2

Filme vom Netzlaufwerk streamen – So installierst du XBMC Kodi auf dein Amazon Fire TV

by crissxcross20. Januar 2015

Wer Filme, Musik und andere Medien auf einer Platte in seinem Netzwerk hat, der möchte sicher darauf zugreifen. Mit den Apps die Standardmäßig auf dem Amazon Fire TV installiert sind, ist das gar nicht so einfach.Logisch, der Amazon Mann möchte natürlich das wir Filme bei Ihm kaufen. Mit Kodi, dem ehemaligen XBMC lassen sich auch Filme aus Netzwerkquellen abspielen.

Da der Mediaplayer von Amazon auf einem Android Betriebssystem basiert, lassen sich hier recht schmerzfrei Apps und AddOns installieren.

Schritt für Schritt Kodi / XBMC Player installieren

Das schöne hierbei ist, das die Installation recht fix über das Netzwerk erfolgt und keinem Eingriff in den „Root“ des Amazon Fire TV bedarf. Wer sein Apple TV schon einmal modifiziert hat, weis wovon ich rede ;-)

1) Entwickleroptionen aktivieren

Damit wir im zweiten Schritt richtig loslegen können, müssen wir zunächst eine kleine Einstellung tätigen, damit wir nachher den Kodi installieren können. Dazu gehst du auf deinem Amazon Fire TV im Menü ganz unten auf

Einstellungen > System > Entwickleroptionen

Beide Optionen, also „ADB-Debugging„, sowie „Apps unbekannter Herkunft“ müssen hier aktiviert werden. Die Warnmeldung einfach mit okay bestätigen – passiert nix schlimmes ;-) . Wo wir gerade in den Systemeinstellungen sind, geh doch fix auf den Menüpunkt

Einstellungen > System > Info > Netzwerk

Hier findest du die IP Adresse, welche dein Amazon Fire TV erhalten hat. Schreibe dir diese auf oder merke Sie dir, du benötigst Sie gleich wieder.

2) Tool: adbFire

Das kleine Tool adbFire, welches es nicht nur für Windows, sondern auch für MAC OSX sowie Linux gibt, hilft dir dabei Apps aus externen Quellen, auf dem Amazon Fire TV zu installieren. Nach einer Google Suche mit dem Schlagwort: adbfire wirst du in vielen Quellen fündig, unter anderem hier. Lade dir das kleine Tool herunter, entpacke es und führe es aus.

adbFire - Eintellungen Connect / IP Adresse

adbFire – Eintellungen Connect / IP Adresse

 

In die „Device Adress“ kommt nun die IP Adresse des Amazon Fire TV, welche du zuvor unter „Info“ in den Systemeinstellungen gefunden hast. Ein Klick auf „Connect“ verbindet adbFire mit deinem Fire TV.

3) Kodi / XBMC laden & installieren.

Nun der eigentlich spannende Teil des Ganzen. Für die Installation der Mediacenter Oberfläche benötigen wir natürlich erst einmal das „Programm“ selbst. Dieses findest du auf Kodi.tv im Bereich Downloads.

Da das Amazon Fire TV wie beschrieben auf einem Android System basiert, wähle hier die entsprechende Version aus. Du erhälst im Download eine *.apk Datei.

Downloadbereich auf Kodi.tv

Downloadbereich auf Kodi.tv

Nach erfolgreichem Download gehe wieder in das Tool adbFire, klicke dort auf: „Install APK“ und wähle die eben heruntergeladene APK Datei von Kodi (XBMC). Bestätige die Message Box, welche danach fragt ob die eben ausgewählte App installiert werden soll mit „Yes“.

Das wars schon.

Nun kannst du wieder auf deinem Amazon Fire TV in die Einstellungen wechseln. Diesmal jedoch unter Anwendungen:

Einstellungen > Anwendungen > Alle installierten Apps verwalten

Dort kannst du die Mediencenter Oberfläche Kodi nun starten. Zugegeben der Umweg über die Einstellungen > Anwendungen ist recht mühsam, aber es gibt noch einen kleinen Trick, um Kodi über die Startseite des Amazon Fire TV zu starten. Diesen zeig ich euch demnächst bei Gelegenheit in einem anderen Artikel.

 

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.
  • Chris
    27. Januar 2015 at 15:08

    Hallo, ich habe Kodi bereits auf meinem FireTV installiert.
    Jetzt meldet mir Kodi, dass es ein update gibt.

    Wie kann ich das neue Installieren ohne alles danach neu einrichten zu müssen?

    Über einen Tipp würde ich mich sehr freuen.

    Chris

  • benjamin
    25. November 2016 at 18:27

    hi, adbFire … heißt das jetzt adbLink? Sieht ganz anders aus, als im Video. Komme leider nicht damit zurecht, weil ich glaube ich erst ein Gerät anlegen muss. Habe dazu ein neues Gerät erstellt und im Adressfeld die IP meines FireTVs eingetragen. Aber ich kann nicht connecten. Könntet Ihr stichpunktartig erklären, wie es mit der neuen Version von adbLink funktioniert?

Leave a Response