlassen.

siio-App
About The Author
jkarsten
jkarsten
Hallo, ich bin Jörg. Gelernt habe ich Fachinformatiker Systemintegration und Arbeite als Berater im Bereich Netzwerk und Systemadministration. Zu Hause Administriere ich bisher nur unsere PCs aber auch immer mehr Z-Wave Komponenten.

Leave a Response

Nutzen