1

Soap – Router, Android Tablet & Smart Home Zentrale in einem

by crissxcross28. August 2014

Ein Router der per Touchscreen bedient werden kann und alle großen Hausautomatisierungs- Standards spricht. Soap!

Ich frage mich schon lange, warum die großen Netzwerkhersteller ihre Router nicht einfach um einen 5 Dollar günstigen Z-Wave Chip erweitern. Jeder von uns hat einen Router Zuhause, welcher alle Multimedia und IP Geräte miteinander vernetzt. Er bildet die Schnittstelle nach außen und ist von unterwegs gleichzeitig die Tür in unser Zuhause. Warum dann nicht die SmartHome Zentrale in den Router integrieren?

Ok – AVM FRITZ!Box macht dies eigentlich ansatzweise schon mit ihren DECT Steckdosen, welche aus der Ferne schalten und den Energiebedarf der angeschlossenen Geräte messen können. Aber leider ist der Berliner Marktführer im deutschen Router Markt noch nicht auf die Idee gekommen einen Z-Wave oder Zigbee Chip in die beliebten Boxen zu bauen.

Das Crowdfunding finanzierte Projekt Soap will genau das und noch viel mehr machen. Ich nehme an dieser Stelle einfach mal vorweg, das die User die Lösung so cool fanden, das dieses Crowdfunding Projekt zu 615% erreicht wurde. Statt der veranschlagten 42.500$ wurden ganze 261.318$ gesammelt.

[vimeo url=“http://vimeo.com/97952224″ title=“0″ fs=“0″ portrait=“0″]

Router, Android Tablet & SmartHome Zentrale

Einen Router direkt am Gerät konfigurieren zu können per Touchscreen ist jetzt nicht so neu, bereits der Almond Router hatte dieses Feature, aber zugegebener Maßen ist es eine recht komfortable Lösung. Auch Soap wir über ein 7 oder 8,4 Zoll-HD-Display verfügen. Die Soap Solo, Dual-und Quad Version sind alle mit einem 7 „-HD-Display und die Soap 8.4 Edition mit einem 8,4“-HD-Display ausgestattet. Das Crowdfundig Projekt soll es in 4 verschiedenen Versionen mit unterschiedlich leistungsfähigen Prozessoren, begonnen vom Single Core bis hin zum Quadcore Prozessor geben. Außerdem unterscheiden sich die Versionen im verbauten RAM und internen Speicher.

Bild @ indigogo soap

Soap Router, Tablet und Smart Home Hub in einem
Bild @ indigogo soap

Auf dem Soap Router läuft ein Android 4.4 KitKat Betriebssystem. So können mehrere tausend Drittanbieter Apps auf dem Router verwendet werden, was ihn zugleich zu einem komfortablen Tablet macht.

Neben Quad-Band-Wi-Fi, welches über zwei 2,4-GHz-Bänder und zwei 5-GHz-Bänder verfügt, ist der Router mit Gigabit-LAN ausgestattet. Bluetooth ist natürlich auch inbegriffen, sowie USB 3.0, USB 2.0, SATA II, mPCIe und HDMI-Eingänge.

Smart Home Zentrale und Hub

Mit dem Router, also dem Tablet – genau genommen der Smart Home Zentrale ;-) besteht keine Notwendigkeit mehr für jedes einzelne Heimautomatisierungsgerät einen Hub zu benutzen. Soap spricht alle großen Smart Home Funkprotokolle. Neben Z-Wave, Zigbee, WiFi, Insteon, X10, 433 mhz, Audio und Infrarot noch einige andere.

Soap ermöglicht mit all diesen Smart Home Funkprotokollen die Steuerung aller Geräte die kabellos verbunden sind, egal ob es das Garagentor, Licht, Jalousien, Computer, Smartphones, Tablets oder die Spielekonsolen sind. Um all die Geräte zu steuern, soll es auch eine einfach zu bedienende App von Soap geben.

Die Entwickler haben bereits eine Apple HomeKit Integration angekündigt. mit welcher alle Geräte per Siri Spracheingabe gesteuert werden können.

Die Founder sollen bereits im Dezember diesen Jahres ihr Gerät in den Händen halten dürfen. Ich lehne mich wohl nicht zu weit aus dem Fenster wenn ich sage, „dies wird der leistungsfähigste Router den wir jeh gesehen haben.“

via indiegogo.com – It’s a Router. It’s a Android Tablet. It’s Home Automation. Its Soap!

siio-App
About The Author
crissxcross
crissxcross
Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

Leave a Response