0
Review

AwoX StriimLIGHT Wi-Fi – WLAN LED Lampe mit Musik

by 11. Februar 2014
Postiv
  • angenehm warmeißes Licht
  • dimmbar per Fernbedienung und APP
  • guter Klang durch 10W Lautsprecher
  • mehrere StriimLIGHTS können Musik synchron abspielen.
  • Negativ
  • keine Airplay Funktion
  • navigieren durch Ordner in der App mühsam
  • sehr groß und schwer im Verhältnis zu einer LED Leuchte
  • viel zu teuer
  • Rating
    Bewertung des Autor
    Bewertung der Leser
    Rate Here
    Installation
    Funktionsumfang
    Bedienung
    Nutzen
    Preis-Leistung
    Bewertung des Autor
    Bewertung der Leser
    4 ratings
    You have rated this

    Ein Lautsprecher in einer LED Leuchte? Dies klingt spannend – daher hab ich mir die Awox StriimLIGHT Wi-Fi einmal angesehen.

    LED Leuchten verbrauchen bis zu 80% weniger Energie als Ihre Vorgänger – die Energiesparlampe oder Glühbirne. Daher ist diese ein zentrales Medium im Smart Home. Die Firma AwoX verfolgt mit den AwoX StriimLIGHT WIFI LED den Ansatz Licht und Musik miteinander zu verbinden.

    Mit knapp 120 Euro ist die  AwoX StriimLIGHT WIFI LED alles andere als ein Schnäppchen und ca um den Faktor 10x teurer als normale LEDs. Da die StriimLIGHT neben dem LED Licht auch den Hi-Fi Aspekt verbindet, würde man mit diesem Vergleich allerdings Äpfel mit Birnen vergleichen.

    ©crissXcross

    siio – Awox StriimLIGHT ©crissXcross

    Unboxing

    Die AwoX StriimLIGHT WIFI LED kommt in einem stabilen Karton mit einer Kurzanleitung, Fernbedienung und Installations-CD. Was beim auspacken auffällt. Die AwoX StriimLIGHT WIFI LED ist nicht nur extrem groß, sondern auch ziemlich schwer. Ohne der E27 Fassung misst diese knapp 12cm in der Höhe und hat einen Durchmesser von 11cm. Trotzdem macht die AwoX StriimLIGHT WIFI LED einen sehr qualitativ wertigen Eindruck

    ©crissXcross

    Awox StriimLIGHT E27 WLAN LED ©crissXcross

    Installation

    Die Installation scheint auf den ersten Blick logisch und einfach zu sein. Für die AwoX StriimLIGHT WIFI LED gibt es im iOS App Store, sowie auch im Google Play Store für Android eine eigene APP. Bei der ersten Inbetriebnahme verbindet man sein Smartphone, bzw. Tablet mit dem WLAN, welches die AwoX WIFI LED „eröffnet“.

    Danach kann die „AwoX Striim Control App“ gestartet werden. Die APP fragt nach dem AwoX Produkt welches konfiguriert werden soll. (Neben der StriimLIGHT gibt es noch den Awox Striim LINK und den Striim SOUND). Im zweiten Schritt erscheint die Auswahl ob man die StriimLIGHT per Wi-Fi oder WPS mit seinem Netzwerk verbinden möchte. Sofern der heimische Router über die WPS Funktion verfügt, kann die AwoX StriimLIGHT WIFI LED per Tastendruck mit diesem verbunden werden.

    Alternativ kann Wi-Fi gewählt werden.Die APP scannt dann alle Netzwerke in Reichweite. Danach muss eigentlich nur noch das eigene WLAN Netz ausgewählt und das passende Passwort dazu eingegeben werden. Aus dem Lautsprecher der StriimLIGHT sollte dann eine Stimme erklingen, welche verkündet ob die Verbindung erfolgreich erstellt wurde oder gescheitert ist.

    So die Theorie. In meinem Test erfolgte in drei Verbindungsversuchen keine Ansage aus dem Lautsprecher. Nach einem Hardwarereset (5 Sek gedrückt halten der kleinen Taste an der Oberseite der Leuchte) funktionierte es im vierten Anlauf. Danach begann die StriimLIGHT auch direkt mit einem Firmwareupdate.

    Alternativ wäre auch eine Installation am PC über die beiliegende CD möglich gewesen. Leider liegt nur eine Mini-CD bei, welche im automatischen CD Einzug beim MAC nicht funktioniert. Auch der Software Download von der Awox Seite brachte mich auf dem Mac nicht weiter, denn mein MAC OSX meldete „Software von einem nicht lizenzierten Herausgeber“.

    Die APP

    Über das iPhone, bzw. iPad lässt sich die StriimLight leider nicht per Airplay ansprechen, so dass man zwingend auf die AwoX APP zurückgreifen muss. In der iOS APP (identisch zu der Androide APP) kann man auf die lokale Musik des iPhone bzw. iPads zurückgreifen. Jedoch muss man sich durch die Ordnerstrukturen hangeln welche wahlweise nach Album, Artist oder Genre sortiert sind.

    AwoX Striim Control APP - Musik Player

    AwoX Striim Control APP – Musik Player

    Ganz praktisch hingegen finde ich die Möglichkeit über die APP- direkt Internetradio Sender auf die StriimLIGHT zu streamen. Weiterhin kann das Licht der LED per Schieberegler gedimmt werden.

    AwoX StriimLIGHT Internet Radio

    AwoX StriimLIGHT Internet Radio

    Klang und Leuchtkraft

    Hier wiederum kommt der AwoX StriimLIGHT WIFI LED die große Baufrom zugute. Dadurch hat Sie einen recht großen Resonanzkörper, was sich im Klang wiederspiegelt. Die Höhen sind klar und die Bässe „scheppern“ nicht. Das hätte ich zu Beginn des Tests von dem integrierten 10 Watt Lautsprecher nicht erwartet.

    Die AwoX StriimLIGHT WIFI LED lässt sich in eine synchronisierte Klangzonen mit mehreren StriimLIGHT Wi-Fi-LEDs (oder anderen AwoX Striim-Produkten) schalten. So könnte man in einem, oder in mehreren Räumen die gleiche Musik auf mehreren StriimLIGHTS abspielen.

    Das LED Licht macht ein angenehm warm weißes Licht welches ungedimmt mindestens eine 60 Watt Glühlampe ersetzt. Gedimmt entsteht durch die LED ein angenehmes Ambiente Licht.

    ©crissXcross

    Awox StriimLIGHT gedimmt ©crissXcross

    WLAN Verstärker

    Nettes Feature der StriimLIGHT LED ist, dass diese als WLAN Repeater funktioniert. Sobald die LED mit dem Heimnetzwerk verbunden ist, vergrößert Sie die Reichweite des eigenen WLAN Netzwerks.

    Fazit:

    Die Idee, einen Lautsprecher in einer LED Lampe zu integrieren finde ich klasse. Allerdings schreckt der Preis erheblich ab. Möchte man eine synchronisierte Musikzone einrichten so benötigt man mind. 2 Stück und ist somit schnell über 240 Euro. Ich denke für das Geld findet man sicher ein Paar gute Hi-Fi Lautsprecher und kauft sich noch LED Leuchten mit dazu.

    Auch die Größe und das Gewicht finde ich unpraktikabel. Ob das jede Hängeleuchte aushält wenn man 2-3 Stück einsetzen möchte?

    Die Qualität spricht jedoch für sich, sowie auch das angenehm warmweiße Licht und der tolle Klang.Wer nicht unbedingt eine synchronisierte Klangzone benötigt kann sich auch den „kleinen Bruder“ der SL-W10 ansehen. Der AwoX StriimLIGH SL-B10 wird anstelle von WLAN mit Bluetooth verbunden – kann allerdings nicht mit mehreren Leuchten synchron geschalten werden.

    In welchem Raum würdet ihr die AwoX StriimLIGHT LED einsetzen, bzw würdet ihr die synchrone Klangzone nutzen? Kommentare erwünscht :-)

     

    [vimeo url=“http://vimeo.com/73870226″ title=“0″ fs=“0″ portrait=“0″]

    siio-App
    About The Author
    crissxcross
    crissxcross
    Chris, Gründer und Blogger von siio. Gelernter IT-Systemelektroniker, seit vielen Jahren beruflich als Produktmanager im Smart Home unterwegs. Technikverliebter Familienvater, Apple Fan. Nach einigen Jahren Stadtleben wieder froh auf dem Land zu sein.

    Leave a Response

    Installation
    Funktionsumfang
    Bedienung
    Nutzen
    Preis-Leistung