Conrad Connect wird eingestellt

Geschrieben von Marcus
Popp Zigbee Thermostat Banner

Conrad Connect war schon das eine oder andere Mal Thema bei uns. Der Dienst wurde 2016 gestartet, konnte aber nie wirklich groß auf sich aufmerksam machen. Erst im Sommer hatte man versucht, dem Service durch Preisreduzierungen und weiteren Verbesserungen neuen Schwung zu verleihen.

Das scheint nicht geklappt zu haben. Denn wie die IoT-Plattform nun in einer Mail an seine Kunden mitgeteilt hat, wird der Dienst am 16. Dezember eingestellt. Damit können Nutzer nur noch gut einen Monat auf den Service zugreifen und ihre Smart-Home-Geräte und Co damit vernetzen.

Bereits jetzt ist es für Nutzer nicht mehr mögich, neue Geräte hinzuzufügen oder Addons zu buchen. Ab dem 16. Dezember werden die Konten dann geschlossen und die Daten vollständig gelöscht. Als Alternative empfiehlt Conrad Connect die ebenfalls kostenlose Home Connect Plus App der BSH Group.

Auf der einen Seite ist es natürlich traurig, wenn ein Dienst wie dieser seine Arbeit einstellt. Das gilt natürlich vor allem für die Kunden, die Conrad Connect aktiv in ihrem Smart Home genutzt haben. Auf der anderen Seite können dies auch nicht sonderlich viele gewesen sein, sonst würden die Zahlen von Conrad Connect wohl rosiger aussehen und die Zukunft wäre gesichert gewesen.

Quelle: Caschys Blog

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!