5

Die Zipabox im Alltag – so erstellst du Regeln und Automatisierungen

by derHelle8. April 2015

Heute gibt es mal wieder einen Beitrag zur Zipabox und zwar über die Alltagstauglichkeit und über den WAF, den Women Acceptance Factor.

Wohnt ihr alleine in einem Haus, könnt ihr den ganzen Tag den Strom ausstellen und Licht An- und Ausschalten.
Lebt man aber mit einer Familie unter einem Dach ist der WAF ein ganz wichtiges Kriterium.

Inzwischen ist es sogar soweit, das meine Frau schon viele Ding mit der Handy APP steuert, und das zeigt mir das dass System sehr gut läuft.
Eine witzige Geschichte ist mal passiert, als ich neue Regeln für die Jalousien getestet habe und Homeoffice gemacht habe.
Ich war mittags zu Hause und war kurz auf dem Sofa, meine Frau hat die Jalousie ein wenig runter gefahren um es gemütlicher zu habe als plötzlich nach 10min die Jalousien wieder hochfahren. Ich war ganz erstaunt was passiert, da sagt meine Frau: „Das ist schon seid ein paar Tagen so“ :-)

Natürlich habe ich die Regeln sofort geändert….

Aus Zeitmangel habe ich noch nicht ganz so viele Regeln, wie ich es gerne wollte, aber ein paar Dinge laufen schon automatisch.

  • Lampe im Wohnzimmer geht bei Dunkelheit automatisch an
  • Lampe im Esszimmer geht bei Dunkelheit, und nur zwischen 16 Uhr und 22:30 Uhr an
  • Jalousie fährt zwischen 08:30 Uhr und 10 Uhr und bei Helligkeit Hoch und
  • zwischen 16 Uhr und 22 Uhr bei Dunkelheit wieder runter
  • Der Status meiner Sonos Play 1 wird anhand eines kleinen Scriptes angezeigt
  • Ist unser Garagentor länger als 5 Minuten auf, und gibt keine Bewegung im Haus, werde ich per Mail benachrichtigt

Ein paar Regeln werde ich euch später noch zeigen, dann könnt ihr euch ein Bild davon machen, wie der Rule Creator funktioniert.

Jetzt zeige ich euch erstmal die Benutzeroberfläche

Zipabox Ui - Smart Home Gateway

Zipabox Ui – Smart Home Gateway

Auf der rechten Seite sehen wir die Regeln, die schon erstellt worden sind, und auf der linken Seite haben wir folgende Auswahl:

  • Ziapbox syncronisieren
  • Klimaprogramme
  • Scenen
  • Aktoren
  • Messgeräte
  • Sensoren
  • Events
  • Kamera
  • Wetter
  • Favoriten

Ich persönlich finde die Oberfläche sehr sauber und aufgeräumt.
Wie ich schon geschrieben habe, konnte ich aber keine Performanceeinbußen feststellen. Die Oberfläche lädt schnell und Abstürze gibt es auch keine.

Kommen wir zum Rule Creator der Zipabox.
Ohne Regeln gibt es kein SmartHome! Dann ist das Handy einfach nur eine bessere Fernbedienung!
Wenn ihr also dabei seid, euch ein SmartHome zu kaufen oder bauen, dann achtet darauf, dass der Rule Creator einfach in der Handhabung ist, aber auch gleichzeitig sehr mächtig, denn damit müsst ihr später euch Haus intelligent machen.

Da Bilder mehr als Worte sagen, kommen hier ein paar Screenshots des Rule Creators

RC01RC03 RC04 RC06 RC07  RC05 RC02 RC08

Wie ihr sehr gibt es eine Menge an Puzzleteilen, und es braucht auch viel Zeit um alle zu verstehen. Ich zeige euch hier mal 1-2 Regeln, damit ihr versteht wie der Rule Creator „denkt“.

Regel Wohnzimmer

Diese Regel macht Folgendes:
WENN der Bewegungssensor im Wohnzimmer etwas bemerkt
+ und WENN der LUX(Helligkeits-) Wert gleich (=) oder unter (<) 5 ist
DANN bitte die Steckdose im Wohnzimmer an
danach bitte 1500 Sekunden warten WENN keine Bewegung mehr vorhanden ist
+ und DANN die Steckdose wieder aus
+ und, wenn wer LUX Wert über (>) 5 ist
DANN Steckdose im Wohnzimmer aus

Rule_Jalousine

Diese Regel ist für eine Jalousie im Wohnzimmer:
WENN der LUX Wert unter (<) 5 ist
UND es zischen 16 Uhr und 22 Uhr ist
UND wenn die Position der Jalousie weniger als 5 ist (also fast ganz oben)
DANN Jalousie auf den Wert 100 fahren (zu).

Es braucht eine Weile (bei mir teilweise immer noch :-) ) um den RuleCreator zu verstehen, aber es ist meiner Meinung nach, sehr wichtig, da dass das Gehirn der Heimautomatisierung ist.
Ist das Haus erst mal automatisiert bedarf es zwar kaum noch Zugriff von Außen aber es ist ja nicht immer jede Situation abgebildet und deshalb ist eine Mobile App sehr wichtig.
Zipato bietet eine App für Android und IOS an.
Die Android App wurde umgebaut und ist seid ein paar Wochen verfügbar. Auch die IOS App wird gerade aufgehübscht und gleich sich der Android App an.

Ich zeige euch einmal, wie so etwas ausschaut. Leider sind durch die Umbauarbeiten der App die Bezeichnungen ein wenig Sonderbar, aber das Problem hat sich bald erledigt, wenn die neue App da ist:

Zum Abschluss möchte ich noch kurz sagen das die Erfahrung die ich mit der Zipabox gemacht habe durchgehend Positiv ist.
Natürlich gibt es hier und da mal ein kleine Problem, aber an einige bin ich selber Schuld und an den anderen wird bei Zipato immer mit Hochdruck gearbeitet.
Zur Zeit gibt es kein anderes Produkt auf dem Markt das die Vielfalt an Protokollen und Geräten unterstützt, wie diese kleine Box.

siio-App
About The Author
derHelle
derHelle
  • 13. April 2015 at 12:09

    „Zur Zeit gibt es kein anderes Produkt auf dem Markt das die Vielfalt an Protokollen und Geräten unterstützt, wie diese kleine Box.“

    Eine ziemlich absurde Behauptung!

    LG

    • martin m
      15. April 2015 at 20:59

      „derHelle“ schrieb: „auf dem Markt“.
      Was noch annähernd hinkommt ist openhab oder CCU.IO/ioBroker
      Ihr „Schweizer Taschenmesser“ ist auf „dem Markt“ nicht in Erscheinung getreten

      Gruß Martin

  • derHelle
    13. April 2015 at 13:27

    Hallo Mike,

    welche anderen „Fertigprodukte“ gibt es den noch?
    Ich kenne natürlich auch nicht alle Produkte, aber mir ist keines bekannt…

    Gruß Helle

  • Michel
    14. April 2015 at 18:36

    Hi,Muss die Box mit der Cloud verbunden sein damit die Steuerung von unterwegs möglich ist?Viele GrüßeMichel

  • derHelle
    14. April 2015 at 23:06

    Hallo Michel,

    wenn du Box Automatisch laufen soll, also mit einer menge Regeln und Heizprogrammen, oder Alarmfunktion, das funktioniert auch alles, wenn das Internet weg ist.
    Möchtest du aber von Unterwegs die Heizung aufdrehen, oder ein paar Steckdosen ausschalten, dann muss die Box in der Cloud sein.
    Theoretisch wäre aber auch ein VPN Tunnel zum Heimischen Router möglich um sich „Lokal“ mit der Box zu verbinden, also ohne Cloud aber mit Internet.

    Gruß Helle

Leave a Response