Roborock Dyad: Neuer Nass- und Trockensauger für 449 Euro

Roborock Dyad: Neuer Nass- und Trockensauger für 449 Euro
Geschrieben von Marcus
Popp Zigbee Thermostat Banner

Bisher hat sich Roborock vor allem mit Saugrobotern einen Namen gemacht. Nachdem man das Portfolio bereits um Akkusauger erweitert hat, stellte Roborock heute mit dem Roborock Dyad den ersten Nass- und Trockensauger der Firmengeschichte vor.

Der Roborock Dyad ist in China bereits als U10 Smart erhältlich. Der Wischsauger saugt und wischt Böden in einem Arbeitsgang. Die Bodenreinigung erfolgt über drei rotierende Rollen, die von zwei Motoren angetrieben werden. Bei hartnäckigen Verschmutzungen soll das Gerät automatisch den Wasserdurchfluss aus dem 850 ml großen Wassertank erhöhen. Der Schmutzwassertank fasst 620 ml.

Für die Bodenreinigung stehen beim Roborock Dyad verschiedene Reinigungsmodi (Auto / Max / Bodentrocknung) zur Wahl. Zudem spricht das Gerät mit dem Nutzer, unter anderem wenn sich der Ladestand des 5.000 mAh großen Akkus dem Ende neigt. Dies soll je nach Modus bei 25 bis 35 Minuten Einsatzzeit der Fall sein.

Nach der Nutzung wird das 5 kg schwere Gerät dann in die Lade- und Reinigungsstation gestellt. Sie reinigt die Rollen automatisch, was heute aber auch keine Besonderheit mehr ist. Und was kostet der Spaß? Die UVP liegt bei 449 Euro, der Verkauf soll am 11. November bei AliExpress starten.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!