Smart-Home wird einfacher: matter 1.0 veröffentlicht

Geschrieben von Marcus

Was lange währt, wird (hoffentlich) endlich gut. Nach mehreren Verzögerungen hat die Connectivity Standards Alliance (CSA) heute den offiziellen Start von matter 1.0 bekanntgegeben.

Der neue Smart-Home-Standard, den mittlerweile mehr als 280 Unternehmen wie Amazon, Google, Apple und Co unterstützen, soll in Zukunft die Vernetzung im Smart-Home deutlich einfacher machen. Hierfür funken die kompatiblen Geräte alle mit einem gemeinsamen Protokoll via Wi-Fi, Thread und Bluetooth. So können sie auch plattformübergreifend miteinander kommunizieren. Bis dies auch in der Praxis funktioniert, wird es aber noch etwas dauern – zumindest großflächig.

Denn mit dem heutigen Startschuss wurde der Standard matter 1.0 erst einmal nur freigegeben und das Zertifizierungsprogramm gestartet. Somit stellt man ab nun den interessierten Entwicklern das entsprechende Software Development Kit (SDK) zur Verfügung. Dazu können Hersteller ihre Produkte nun für matter zertifizieren lassen und mit den entsprechenden Updates versorgen.

Die ersten Produkte mit offiziellem matter-Support dürften dann also endlich in absehbarer Zukunft eintrudeln, um die Vernetzbarkeit im Smart-Home über Herstellergrenzen hinweg zu vereinfachen. Möglich ist dies aber zu Anfang nur in den Bereichen Beleuchtung, Heizung und Lüftung, Beschattung, Türschlösser, Sensoren sowie TV und Streaming. Weitere Kategorien folgen nach und nach.

Quelle: CSA

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner