YESLY Smart Home

Mehr ZigBee-Licht: Der INNR Flex Light Color-Stripe im Praxis-Test

crazykevin
Geschrieben von crazykevin
siio-App

In der kalten Jahreszeit wird es leider wieder früher dunkel. Wieder einmal Zeit, die Wohnung mit smartem Licht auszustatten. Nachdem ich bereits mehrere Meter LED Stripes in meiner Küche verbaut habe, wollte ich dies auch im Schlafzimmer realisieren. Gesagt, getan, hier ist mein Erfahrungsbericht mit dem INNR Flex Light Color-Stripes.

Ein wenig messen und überlegen und ich hatte zwei Ideen. Ich brauchte insgesamt also vier Meter LED Stripe und smart sollte er auch sein. Nachdem ich ein wenig im Netz gesucht hatte, fand ich den INNR Flex Light Color FL 130 C – mit vier Meter Länge. Der INNR LED Stripe wird einsatzbereit mit einem ZigBee Controller sowie einem Netzteil geliefert – „Plug & Play“.

Die niederländische Firma INNR setzt beim FL 130 C wie auch bei den anderen Produkten auf den ZigBee-Funkstandard. Dies hat den Vorteil, dass der INNR LED Stripe nicht nur an der eigenen INNR Bridge, sondern zum Beispiel auch am homee mit dem orangenfarbenen ZigBee-Würfel funktioniert. Gleiches gilt aber auch für die IKEA Trådfri bzw. Osram Lightify Lösung. Philips Hue ist ebenfalls mit kleinen Einschränkungen kompatibel. Meldet man den LED Stripe an der Hue Bridge an, ist der LED Stripe allerdings weder HomeKit-fähig noch Hue Entertainment-fähig.

[carousel arrows=“display“ buttons=“display“ caption=“display“] [panel][/panel] [panel][/panel] [panel][/panel] [/carousel]

Ich habe mich für den INNR Flex Light Color-LED Stripe aus zwei Gründen entschieden. Zum einen weil direkt vier Meter im Lieferumfang enthalten sind und zum anderen, weil der LED Stripe mit einem entscheidenen Vorteil geliefert wird: der ZigBee-Controller ist mit zwei Anschlüssen für LED Stripes ausgestattet. Ebenfalls beigelegt ist eine LED Stripe Verlängerung. In meinem Fall benötige ich 2×2 Meter, um an meinem Bett beide Seiten indirekt zu beleuchten. Hier kommen wir nun zum Vorteil vom INNR LED Stripe. Beide Seiten des Stripe haben bereits einen Anschluß für das Verlängerungskabel – anders gesagt: kein Löten und kein Basteln.

[carousel arrows=“display“ buttons=“display“ caption=“display“] [panel]

ZigBee Controller mit 2 Anschlüssen für LED Stripes

[/panel] [panel]

Das Ende des LED Stripe ist bereits Einsatzfähig.

[/panel] [panel]

Beide LED Strip Stücke einfach Plug & Play an den ZigBee Controller anschließen

[/panel] [/carousel]

So habt ihr den Vorteil, dass wenn ihr den LED Stripe geteilt einsetzen wollt, zum Beispiel zwei Meter auf dem Schrank und zwei Meter am Sockel des Schranks im Schlafzimmer oder in der Küche, so benötigt ihr keinen zweiten teuren Controller. Das ist mir schon mal passiert und so habe ich heute leider in der Küche gleich zwei ZigBee Controller – einen oben an den Hängeschränken und einen an der Sockelleiste. Mit INNR wäre das nicht passiert. An unserem Bett konnte ich den Stripe an den dafür vorgesehenen Schnittstellen, in zwei Teile schneiden und mit der Verlängerung an beiden Seiten des Bett montieren. Keine Lötarbeiten oder „Do it Yourself“-Verkabelungen waren nötig. Einfach Plug&Play.

[carousel arrows=“display“ buttons=“display“ caption=“display“] [panel][/panel] [panel][/panel] [panel][/panel] [/carousel]

Einen weiteren vier Meter langen LED Stripe habe ich auf unserem Schrank montiert – ohne mit Lötkolben oder ähnlichem arbeiten zu müssen. Ich bin sehr begeistert. Das Ergebnis spricht für sich, schaut selbst!

 

[carousel arrows=“display“ buttons=“display“ caption=“display“] [panel][/panel] [panel][/panel] [/carousel]

Anlernen ist in der kompatiblen Bridge ebenfalls sehr einfach. Startet einfach den Anmeldevorgang und fügt den INNR LED Stripe zu. Ich habe den Stripe einmal an an der Hue Bridge angemeldet. Ikeas Trädfri und der homee von Codetalier sind wie gesagt ebenfalls kompatibel.

 

Solltet ihr denn INNR LED Stripe einmal zurücksetzten müssen, schaltet diesen für mindestens fünf Sekunden an und anschließend sechsmal in Intervallen von 0,5 Sekunden ein und aus.Eine Anleitung dazu gibt es von INNR direkt.

Technisches

  • Auf 4 Meter kommen 240 LEDs (30 RGB + 30 WW LEDs /m), 24W.
  • 1000Lm und 16 Million verschiedene LED Lichtfarben
  • 10mm breit und 3mm hoch

 

Fazit

Ich bin von der Leistung des INNR FL 130C sehr begeistert. Gerade die Plug & Play- Funktion nach dem Teilen, also ohne Löten, einfach verbinden und fertig, die finde ich sehr kundenfreundlich. Dank ZigBee sind viele Smarthome-Gateways und ZigBee-Bridges kompatibel. Die Lichtausbeute & Farben finde ich ebenfalls sehr gut. Für knapp 60 Euro bekommt man den INNR FL 130C LED Stripe im Onlinehandel.

 

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crazykevin

crazykevin

Hallo...Ich bin Kevin. Ich interessiere mich sehr für Hausautomatisierung und Multimedia. Bei der Hausautomatisierung nutze ich den homee von Codeatelier. Vor einger Zeit habe ich den Umstieg zu Apple gewagt. Amazon`s Alexa ist ebenfalls zur Automatisierung meines smarten Home im Einsatz.

Gib deinen Senf dazu!