So geht’s: TV und mehr per IR-Transceiver mit Schwaiger Home4You steuern

Marcus
Geschrieben von Marcus
ssmaart-Haus

Ein Smart Home soll nicht nur mehr Sicherheit bieten, sondern auch mehr Komfort. Automatisationen ermöglichen viele automatische Abläufe, die ihr sonst per Hand ausführen müsstet. Ein ganz einfaches Beispiel sind Bewegungsmelder, die das Licht ein- und später wieder ausschalten.

Auch beim Medienkonsum ist vieles einfacher möglich. Statt z. B. einen Fernseher, einen AV-Receiver und einen Streaming-Stick alle per Hand einzuschalten und auf die entsprechenden Kanäle zu schalten, könnt ihr dies auch per Zuruf oder einen Knopfdruck machen. Eine mögliche Lösung ist die Logitech Harmony, eine bekannte Universal-Fernbedienung mit Support von Alexa und tausenden Geräten.

Hank IR / Z-Wave Bridge und Schwaiger Gateway

Doch wie wäre es, wenn sich die IR Geräte nahtlos in das Smart Home System integrieren ließen?
Der Hersteller Schwaiger macht dies nun mit seinem Home4You-System in Kombination mit dem IR Extender möglich.
Der IR Transceiver HKZW-ACC01 aus dem Hause Hank kann per Z-Wave an das Home4You System angelernt werden und steuert Mediengeräte ebenso wie Klimaanlagen via Infrarotbefehl. Quasi eine Bridge von Z-Wave auf Infrarot.
So wird die klassische Fernbedienung überflüssig, denn die Infrarot-Geräte lassen sich nun sogar in Automationen und Routinen integrieren.
Wie wäre es, wenn der Ton des Fernseher automatisch auf “Mute” wechselt, wenn es an der Haustür klingelt?
Oder das Radio auf euren Lieblingssender wechselt, sobald man in das Badezimmer kommt. Wie das genau funktioniert, zeigen wir euch hier…

Hank Receiver steuert TV, Radio, Klima und mehr

IR-Transceiver mit Home4You-Zentrale verbinden

Zunächst müsst ihr den IR-Transceiver HKZW-ACC01 mit dem Home4You-Gateway von Schwaiger verbinden. Das ist schnell erledigt und erfolgt über Z-Wave, das die Zentrale neben anderen Standards unterstützt. Versorgt den IR-Transceiver einfach mit dem mitgelieferten USB-Kabel und Netzteil mit Strom. Dann drückt ihr den Pairing-Button auf der Rückseite. Achtet darauf, dass das Gerät nicht zu weit von der Zentrale entfernt sein darf.

schwaiger-ir-einrichten

Der Verbindungsaufbau zur Home4You-Zentrale geht schnell…

Über die Home4You-App startet ihr dann unter “Home-Installation -> Geräte verwalten -> Geräte finden” den Suchvogang. Binnen weniger Sekunden hatte die Zentrale den neuen IR-Transceiver bei mir gefunden. Anschließend könnt ihr ihm noch einen Raum zuweisen. Schon ist er unter “Geräte” zu finden und kann in entsprechende Automationen eingebunden werden.

Spannungsversorgung via Micro USB

Geräte einlernen

Nun kommt der Teil, der etwas “tricky” ist, denn ihr müsst die Befehle der zu steuernden Geräte, wie eben euren Fernseher, an dem IR Transceiver anlernen. Hier erhälst du eine Schritt für Schritt Anleitung.

  1. Nach dem Hinzufügen des IR Transceivers zur HomeYou-Zentrale ruft ihr den Reiter “Geräte” in der App auf. Dort sucht ihr den Eintrag des IR Transceivers und tippt auf die drei Punkte oben rechts. In dem sich dann öffnenden Menü wählt ihr “Vollansicht anzeigen”.
  2. Auf der sich öffnenden Ansicht wählt ihr hinter “Geräte” dann aus dem Dropdown-Menü die passende Gerätekategorie: STB für TV-Receiver (Set-Top-Box), TV für Fernseher, AC für Klimaanlagen und DVD für entsprechende Player. In meinem Beispiel habe ich “STB” gewählt, um meinem Sky-TV-Receiver über Home4You zu steuern.
  3. Um die einzelnen Tastenbefehle und damit verbundenen IR-Codes anzulernen, müsst ihr über den obigen Schieberegler hinter “Lernmodus” selbigen aktivieren. Nun kann der IR Transceiver IR-Befehle der zugehörigen Fernbedienung empfangen und abspeichern.
  4. Jetzt gilt es alle relevanten Tasten der jeweiligen Fernbedienung nacheinander durchzugehen. Drückt z. B. in der App die Taste “On”. Diese leuchtet dann gelb auf. Anschließend “zielt” ihr mit der Fernbedienung auf den IR Transceiver und drückt die An-Taste. Nach wenigen Momenten sollte das Feld “On” in der App nun grün aufleuchten und damit den entsprechenden IR-Befehl erkannt und gespeichert haben.
  5. Mit dieser Methode müsst ihr nun alle Tasten, die ihr per Home4You nutzen wollt, anlernen – und zwar für alle Geräte, die ihr integrieren wollt. Es ist also etwas Fleiß gefragt…

Hier seht ihr die oben beschriebenen Schritte noch einmal in ein paar Screenshots:

schwaiger-ir-anlernen

Das Anlernen der einzelnen IR-Fernbedienungen ist etwas mühsam.

Und nun?

Nachdem ihr alle relevanten Geräte wie euren Fernseher und mehr in der Home4You-App über den IR Transceiver eingerichtet habt, könnt ihr diese nun über die App steuern. Entweder macht ihr dies unter “Geräte” und den einzelnen Reitern für die eingerichteten Geräte, wo ihr die wichtigsten Tasten wie An/Aus, lauter/leiser und mehr findet. Oder ihr ruft den Vollbildmodus auf und habt dann alle Tasten aufgeteilt auf mehrere Reiter.

Das ist aber natürlich noch nicht alles. Ihr könnt die verknüpften Geräte wie Fernseher und Co nun auch in Automationen integrieren. Ruft hierfür einfach den Bereich “Regeln” auf. Ich möchte euch dies anhand eines kleinen Beispiels verdeutlichen: Wollt ihr von Montag bis Freitag, wenn ihr zuhause seid, pünktlich zur Tagesschau den Fernseher anschalten lassen, geht ihr wie folgt vor:

  • Als “Wenn”-Auslöser wählt ihr einen Zeitpunkt (z. B. 19:57 Uhr) und als Wochentage Montag bis Freitag aus.
  • Unter “Während” wählt ihr als zusätzliche Bedingung den Status “Zuhause”.
  • Als “Dann”-Aktion wählt ihr den IR Transceiver aus. Dort legt ihr dann die Tasten fest, die bei den einzelnen Geräten gedrückt werden sollen (z. B. TV-Receiver und TV anschalten, Receiver auf Programm 1).
schwaiger-ir-automation

So kann eine Regel zum automatischen Einschalten der Tagesschau aussehen.

Nun sorgt Home4You dafür, dass jeden Tag um 19:57 Uhr euer Fernseher samt TV-Receiver eingeschaltet und auf ARD geschaltet wird, um euch mit der Tagesschau über das aktuelle Zeitgeschehen zu informieren.

Mein Fazit

Die Einrichtung eingangs ist einiges an Sisyphusarbeit – da der Hank nicht (wie zum Beispiel derHarmony Hub) auf eine Onlinedatenbank mit IR-Befehlen zurückgreifen kann. So muss man eben jeden IR-Befehl einzeln anlernen. Aber ist dies erstmal geschafft, lassen sich die Geräte nicht nur per Smartphone von überall aus bedienen, sondern auch ganz bequem in Routinen des Alltags integrieren.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!