0

ILIFE V80: Noch smarter dank homee & Remotec

by crazykevin6. Juli 2018

Vor kurzem hatte ich euch den ILIFE V80 in einem Testbericht vorgestellt, nun soll dieser noch smarter werden, dank Infrarot – Z-Wave Bridge.

Vor einigen Wochen habe ich euch den ILIFE V80 vorgestellt. Der Saug- & Wischroboter zeichnet sich durch seine gute Verarbeitung und sein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis aus. Wenn ihr den Artikel verpasst habt, dann schaut ganz schnell hier rein. Ich bin jedenfalls immer noch sehr begeistert von dem Gerät. Zwei Kleinigkeiten fehlten mir bei dem ILIFE V80 jedoch: eine Schnittstelle ins Internet und/oder in mein Smarthome Gateway homee. Ebenfalls ein Starten per Alexa wäre ein „Nice to have“. Wie ich den ILIFE V80 trotzdem mit Alexa starten kann und wie mein ILIFE V80 merkt, dass keiner mehr da ist? Ich verrat’s euch!

Klar kann man den Sauger wie vorgesehen programmieren oder manuell per Fernbedienung starten. Es wäre jedoch cool & praktisch, wenn der ILIFE V80 dann saugt, wenn keiner mehr zu Hause ist. Und smarter wäre es ohnehin. Schnell habe ich also die Fernbedienung als mögliche Schnittstelle ins Auge gefasst. Ein Blick in die Geräteliste meines Smart Home-Gateway homee brachte mich zum Remotec ZXT-120 Z-Wave-to-AC IR Extender.

Der Remotec ist eigentlich als Infrarot Extender für Klimageräte gedacht und kann sowohl mit Netzstecker, als auch mit Batterien betrieben werden.  Das Gerät kann jedoch auch – wie für meine Zwecke- zweckentfremdet werden. Der Remotec wird hierfür an den homee Z-Wave Würfel angelernt. Einmal angelernt, sieht das Ganze dann wie folgt aus:

Übrigens: der Remotec verfügt ebenso über ein integriertes Thermometer.

Konfiguration

Kommen wir nun zu der Frage: wie soll ein Extender, der Temperaturen schalten kann, einen Staubsauger zum Starten bewegen? Ganz einfach. Der Remotec ist vom Prinzip her ein eine smarte Universalfernbedienung. An dieser könnt ihr Infrarot- Signale „anlernen“, wie man es auch von einer herkömmlichen Universalfernbedienung gewohnt ist.

Zunächst muss der Remotec als neues Z-Wave Gerät am homee angelernt werden. Ich denke alle homee Nutzer unter uns bekommen das hin. Daher überspringe ich diesen Schritt.

Im homee wählt ihr dann den Remotec aus und klickt auf „Bearbeiten“. Dann wechselt ihr in den Expertenmodus und gebt hier den Parameter 27 ein und beim Wert 000 (3x die Null) und speichert diesen. Der Remotec bestätigt durch blinken, dass der Anlernvorgang gestartet wurde.

Nun geht ihr wieder in den Expertenmodus und tragt bei „Parameter“ die 25 ein und wählt einen der 22 Speicherplätze aus. Ich wähle den Wert 20 & 21.
-> 20 Für das „Wecken“ aus dem Sleep Modus (Start/Stop Taste) und
-> 21 für das Starten des Wegplan-Modus.
Tragt also bei Parameter den Wert 25 ein und in der Zeile „Wert“ den Slot, den ihr anlernen wollt – in meinem Fall die 20. Klickt danach auf „Speichern“. Wenn alles richtig gelaufen ist, blinkt der Remotec nun zweimal und signalisiert euch, dass er bereit ist Signale „zu lernen“
Haltet nun die Fernbedienung des Staubsaugers ca. 1-3cm entfernt vor den Remotec und drückt die gewünschte Taste, welche der Remotec lernen soll.
Bestätigt wird euch das erfolgreiche Anlernen durch zweimaliges Blinken der LED. Sollte etwas nicht geklappt haben, blinkt der Remotec sechs mal – ihr könnt den Vorgang dann aber natürlich noch einmal wiederholen.

Nun muss als Zweites die Wegplan-Modus Taste angelernt werden. Wenn ihr noch im Expertenmodus seid, dann könnt ihr einfach in die Zeile „Wert“ die 21 eintragen und auf „Speichern“ klicken. Der Befehl wird dann abgeschickt und der Remotec blinkt wieder zweimal. Haltet nun wieder die Fernbedienung des Saugers 1-3 cm an den Remotec und drückt die Wegplan Modus-Taste. Auch hier wird euch durch zweimaliges blinken der Erfolg signalisiert.

Übrigens: die deutsche Dokumentation findet ihr hier.

Notizen

Damit ihr nicht vergesst, welche Befehle sich in Slot 20 & 21 befinden, habe ich mir in der Geräteübersicht im Remotec entsprechende Notizen hinterlegt. Aktuell nutze ich den Parameter 19 nicht in einem Homeegramm. Hier könnte man aber zum Beispiel per Alexa den Sauger zurück zur Basis schicken.

Angelernt ist nun alles fertig. Kommen wir zu der Erstellung des Homeegramm.

Homeegramm

Da nun alles richtig konfiguriert ist, kommen wir zu den Homeegrammen. Damit der Remotec nun die richtigen Befehle sendet, müssen wir vier Homegramme anlegen. Der erste Befehl weckt den ILIFE V80 aus dem Standby und der zweite Befehl startet den Wegplan Modus.

  1. Wecken aus dem Standby – In Slot 21 habe ich die Funktion Start/Stop angelernt. Im Homeegramm ist das „28 Grad heizen“.
  2. Wegplan Modus –  In Slot 20 habe ich die Funktion Wegplan-Modus angelernt. Im Homeegramm ist das „27 Grad heizen“.
  3. Zurück zu Basis – Im Slot 19 habe ich die Funktion „Zurück zur Basis“ angelernt. Im Homeegramm ist das „26 grad heizen“.

Da diese Funktionen nacheinander ausgeführt werden müssen, habe ich ein weiteres Homeegramm, was die ersten beiden Homegramme nacheinander ausführt, erstellt. In einem einzigen Homeegramm, auch mit Zeitverzögerung, funktionierte es sehr oft nicht zuverlässig.

„Sauger Start in zwei Homeegrammen“ – Zuerst startet das Homeegramm „Wecken aus dem Standby“ und danach „Wegplan-Modus“. Da nur einmal am Tag gesaugt werden soll, wird das Homeegramm nach 15 Sekunden deaktiviert.

„Sauger Start Homeegramm“ aktivieren – Täglich um 0:00 Uhr wird geprüft, ob das „Sauger Start in 2 Homeegrammen“ deaktiviert ist. Ist es deaktiviert, wird das Homeegramm wieder aktiviert, damit der ILIFE V80 wieder bei der nächsten Abwesenheit zwischen 8:00 – 18:00 Uhr los fahren kann.

In Homegrammen sieht das ganze so aus:

Damit ihr den ILIFE V80 auch mit Alexa steuern könnt, achtet darauf, dass in jedem Homeegramm der Auslöser „Abspielen“ gewählt wird.

Ich habe als Auslöser des „Sauger Start in 2 Homeegrammen“ die Abwesenheit oder das Abspielen genommen. Da homee leider noch keine Abwesenheit automatisch erkennen kann, habe ich im folgenden Homeegramm einen Webhook erzeugt und in IFTTT mit tado verknüpft. tado – die smarten Heizkörper Thermostate melden also die Abwesenheit und IFTTT führt den hinterlegten Webhook aus. Im homee wird dann das passende Homeegramm abgespielt und der Modus auf Abwesenheit geschaltet. Hier zeigt sich wieder die Wichtigkeit von Schnittstellen oder Zwischendiensten wie IFTTT.

 

Steuern per Alexa

Nun wollen wir uns auch einmal das Steuern per Alexa anschauen.
Damit ihr Homeegramme aus eurem homee via Sprachsteuerung starten könnt, muss natürlich der Alexa Skill für homee aktiviert sein. In jedem Homeegramm muss dann als Trigger  „Abspielen“ hinterlegt sein, damit Homeegramme per Alexa Sprachbefehlt gestrtet werden können.

Ihr könnt nun den ILIFE V80 per Alexa steuern. Dies nutze dies zum Beispiel, wenn ich zuhause bin und finde, es müsste mal wieder gesaugt werden. Ich habe euch beide Szenarien übrigens auch einmal auf Video aufgezeichnet, damit ihr euch selbst ein Bild davon machen könnt, wie gut es funktioniert.

Fazit

Der Remotec ZXT-120 Z-Wave-to-AC IR Extender ist ein vielseitiges Z-Wave Gerät, was vielen Geräten (welche aktuell über keine Schnittstelle ins Internet oder zu einem Smart Home-Gateway verfügen) verhilft doch smart zu werden. Es kann natürlich nicht nur (wie in meinem Beispiel) der ILIFE V80 angelernt werden, sondern jedes beliebige Gerät, was ihr steuern wollt und was über eine Infrarot-Fernbedienung verfügt. Zum Beispiel habe ich nun auch meine TV-Fernbedienung angelernt und kann nach dem gleichen Vorgehen per Alexa meinen TV an oder abschalten lassen. Das Anlernen und Programmieren ist ein wenig tricky, es lohnt sicher aber aus meiner Sicht, die Zeit und Nerven hier zu investieren. Wichtig: achtet genau auf die in der Anleitung beschriebene LED und wie oft diese aufleuchten muss.

Für knapp 80 Euro bekommt ihr den Remotec IR Extender bereits im Onlinehandel.

About The Author
crazykevin
crazykevin
Hallo...Ich bin Kevin. Ich interessiere mich sehr für Hausautomatisierung und Multimedia. Bei der Hausautomatisierung nutze ich den homee von Codeatelier. Vor einger Zeit habe ich den Umstieg zu Apple gewagt. Amazon`s Alexa ist ebenfalls zur Automatisierung meines smarten Home im Einsatz.

Leave a Response