1
Review

Schwaiger Soundsystem HAS für das Smart Home im Test – #2

by 28. März 2016
Postiv
  • Preset-Tasten zum schnellen starten (lokal) von Musik
  • Sehr einfaches Einbinden der Lautsprecher in das Schwaiger Smart Home
  • Text 2 Speech - Ausgabe gut verständlich
  • Vordefinierte Alarmtöne für Szenen
  • Negativ
  • vordefinierte Radiosender - Liste kann (noch) nicht editiert werden
  • Rating
    Bewertung des Autor
    Bewertung der Leser
    Rate Here
    Installation
    Funktionsumfang
    Bedienung
    Nutzen
    Preis-Leistung
    Fazit

    Die Smart Home Integration ist die Krönung eines sehr guten Systems, welches Stand-alone schon mit Musik Streaming via App oder NAS aufwartet und mit Multiroom keine Wünsche offen lässt. Im Smart Home können die HAS Lautsprecher nicht nur mit Musikwiedergabe dienen sondenr auch mit Text-2-Speech (Sprachausgabe) und vordefinierten Alarmtönen. Verwendung in Automatisierungen & Szenen versteht sich von selbst.

    Bewertung des Autor
    Bewertung der Leser
    3 ratings
    You have rated this

    Neben Musik streamen, egal ob via App oder von der NAS – können die Lautsprecher der Schwaiger Reihe auch in das Hersteller eigene Smart Home System eingebunden werden. .. und so gehts:

    Im ersten Teil hatte ich gezeigt, wie du die Schwaiger HAS Lautsprecher in dein WLAN einbindest, um so Musik via App auf die Lautsprecher zu streamen. Auch die Musikbibliothek auf der NAS kann als Quelle genutzt werden und ein sehr schönes BonBon ist natürlich die Multiroom Unterstützung.

    Nun möchte ich dir kurz die Vorzüge des Schwaiger HAS210 vorstellen, welcher dank Presettasten sehr komfortabel ohne App zum Musik abspielen überredet werden kann. Und wir schauen uns in diesem Artikel auch an, wie man die Lautsprecher in das Smart Home System von Schwaiger einbinden kann – denn die HAS Serie unterstützt Voice Control. Dabei handelt es sich um Text2Speech – der Lautsprecher kann im Smart Home somit als akustische Rückmeldung dienen.

    Schwaiger HAS210 – Preset Taste definieren

    [youtube url=“https://youtu.be/AcphGNyGyqU“ rel=“0″ showsearch=“0″]

    Wie im ersten Teil dieses Reviews erwähnt, hat das Modell HAS210 gegenüber dem HAS110 – 5 Tasten auf der Oberseite, welche direkt Internetradiosender oder Wiedergabelisten starten können. … und so kannst du diese gezielt belegen:

    Internetradiosender

    Hierzu musst du eigentlich nichts anderes tun, als dir über die Registerkarte „Medien“ -> Online Musik Services einen Internetradiosenser heraussuchen und diesen mit einem kurzen „antippen“ auf dem Lautsprecher zu starten. Danach stehen dir zwei Möglichkeiten zur Verfügung, den Radiosender auf einen der Tasten zu legen:

    1. Gehe auf die Registerkarte „Wiedergabe“ und drücke einfach unten auf das „Sternchen“ – „zu Presets hinzufügen“. Damit wird der nächste freie Speicherplatz belegt
    2. Gehe auf die Registerkarte „Medien“, scrolle etwas nach unten und wähle dort: „Presets“. Hier findest du entsprechend der Anzahl an Favoriten Tasten auch die Zeilen, welche du über das Symbol rechts (die 3 Puntke) editieren kannst. Hier kannst du dann „Presettaste programmieren“ wählen. Danach kannst du „Aktuelle Wiedergabeauswahl“ auswählen.

    So musst du nicht mehr zwingend das Smartphone zücken, wenn du Beispielsweise in die Küche oder das Badezimmer kommst und einfach Musik hören willst. Ein Knopfdruck genügt um den Radiosender zu starten.

    Wiedergabelisten

    Neben Radiosendern, kannst du aber auch von dir zusammengestellte Wiedergabelisten auf die Preset-Tasten legen. Mit den Playertasten (Play, Vor- / Zurück) kannst du dann durch die Playlisten navigieren – ganz ohne Smartphone und App.

    Um eine Playliste zu erstellen, musst du zunächst in die Registerkarte Medien wechseln. Dort suchst du dir den- bzw. die Titel heraus welche du zusammenstellen möchtest. Die Titel können entweder auf dem USB Speicherstick liegen, welchen du an den Schwaiger HAS210 angesteckt hast, oder du greifst auf deine NAS zu. In der Titel-Liste findest du rechts an jedem Titel ein Symbol mit 3 Punkten. Klickst du dieses an, öffnet sich das Submenü in welchem du den jeweiligen Titel:

    1. der aktuellen Playlist hinzufügen kannst
    2. einer bereits bestehenden Playlist hinzufügen kannst
    3. du kannst auch direkt eine neue Playlist erstellen.

    Die aktuelle Playlist findest du übrigens in der Registerkarte „Wiedergabe„, recht oben. Hier hast du auch die Möglichkeit diese über das Diskettensymbol zu speichern.

    Egal über welchen der 3 Wege du dem Kind einen Namen gegeben hast – wichtig ist nur, dass die Playlist abgespeichert wurde und einen Namen trägt. Danach kannst du wieder in die Registerkarte „Medien“ wechseln und nach unten scrollen bis der Menüpunkt „Presets“ erscheint. Hier wie gehabt den entsprechenden Speicherplatz über das Symbol mit den 3 Punkten wählen und danach die eben erstellte Wiedergabeliste auswählen.

    Danach kannst du deine Musikliste mit einem Knopfdruck starten und über die Vor- und Zurücktaste durch deine Lieblingstracks durchzappen..

    Schwaiger Lautsprecher

    Schwaiger Lautsprecher

    Smart Home

    [youtube url=“http://youtu.be/qP3poLFi1x4″ rel=“0″ showsearch=“0″]

    Im Smart Home steuern wir Dinge aufgrund von Ereignissen und lassen so Vorgänge in unserem täglichen Leben automatisch ablaufen. Die Heizung schließt sich, wenn ein Sensor erkennt das dass Fenster geöffnet wurde, das Licht schaltet sich ein, wenn ein Bewegungsmelder Bewegung erkennt und ein weiterer Sensor festgestellt hat, das ein definierter LUX Wert unterschritten wurde.

    Es gibt aber auch Dinge, die wollen – oder können wir nicht vollständig automatisieren. Vorgänge in denen wir selbst entscheiden – oder einfach nur informiert werden möchten. Manchmal möchten wir auch einfach nur eine Rückmeldung erfahren ob eine Aktion ausgelöst wurde. Zum einen können wir im Smart Home an dieser Stelle mit Licht – vor allem mit farbigem Licht arbeiten, um zum Beispiel anzuzeigen ob der Alarm geschärft – oder entschärft wurde.

    Eine andere Möglichkeit ist die akustische Rückmeldung im Smart Home. Einige Smart Home Systeme ermöglichen das Einbinden der Sonos Lautsprecher oder alternativ des Rocki Musikadapters – welchen ich schon mal in diesem Tutorial verwendet hatte. So können nicht nur voreingestellte Internetradiosender gestartet – sondern auch eigene MP3 Dateien abgespielt werden, welche zum Beispiel eine Sprachansage enthalten. Ich nutze dies in der Szene des „Wasseralarms“: Wenn einer der Fibaro Floodsensoren Wasser erkennt pulsieren nicht nur alle RGB Leuchten blau, sondern ich bekomme in den Räumen auch eine Sprachansage. Alternativ kann eine Ansage auch auf offene Fenster hinweisen, falls Regen oder starker Wind vorhergesagt ist. (Siehe auch das Script Sturmwarner) Allerdings ist das erstellen und verknüpfen der MP3 Ansagen sehr zeitaufwendig und nicht sehr flexibel.

    vocco-hd (29 von 30)

    Schwaiger HAS Soundsystem mit dem Schwaiger Gateway verbinden

    Das hier wird ein sehr kurzer Abschnitt, denn das Anlernen des Schwaiger HAS Aktivlautsprechers an das Schwaigergateway geht extrem einfach. Hierzu die Schwaiger Smart Home App öffnen, im unteren Menü ganz rechts auf „Home-Installation“ wechseln und lange auf den Gatewaynamen drücken. Hier öffnet sich das Submenü in welchem du auf „Gerät hinzufügen“ wechseln kannst. Danach auf Gerät finden klicken. Das war es schon, das Schwaigergateway findet völlig selbstständig den – oder wenn du mehrere Speaker hast, die Lautsprecher im Netzwerk.

    Schwaiger HAS Lautsprecher im Smart Home

    Nachdem der Schwaiger Lautsprecher gefunden und am Gateway angelernt ist, kannst du diesen wie jedes andere Gerät umbenennen, Räumen zuordnen und remote steuern. Hier hast du 3 Möglichkeiten

    1 – „Text Messaging“ – In dem frei definierbaren Feld hast du die Möglichkeit einen Text einzugeben. Sobald du die Play Taste drückst, wird dieser Text als Sprache über den Lautsprecher ausgegeben

    2 – „Radio“ – Hierüber kannst du die vordefinierten Radiosender durchschalten und auch starten.

    3 – „Alarm“ – Hier stehen dir unterschiedliche, vordefinierte Alarmtöne zur Verfügung, welche sinnvoll

    Schwaiger Lautsprecher in Szenen verwenden

    Die oben aufgeführten Möglichkeiten, stehen natürlich auch in Szenarien zur Verfügung. Zum einen könnten die vordefinierten Alarmtöne ganz sinnvoll sein, wenn zum Beispiel der Floodsensor Wasser erkennt oder in Abwesenheit ein Fenster geöffnet wird.

    Noch interessanter finde ich die Möglichkeit der Sprachausgabe. So kann man zum Beispiel eine akustische Rückmeldung geben wenn eine Szene gestartet wurde oder eine akustische Warnansage falls ein definierter Grenzwert über- bzw. unterschritten wurde.  Die Text to Speechansagen sind sogar in Deutsch und die Ansage ist auch von der Aussprache recht brauchbar.

    Für mehr Komfort kannst du mit einer Szene sorgen, welche bei Bewegung automatisch das Radio startet. So hast du direkt am Morgen beim Kaffee trinken in der Küche, oder beim Zähne putzen im Bad eine musikalische Untermalung. Hier kannst du aktuell auf die vordefinierten Radiosender zurückgreifen wie „Antenne Bayerm, JAM FM, Top40 Radio, (..) usw.  – diese sind im groben und ganzen schon ganz okay – vielleicht gibt es mit einem der nächsten Updates ja die Möglichkeit die Liste selbst du editieren mit seinen Lieblingssendern.

    Um den Lautsprecher in einer Szene zu verwenden, gehe in der Schwaiger App auf den Menüpunkt Szenarien. Dort kannst du über das Plus (+) Symbol, oben rechts, eine neue Szene hinzufügen. Zunächst musst du den Trigger – also den Auslöser festlegen. Hier kannst du zwischen einem Zeittrigger – wenn du beispielsweise eine Weckszene erstellen willst – und du hast die Möglichkeit einen Gerätetrigger zu wählen. Dies könnte ein Fensterkontakt sein, welcher geöffnet wird, ein Wassersensor der alarmiert oder ein Bewegungsmelder der auslöst. Im zweiten Schritt kannst du als Aktion den Schwaiger (VOCO) Lautsprecher hinzufügen. Wenn du Beispielsweise die Möglichkeit der Textansage nutzen möchtest, so gebe in dem Freifeld den gewünschten Text ein, definiere die Lautstärke in welcher die Ansage erfolgen soll und drücke auf die Play Taste. Danach kannst du die Szene abspeichern – fertig.

    Fazit

    Die VOCO HD Lautsprecher, welcher hier hinter dem OEM Schwaiger stecken, bieten nicht nur Stand-alone wirklich tolle Funktionen, wie ich dies schon im ersten Teil dieses Review gezeigt hatte – sondern sind auch eine sehr sinnvolle Erweiterung für das Schwaiger Smart Home System. Das Anlernen am Schwaiger Gateway läuft quasi von allein und die Integration ist Schwaiger sehr gut gelungen. Die Player-Darstellung ist gut gelöst und selbsterklärend. Die Text-2-Speech Funktion ist die Krönung eines sehr guten Systems. Beide Daumen hoch für die Speaker. Falls du mit dir haderst, ob HAS110 oder HAS210 – so würde ich definitiv zum etwas größeren Modell, dem HAS210 raten. Der UVP wird für das HAS110 bei 149 Euro liegen, das HAS210 soll 199 Euro kosten. Aufgrund der Presettasten – welche das schnelle Starten von Radiosendern & Wiedergabelisten erlauben, sind die 50 Euro Preisunterschied schnell relativiert.

     

    siio-App
    About The Author
    crissxcross
    crissxcross
    Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.
    • Peter
      1. Oktober 2016 at 0:21

      Ich finde es gut, dass die Schwaiger Systeme eine Preset-Taste haben. Das ist etwas, was ich bei vielen Geräten vermisse.

    Leave a Response

    Installation
    Funktionsumfang
    Bedienung
    Nutzen
    Preis-Leistung