0

Schwaiger Lautsprecher – Multiroom-Konzept mit dem Fibaro HC2 – #5

by boomx10. Juli 2017

Wir hatten euch in einer sehr ausführlichen Reihe die Schwaiger SmartHome Lautsprecher vorgestellt (Link). Jetzt kommen wir aber am Ende wohl zu dem Höhepunkt – Die Umsetzung eines (theoretischen) Multiroom-Konzeptes.

Lange, lange Zeit haben wir den Artikel vor uns hergeschoben. Dies hat auch einen bestimmten Grund: Das von uns umgesetzte Konzept ist relativ simpel. Zu simpel eigentlich! (Und ja, wir hatten diverse andere Projekte laufen, welche wir vorrangig behandelt haben. ;-) )

Stellen wir uns zu Beginn die Grundsatzfrage: Was wollen wir mit einem Multiroom-Soundsystem, ganz gleich ob es sich hierbei um ein Sonos-System, Schwaiger oder ein vergleichbares System handelt, erreichen? Richtig, wir möchten in verschiedenen Räumen in den gleichzeitigen Genuss der Musik kommen und dies soll bitte auch zu 100%-Synchron sein, da ein Doppel-Bass relativ nervtötend sein kann. Grundsätzlich können das natürlich alle oben genannten Systeme. Step 1 ist also erledigt. Wie sieht es jetzt mit einer automatischen Wiedergabe in Verbindung mit einem Fibaro HomeCenter 2 aus. Darüber haben wir uns mal ein paar Gedanken gemacht:

Bewegung erkannt… Musik starten…

Wie können wir in drei zusammenhängenden Räumen, welche mit einem Schwaiger-Lautsprecher ausgestattet sind, am Besten immer die gleiche Musik synchron laufen lassen, wenn dort Bewegung erkannt wurde? Dies ist zumindest das Ziel, welches wir umsetzen wollen. Dazu haben wir uns einen externen Logitechmedia-Server (im weiteren Verlauf des Artikels LMS genannt) auf einem Raspberry Pi 2, wie wir es in diesem Artikel bereits beschrieben haben, installiert und alle Schwaiger-Boxen mit diesem LMS Server verbunden. Danach werden alle verfügbaren Lautsprecher mit diesem LMS Server synchronisiert:

Auf diesem Bild sind jetzt alle Lautsprecher von Schwaiger mit dem externen LMS synchronisiert; der erste Schritt ist also geschafft. So weit, so gut… doch wie geht es jetzt weiter? Wenn Ihr die beiden Schwaiger Multiroom Lautsprecher bereits in euer Fibaro HomeCenter 2 via virtuellem Device eingebunden habt, dann könnt Ihr einfach weiter fortfahren. Solltet Ihr dies noch nicht umgesetzt haben, dann müsst Ihr dies erst noch erledigen. Wie das funktioniert haben wir euch in dem Artikel HIER vorgestellt.

„Multiroom“ – Skript für das Fibaro HomeCenter 2

Nicht ganz, aber wir haben euch auf siio vor längerer Zeit (Off-Topic: Wie die Zeit vergeht, ist schon über anderthalb Jahre alt; funktioniert aber immer noch ohne Probleme) mal ein Skript zur Verfügung gestellt, mit welchem bestimmte Aktionen bei Bewegungserkennung ausgeführt werden können. Das können wir jetzt dafür missbrauchen benutzen. Dieses Skript findet Ihr übrigens HIER. In diesem Skript gibt es zwei Funktionen actionsMotion und actionsNoMotion, welche mit eigenen Aktionen gefüllt werden können. Wie Ihr das Skript einrichtet, findet Ihr in dem verlinkten Artikel.

Wir legen uns jetzt ein Skript (wie beschrieben) an und fügen in das Skript ALLE notwendigen MotionSensoren (in den Räumen, in denen Musik abgespielt werden soll) ein. Bitte in den Einstellungen des Headers nicht vergessen. Mit diesem Skript soll jetzt bei erkannter Bewegung in den Räumen der LMS, welcher ja auf dem Raspberry Pi installiert ist, Musik abspielen. Dies sieht dann folgendermaßen aus:

multiroom server

Szene, welche den Logitech-Server steuert

Jetzt benötigen wir für jeden Raum, in dem ein Lautsprecher aufgestellt ist, das gleiche Skript nochmal. Hier werden dann aber nur die MotionSensoren des jeweiligen Raums eingetragen. Bitte den Header nicht vergessen. Wichtig. ;) In der Funktion actionsMotion setzt Ihr jetzt über LUA die gewünschte Lautstärke des entsprechenden Multiroom-Lautsprecher, wenn sich jemand im Raum aufhält. In der anderen Funktion setzt Ihr die Lautstärke wieder auf 0, da keine Musik mehr abgespielt werden muss, wenn sich niemand mehr im Raum aufhält. Das muss jetzt für jeden Raum wiederholt werden, dann ist die Multiroom Umsetzung auch schon vollständig realisiert.

Nochmal kurz zusammengefasst:

Wir haben ein globales Skript, welches die gesamte Wohnung (den gewünschten Bereich) überwacht und bei Bewegungserkennung die Musik startet und sofern keine Bewegung mehr vorhanden ist, die Musik stoppt. Die einzelnen Skripte in den einzelnen Räumen steuern nur die Lautstärke der angeschlossenen Multiroom Lautsprecher. Sollte hierbei noch etwas unklar sein, dann hinterlasst gerne einen Kommentar.

Bekannte Probleme… „Bekannte“…

Leider gibt es in dieser Konstellation auch ein paar Probleme, welche sich leider nicht so einfach lösen lassen. Wir haben zum Beispiel in der Küche, nahe an der Mikrowelle, einen Schwaiger Lautsprecher stehen. Wenn nun die Mikrowelle für einen längeren Zeitraum (1-2 min) genutzt wird, kann es vorkommen, dass dadurch der WLAN-Empfang gestört wird. Dadurch kann es passieren, dass der Lautsprecher demzufolge die WLAN-Verbindung verliert, was einem Absturz gleichkommt. Durch diesen Umstand könnte es demzufolge passieren, dass auch der LMS abstürtz, da dieser den aktuellen Status nicht mehr ermitteln kann. Aber dieses Problem tritt nicht häufig auf (Mikrowelle einfach nicht mehr benutzen ;)). Und wir wissen ja alle: Reboot tut (ab und an und bei entsprechenden Systemen) gut ;)

Dies ist nun vorerst der letzte Teil (Über was sollen wir auch noch schreiben? ;) )  unserer großen Test- und Praxisartikeln über die Schwaiger Lautsprecher. Die anderen Artikel zu diesem Thema findet Ihr hier:

Un hier nochmal alle von uns erstellten Icons auf einen Blick:

Dieser Artikel basiert auf unserem Setup, welches wir zu Verfügung haben. Es könnte natürlich sein, dass der aufgezeigte Weg bei euch so nicht praktikabel oder realisierbar ist. Wir hoffen dennnoch darauf, dass wir euch vielleicht den ein oder anderen Ansatzpunkt vermitteln konnten. :) Solltet Ihr bei euch einen anderes Konzept umgesetzt haben, dann würden wir uns über Kommentare sehr freuen.

About The Author
boomx
boomx
Moin, ich bin Daniel, Anwendungsentwickler von Beruf. Hier auf siio unterstütze ich die Kollegen bei der Programmierung mit LUA, bzw. bei der Integration von neuen Netzwerkgeräten und schreibe Tutorials rund um das HomeCenter 2 von Fibaro, welches ich auch privat im Einsatz habe.

Leave a Response