0

Netgear: Arlo Baby – Das kleine Multitalent für euren Nachwuchs

by crazykevin5. Oktober 2017

Es steht Nachwuchs in unserem Hause an – perfekt für einen Test der Netgear Arlo Baby Kamera. Hier ist mein Review, inklusive Video!

Bei uns zu Hause steht Nachwuchs an, was das alles für Fragen aufwirft war mir so gar nicht klar. Bereits beim Renovieren des Zimmers sollte man bei der Wahl der Farbe darauf achten, dass keine Weichmacher und Lösemittel enthalten sind. Achtet hier auf den blauen Engel. Bei den Möbeln & Bodenbelägen gilt ähnliches. Hier kann es zu Ausdünstungen von Lacken und Klebstoffen kommen. Ein Thermometer im Raum ist natürlich ebenfalls wichtig, um nachts die ideale Raumtemperatur von 16-18 Grad im Auge zu behalten. Für ein angenehmes Raumklima ist außerdem ein Hygrometer sinnvoll, um der Schimmelbildung vorzubeugen. Ich sage euch – werdende Eltern müssen sich sehr viele Gedanken machen. Ein Babyphone steht ebenfalls auf der „Must-have“ Liste. Fast wie bestellt hat Netgear die Arlo-Reihe um eine weitere Kamera ergänzt, die Arlo Baby.

Installation und Unboxing

Für die Installation und Ersteinrichtung habt ihr bei der Arlo Baby die Wahl, ob ihr es am Webbrowser oder am Handy machen wollt. Im Webbrowser ruft ihr einfach die Arlo Webseite auf und erstellt ein kostenfreies Konto. Wenn ihr die Ersteinrichtung am Handy durchführen wollt installiert ihr euch die Arlo App aus dem Playstore oder iTunes. Wenn ihr bereits die Arlo im Einsatz habt benötigt ihr keine separate App. Die Arlo Baby wird einfach als neue Kamera zugefügt.

Arlo Baby im Browser

Im  Webbrowser habt ihr eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihr könnt nach eurem Sprössling sehen und auch reinhören. Gute Nacht Lieder einschalten/ausschalten Und das Nachtlicht steuern. Des Weiteren können Umweltwerte einfach geprüft werden und wie in der App auch alle Einstellungen rund um die Arlo Baby auch im Webbrowser tätigen, die Bibliothek einsehen und könnt sehen was euer Sprössling in der Abwesenheit angestellt hat. So verpasst ihr keinen lustigen Moment oder sogar das erste Wort.

In meinem ersten kommentierten Unboxing Video habe ich mir die Arlo mal näher angesehen. Schaut doch mal rein.

Damit ihr nicht immer euer Handy zu Hand haben müsst, hat die Arlo Baby seitlich 3 Knöpfe (Musikplayer, Nachtlicht, Sync). Auf der einen Seite einen Synchronisation Button, den ihr nur zur Einrichtung benötigt. Auf der Unterseite könnt ihr den integrierten Akku abschalten, dazu muss der Fuß abgenommen werden.

 

Auf der anderen Seite sind 2 sehr praktische Buttons angebracht. Einmal für den Musikplayer, welcher auf Knopfdruck das Lieblings-Gute-Nacht-Lied oder ein selbst aufgenommenes Lied für euren Spross ertönt und das natürlich in der vorab voreingestellten Lautstärke. Direkt darüber findet ihr einen weiteren Knopf mit dem ihr die eingebaute LED anschaltet, Farbe und Dimmwert könnt ihr ebenfalls in der App einstellen.

Multisensoren

Nun kommen wir zu einem der wichtigsten Vorteile der Arlo Baby, den Sensoren. Bereits beim Einrichten machen sich Eltern Gedanken über Möbel & Wandfarbe, Teppich oder Laminat. Bei allem was im neuen Kinderzimmer aufgebaut, verlegt und gestrichen wird, wird auf schadstoffefreie Lacke, Teppiche und Möbel geachtet, damit es nicht zu Ausdünstungen kommt die dem Nachwuchs Schaden können. Wenn alles fertig eingerichtet ist und euer Baby einziehen kann, gilt es die richtige Temperatur & Luftfeuchtigkeit zum schlafen zu finden.

Die Arlo Baby misst 3 Werte – Luftfeuchtigkeit, Temperatur und die Luftqualität. Wie misst man Luftqualität? Bei der Messung der Luftqualität geht es um die Belastung von flüchtigen organischen Verbindungen auch Volatile Organic Compunds genannt, kurz VOC.

VOC  werden über Brennstoffe Lösungsmittel, Farben, Lufterfrischer und Klebstoffe freigesetzt und belasten die Luftqualität. Arlo Baby erkennt ebenfalls die Veränderung der Luftqualität die durch Gase wie Isobutan, Kohlenstoffmonoxid, Wasserstoff, Ethanol und Methan verursacht wird und meldet euch per Mail und/oder Pushmitteilung, dass es eine Veränderung gibt. Gibt es eine zu starke Veränderung in der Luftfeuchtigkeit oder der Raumtemperatur informiert euch die Arlo Baby ebenfalls. Alle wichtigen Daten habt ihr dann im Blick und werdet informiert wenn etwas abweicht.

Technische Daten

Die Arlo verbindet sich ausschließlich per WLAN 2,4 und 5 GHz und nimmt mit Full HD Auflösung 1080p, 30fps (H264 Format) auf. Alle Videos werden in der kostenlosen Cloud gespeichert, von dort aus könnt ihr euch die Videos auf euer Smartphone oder den PC downloaden, da diese im Basis-Modell nach 7 Tagen gelöscht oder nach 1 GB Videomaterial, überschrieben werden . Auf folgende Abo Modelle könnt Ihr ohne Laufzeit umstellen.

 

Abomodelle der Arlo Serie

Abomodelle der Arlo Serie

 

Das Sichtfeld von 110-130 Grad können sich bis zu 5 Nutzer teilen, wenn ihr also Familie habt, die Zugriff bekommt, kann es da schonmal eng werden. Die Nachtsicht 940 nm LED: leuchtet 4,5 Meter weit. Mit dem 8-fachen Digitalzoom könnt ihr ziemlich nah zoomen, um genau zu sehen, wie es eurem Kleinen geht, wenn ihr einmal nicht zu Hause seit.

Mit der 2-Wege Audio Kommunikation könnt ihr auch einmal „Hallo“ oder „Gute Nacht“ sagen wenn ihr es nicht pünktlich nach Hause schafft. Weiter besitzt die Arlo Babyeinen einen Geräuschsensor der zwischen Geräuschen und Babygeschrei unterscheiden kann. Bis zu 3 Bewegungszonen könnt ihr konfigurieren, damit es nur eine Benachrichtigung gibt, wenn es eine Bewegung im Bett gibt, und nicht drum herum.

Die Arlo Baby wiegt 330 Gramm und ist 11,1 x 6,8 x 6,5 cm groß. Der integrierte Akku hat eine Kapazität von 2440 mAh und hält je nach gemeldeten Alarmen bis zu 4 Stunden in meinem Test, hier gibt es ebenfalls Push & E-Mail Benachrichtung über den Akkustand.

Wenn ihr die Benachrichtigung erhaltet, könnt ihr auf dem Apple TV oder dem Amazon Show ebenfalls nach dem rechten sehen. Eine Fire TV Version gibt es aktuell noch nicht, ob es eine geben wird, ist aktuell noch nicht klar. Wenn ich dazu Informationen bekomme, lasse ich es euch wissen. Neugierig wie die Arlo Reihe auf dem Amazon Show funktioniert? Klick hier. Ich finde es eine sinnvolle Erweiterung, denn gerade Nachts muss man nicht erst das Handy suchen und die App öffnen.

Nachtrag 19.10.: Seit heute gibt es ein Alexa Skill, ihr könnt ganz einfach Alexa bitten in den Live-Feed eurer Kameras zu schalten. In meinem Fall nun einfach auf dem Sofa die Fernbedienung der Fire TV in die Hand nehmen und sagen „Zeige Arlo Baby“ und ein paar Sekunden später wird in Vollbild das Kamerabild angezeigt.

 

Fazit

In kürze kommt unsere Tochter zur Welt und ich bin bereits jetzt von den Funktionalitäten der Arlo Baby vollauf begeistert. So kann ich aktuell die Sensoren ihre Arbeit verrichten lassen und mir sicher sein, dass alle Werte im Normbereich sind, wenn wir unseren Neuankömmling in ihrem Zimmer willkommen heißen. Wenn man sich den Markt an Babyphones mit Videofunktion und Nachtsicht einmal ansieht, ist man grob bei 200 Euro. Eine smarte Spieluhr, die man aus der Ferne steuern kann und einen guten Klang haben, liegen bei 100 Euro. Nicht integriert sind die Umweltsensoren und die Lichtsteuerung. Alle diese, wie ich finde, praktischen und und wichtigen Funktionen bringt die Arlo Baby bereits mit, quasi Out of the Box!

Bereits ab 299 Euro könnt ihr die Netgear Arlo Baby im Onlinehandel erwerben. Arlo Baby kommt ab Werk als Häschen verkleidet. Kätzchen und Welpe gibt es bereits ab 35 Euro im Onlinehandel. Was natürlich keine Kamera der Welt ersetzten kann ist die Nähe zu den Eltern, wenn das Kind nachts wach wird werden wir auch, wie beim letzten Kind, ins Kinderzimmer gehen und nach dem Rechten schauen.

Wenn euch die Arlo Kamera-Serie generell interessiert, schaut doch einmal in meine anderen Artikel  zur Arlo und zur Arlo Q

About The Author
crazykevin
crazykevin
Hallo...Ich bin Kevin. Ich interessiere mich sehr für Hausautomatisierung und Multimedia. Bei der Hausautomatisierung nutze ich den homee von Codeatelier. Vor einger Zeit habe ich den Umstieg zu Apple gewagt. Amazon`s Alexa ist ebenfalls zur Automatisierung meines smarten Home im Einsatz.

Leave a Response