0

homee + HomeMatic: Hochsommer mit Temperatur gesteuertem Ventilator

by crazykevin30. Juli 2017

Heute morgen schaute ich mir wie immer die Wettervorhersage an. Nach dem Regen, nun schwül-warme Sommertage. Nun überlegte ich mir, wie ich die nächsten Tage überstehen könne: Die Lösung bastelte ich mit dem homee, einem Homematic Zwischenstecker und einem Homematic Funk-Temperatursensor. Und das ist daraus entstanden:

Ventilor, gesteuert via HomeMatic Zwischenstecker, Temperatursensor und homee

Folgende Geräte habe ich für das Programm verwendet:

  1. Den HomeMatic Funk-Schaltaktor
  2. Homematic Funk-Temperatur-/Luftfeuchtigkeitssensor

Wie in einem meiner letzten HomeMatic Artikel beschrieben habe, müssen die HomeMatic Geräte zunächst mit der HomeMatic CCU2 verbunden werden.
Die WebUi der HomeMatic CCU2 erreicht Ihr über den Browser eurer Wahl, durch Eingabe der IP Adresse der CCU2 in die Adresszeile. Lernt nun die Geräte der Reihe nach in die CCU2 ein, dies macht ihr mit dem Button Gerät anlernen oben rechts in der CCU2.

Habt ihr nun die HomeMatic Geräte mit der CCU2 Basis verbunden, lassen sich diese natürlich schon über die WebUI der HomeMatic steuern.
Schauen wir uns mal an, wie eine Regel auf der HomeMatic WebUi aussehen könnte:

Klickt in der CCU2 auf Programme & ZentralverknüpfungenNeu. Nun kommt Ihr in den bekannten Wenn Dann Regel Editor
Ich möchte also darstellen, das WENN der Temperatursensor 30°C meldet, der Zwischenstecker angeschaltet- und nach 10 Minuten wieder ausgeschalten wird.
Dies sieht in der WebUI dann so aus:

Wenn Temperatur grösser als 32 Grad dann schalte Zwischenstecker an und nach 10 Minuten wieder aus

Nun sind wir eigentlich schon fertig und der Artikel könnte hier enden, da mein Ventilator nun immer ab 30°C für 10 Minuten angeschaltet wird und kühlt. Ich möchte euch aber nun noch zeigen, wie wir diese Funktion in den homee einziehen lassen.

HomeMatic Geräte über den homee steuern

Also wie bekommen wir nun die neuen Gräte in den homee?
Seit dem Update auf Version 2.4 vor ca. 1 Jahr, (wir haben berichtet) kann homee auch (über die CCU2) HomeMatic Geräte steuern. So können HomeMatic Geräte auch mit Hersteller- und Funkstandardübergreifenden Geräten, wie zum Beispiel Z-Wave Geräten, zusammen in Homeegrammen (Szenen) verwendet werden.

Um die HomeMatic Geräte in den homee einzufügen, müßt Ihr nun in der Web App oder Handy App ein neues Gerät über das + hinzufügen. Da es für die HomeMatic Geräte keinen eigenen Funkwürfel gibt, sondern der homee diese über die HomeMatic CCU2 Zentrale – also per Netzwerkverbindung steuert, wählt Ihr dafür die Kachel WLAN aus, wählt dann die Option „HomeMatic CCU2“ und gebt die lokale IP Adresse eurer HomeMatic CCU2 ein.

Die HomeMatic Geräte lassen sich natürlich auch frei benennen – das empfehle ich euch auch, denn so lassen sich diese schneller in der homee App finden zum manuellen schalten und man findet diese natürlich auch viel schneller beim erstellen eines Homeegramm.

Homeegramm

Bis jetzt sind die HomeMatic Geräte nur im homee integriert, können aber nur manuell geschaltet werden. Nun wollen wir das ganze noch smarte machen und wollen es automatisieren. Klickt nun im linken Bereich auf Homeegramme , danach auf das  +“. Wählt Gerät aus und klickt auf den Funk-Temperatur Sensor.

Nun möchte ich das der Ventilator einmal in der Stunde für 10 Minuten bei einer Temperatur über 30°C angeht. Als Auslöser nehmen wir die Zeit > Experten Intervall > 1 Stunde  und bei Minute die 1. Aktiv ab sofort und ohne Ende

Als Bedingung soll die Temperatur dienen. Klickt dafür auf „Bedingung“ und wählt als Gerät den Temperatursensor aus: Temperatur ist über Wert > 30°C .
Nun folgt die Aktion: Wählt Gerät aus und klickt den Zwischenstecker an > Schalter: Einschalten > Ohne Verzögerung.
Damit der Zwischenstecker nach 10 Minuten wieder ausgeschalten wird, arbeiten wir hier mit einer zeitlichen Verzögerung – das erspart und eine zweite Szene zu erstellen. Verknüpft also eine weitere Aktion durch ein UND –  wählt wieder den Schalter: Ausschalten > Zeitlich verzögert > 10 Minuten.

Nun ist euer Homeegramm fertig:

homeegramm-neu

Solltet ihr noch keinen Homee haben schaut doch direkt im Store vom homee vorbei oder auf Amazon: Den Braincube bekommt ihr bereits für 129€. Dieser lässt sich nach euren Wünschen modular mit Z-Wave, EnOcean oder ZigBee erweitern.

About The Author
crazykevin
crazykevin
Hallo...Ich bin Kevin. Ich interessiere mich sehr für Hausautomatisierung und Multimedia. Bei der Hausautomatisierung nutze ich den homee von Codeatelier. Vor einger Zeit habe ich den Umstieg zu Apple gewagt. Amazon`s Alexa ist ebenfalls zur Automatisierung meines smarten Home im Einsatz.

Leave a Response