147

Fibaro & HomeKit – Smart Home Sprachsteuerung mit Siri ganz einfach!

by boomx14. Januar 2016

In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie Ihr euch einen HomeBridge-Server installiert und wie Ihr dann mit eurem iPhone und der Siri-Sprachsteuerung eure Geräte auf dem Fibaro HomeCenter 2 steuern könnt.

Wir haben uns dazu entschlossen auch eine Anleitung zur Installation eines HomeBridge-Servers auf einem Raspberry Pi 2 zu veröffentlichen. Da wir es aber unseren Usern so einfach wie möglich machen wollen, stellen wir euch ein fertiges Image zur Verfügung, bei dem nur noch eine kleine Anpassung vorgenommen werden muss. Alles weitere (Benötigte Dienste bereits vorinstalliert, HomeBridge inkl. Plugin für das HomeCenter 2 vorinstalliert, Autostart des Dienstes eingerichtet) ist bereits fertig auf dem Image eingerichtet.

Das Image könnt Ihr euch hier von unserem Server downloaden. (Größe circa 500 MB; entpackt circa 8 GB)

Ihr benötigt also ein Raspberry Pi2 mit einer mind. 8GB micro SD Speicherkarte – fertige Starterkits findest du zum Beispiel hier, falls du noch keinen Raspberry Pi hast. Das Raspberry Pi muss in eurem Netzwerk ereichbar sein.

Vorbereiten der SD-Karte

Wenn Ihr das Image auf euren PC/Mac geladen habt und entpackt habt, überspielt dieses bitte auf eine mindestens 8 GB-Große SD-Karte. Wir zeigen dies hier jetzt einmal beispielhaft an einem MacOS.

Über das „Festplattendienstprogramm“ könnt Ihr herausfinden, welche Gerät-ID die SD-Karte erhalten hat. Dies müsst Ihr euch merken, damit das Image auch auf die richtige Karte kopiert wird.

Mac OS Festplattendienstprogramm

Mac OS Festplattendienstprogramm – Rote Makierung ist wichtig

Als nächstes müsst Ihr die SD-Karte unmounten (Aber nicht auswerfen!!!). Dies könnt Ihr mit folgendem Befehl (disk3: muss durch eure ersetzt werden):

Der Vorgang ist schnell durchgelaufen. Als nächsten Schritt kopiert Ihr das Image auf die SD-Karte. Hierbei muss die 3 wieder mit dem Wert von euch ersetzt werden:

Der Kopiervorgang wird sich etwas länger hinziehen; im Terminal gibt es leider keine Fortschrittsanzeige… Aber bitte nicht ungeduldig werden. Wenn der Vorgang abgeschlossen ist, dann erhaltet Ihr eine Meldung wie diese:

Das war es dann auch schon mit den Vorbereitungen, alle Daten wurden kopiert und Ihr könnt die SD-Karte auswerfen lassen und in euren Raspberry stecken und diesen dann starten.

Solltet Ihr ein Windows-System im Einsatz haben, so könnt Ihr das Image nach der Anleitung auf die SD-Karte kopieren.

Anpassungen an dem HomeBridge-Plugin

Wenn euer Raspberry Pi 2 hochgefahren ist, solltet Ihr euch per ssh auf den Server schalten können. Dazu benötigt Ihr die IP-Adresse von eurem Gerät. Mit einem Mac OS könnt Ihr einfach das Terminal dafür nutzen. Für Windows empfiehlt sich die kostenfreie Software Putty.

Bei dem Betriebsystem Mac OS gebt Ihr einfach im Terminal den Befehl

ein. Das System sollte euch dann nach dem Kennwort des pi-Benutzers fragen. Dies ist wie bei fast allen Raspberry-Installationen „raspberry“ (natürlich ohne die Anführungszeichen).

Ihr müsst nun nur noch die Config-Datei des HomeBridge-Servers anpassen. Die Config-Datei wird dazu benötigt, um zwischen dem Fibaro HomeCenter und dem HomeBridge-Server eine Verbindung zu erstellen. Solltet Ihr unser bereitgestelltes Image nutzen, dann findet Ihr dies in dem homebridge-Ordner. Diese Datei könnt Ihr dann mit folgendem Befehl öffnen und editieren:

Anpassen der config.json

Editieren der config.json

Mit dem Befehl öffnet sich dann ein neues Fenster, mit dem Ihr die Config-Datei anpassen könnt. Hier müssen nur die wesentlichen Daten eures Fibaro HomeCenters eingetragen werden. In unserem Fall wären dies die IP-Adresse des HCs, der Admin-User und das Kennwort vom Admin-User.

config.json des HomeBridge-Plugin anpassen

config.json des HomeBridge-Plugin anpassen

Nachdem Ihr die Daten angepasst habt, drückt Ihr auf eurer Tastatur „STRG+X„, dann „y„, um die Änderungen zu speichern und zum Abschluss „Enter„, um den Vorgang zu bestätigen. Danach gelangt Ihr wieder zum Terminal. Hier noch den Befehl

absetzen, so dass der Raspberry einmal neustartet. Nach dem Neustart des Raspberry startet automatisch der HomeBridge-Server und „verbindet“ sich mit eurem HomeCenter. Ihr könnt euch nun mit einer beliebigen App (zum Beispiel Elgato Eve) die HomeKit-Anbindung einrichten. Den benötigten HomeKit-Einrichtungscode findet Ihr oben in der config.json unter dem Punkt „pin“. In diesem Fall wäre es die „031-45-444“. Damit ist die Einrichtung abgeschlossen.

Sprachsteuerung mit Siri

Nun ist es möglich die Geräte auf eurem HomeCenter mit Siri zu steuern. Wir haben euch eine kleine Bildergalerie erstellt, um euch die unterschiedlichen Möglichkeiten zu zeigen:

Eine Liste mit weiteren Siri Befehlen findet Ihr auf den Support-Seiten von Apple.

Uns ist es natürlich bewusst, dass wir mit dieser Anleitung das Rad nicht von Grund auf neu erfinden. Aber es ist unserer Meinung nach, durch das zur Verfügung gestellte Image, die bisher einfachste Methode sich ein HomeBridge-Server selbst zu installieren. Wir möchten uns bei allen anderen bedanken, die sich die Mühe gemacht haben, eine Anleitung zu verfassen :)

Beachtet bitte, dass wir nicht die Programmierer des HomeBridge-Servers sind und bei auftretenden Problemen keinen Support leisten können. Ihr könnt den Autor der Software über GitHub erreichen und dort auch auftretende Probleme melden. Vielen Dank für euer Verständnis.

Und nun viel Spass mit Siri :)

About The Author
boomx
boomx
Moin, ich bin Daniel, Anwendungsentwickler von Beruf. Hier auf siio unterstütze ich die Kollegen bei der Programmierung mit LUA, bzw. bei der Integration von neuen Netzwerkgeräten und schreibe Tutorials rund um das HomeCenter 2 von Fibaro, welches ich auch privat im Einsatz habe.
147 Comments
  • k.blum
    15. Januar 2016 at 9:59

    Ein Interessanter Artikel. Ich habe das Image auf die SD Karte gezogen und den Pi gestartet. Ein Zugriff über das Terminal ist nicht möglich „CDSA host key for 192.168.1.108 has changed and you have requested strict checking.
    Host key verification failed.“

    Angeschlossen an einen Monitor ging es dann, allerdings lautet das Passwort raspberrz – wahrscheinlich durch unterschiedliche Tastaturlayouts.

    Die Config Datei habe ich auch geändert, wobei ich mir nicht ganz sicher bin ob die MAC Adresse oben in die MAC des jeweiligen Raspberry geändert werden muss. Ich habe es getan, aber der Homebridge Server ist nicht zu finden.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ist eventuell schon weiter vorangekommen?

    • boomx
      15. Januar 2016 at 10:25

      Hi,

      die Zertifikate kannst du einfach über ssh-keygen -R IP-Adresse hinzufügen. Dann kannst du auch über SSH rein.

      Mit den Tastaturlayout kann natürlich sein, das Kennwort ist Standart bei Raspberry-Installationen.

      Wir hatten dieses Problem auch. Haben dann den Namen und die Mac-Adresse geändert und unter den Einstellungen von iOS alle bisherigen HomeKit-Daten gelöscht, dann wurde die HomeBridge gefunden.

      Hoffe es hilft :)

      Gruß

      • k.blum
        15. Januar 2016 at 11:46

        Teilweise hat es geholfen, der Zugriff über das Terminal geht aber mehr auch nicht. Bei der MAC Adresse kommt die Adresse des Pi rein und Namen ändern, welchen Namen in was ändern?

        • boomx
          15. Januar 2016 at 11:51

          Die MAC Adresse kann frei gewählt werden, muss nicht die des Pi sein. In der config.json unter dem Punkt Bridge einen anderen Namen wählen. Wie ist egal.

  • Joé Hermes
    15. Januar 2016 at 22:42

    alles hat funktioniert bis ich bei der App Elgato eve den Home Bridge Server suchen soll. Der findet nix :(

    • boomx
      16. Januar 2016 at 0:28

      Hi,

      versuch bitte folgendes:

      1.) HomeKit-Daten vom iPhone löschen
      2.) in der config.json Namen und Mac-Adresse umbenennen
      3.) Neustart des ganzen Servers

      Danach sollte es eigentlich funktionieren.

      Gruß

  • Marc
    16. Januar 2016 at 16:59

    Funktioniert das auch per WLan?
    Wenn ja, wie bringe ich den Raspberry mit dem Fibaro Image ins WLan Netz?

    Vielen Dank euch…

    • boomx
      16. Januar 2016 at 20:43

      Hi,

      theoretisch sollte das auch mit WLAN funktionieren. Benötigst nur einen extra WLAN-Stick, den du mit in das Image einbindest.

      Gruss

      • Marc
        16. Januar 2016 at 21:10

        Vielen Dank… Habe es jetzt per Kabel angeschlossen…
        Allerdings habe ich nun ein neues Problem… Wenn ich mit meinem Handy das Haus verlasse und wieder heim komme, ist die Homebridge nicht mehr erreichbar…
        Erst wenn ich Deine Schritte aus dem vorherigen Post erneut abarbeite funktioniert es wieder. Zumindest so lange, bis ich das Haus wieder verlasse.
        Habe ich da was falsch gemacht?

  • gpascal
    16. Januar 2016 at 20:59

    Hallo,

    ich besitze einen RaspberryPi Modell B der 1. Generation. Leider läuft der Homebridge-Dienst bei mir nicht.
    Funktioniert der Homebridge-Server nur mit dem RaspberryPi 2?

    LG

    • boomx
      16. Januar 2016 at 21:06

      Hi,

      das Image so funktioniert nur mit dem Pi 2. Steht aber auch so im Artikel.

      Der Raspberry Pi 2 hat eine andere Version von node.js, deshalb läuft es mit dem Pi nicht. Du solltest aber ohne Probleme die andere Version von Node.js nachinstallieren. Schau mal hier:

      http://blog.wia.io/installing-node-js-v4-0-0-on-a-raspberry-pi/

      Gruß

      • gpascal
        16. Januar 2016 at 21:43

        Hi,

        vielen Dank für deine schnelle Antwort!
        Dass das Image nur mit dem Pi 2 funktioniert hatte ich schon gelesen, dacht mir aber möglicherweise läuft es auch mit dem Pi 1.

        Ich habe jetzt die node.js Version nach der Anleitung deines Links geupdatet.
        Jetzt bekomme ich beim Prüfen des Dienste-Status folgende Meldung:

        pi@raspberrypi:~/node-v4.0.0-linux-armv6l $ node -v
        v4.0.0
        pi@raspberrypi:~/node-v4.0.0-linux-armv6l $ sudo service homebridge status
        ● homebridge.service – LSB: Start daemon at boot time for homebridge
        Loaded: loaded (/etc/init.d/homebridge)
        Active: active (running) since Sat 2016-01-16 20:32:47 UTC; 7min ago
        Process: 504 ExecStart=/etc/init.d/homebridge start (code=exited, status=0/SUCCESS)
        CGroup: /system.slice/homebridge.service
        └─534 homebridge

        Jan 16 20:32:47 raspberrypi su[516]: pam_unix(su:session): session closed for user pi
        Jan 16 20:32:47 raspberrypi homebridge[504]: Homebridge starting
        Jan 16 20:32:47 raspberrypi homebridge[504]: Homebridge is not running
        Jan 16 20:32:47 raspberrypi systemd[1]: Started LSB: Start daemon at boot time for homebridge.
        Jan 16 20:32:53 raspberrypi node[534]: *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
        Jan 16 20:32:53 raspberrypi node[534]: *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
        Jan 16 20:32:53 raspberrypi node[534]: *** WARNING *** For more information see
        Jan 16 20:32:53 raspberrypi node[534]: *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the…r of Avahi.
        Jan 16 20:32:53 raspberrypi node[534]: *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
        Jan 16 20:32:53 raspberrypi node[534]: *** WARNING *** For more information see
        Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

        Hast du evtl. hier auch noch eine Idee?

        LG

        • boomx
          16. Januar 2016 at 22:56

          Hi,

          was bekommst du denn für eine Fehlermeldung wenn du homebridge eingibst?

          Gruß

          • gpascal
            17. Januar 2016 at 2:03

            Hi,

            wenn ich homebridge eingebe, wird die Figaro-Plattform initialisiert und es werden meine Fibarodevices und Räume angezeigt.

            Danach scheint der server auch kurzzeitig zu laufen, stürzt jedoch mit folgender Meldung ab:

            Homebridge is running on port 51826.
            events.js:141
            throw er; // Unhandled ‚error‘ event
            ^

            Error: listen EADDRINUSE :::51826
            at Object.exports._errnoException (util.js:837:11)
            at exports._exceptionWithHostPort (util.js:860:20)
            at Server._listen2 (net.js:1231:14)
            at listen (net.js:1267:10)
            at Server.listen (net.js:1363:5)
            at EventedHTTPServer.listen (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/util/eventedhttp.js:58:19)
            at HAPServer.listen (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/HAPServer.js:132:20)
            at Bridge.Accessory.publish (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/Accessory.js:347:16)
            at Server._publish (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:50:16)
            at Server. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:229:14)
            pi@raspberrypi:~ $

            LG

          • gpascal
            17. Januar 2016 at 12:06

            Hi,

            nachdem ich nur homebridge eingegeben habe, kam noch ein weiterer Fehler, welchen ich beheben konnte, indem ich den Dienst gestoppt habe (obwohl er laut Status nicht lief) und anschließend noch einmal homebridge eingegeben habe.
            Jetzt konnte ich den Homebridge-Server auch mit Elgato Eve-App finden.

            Noch eine weitere Frage: Muss die Elgato Eve-App im Hintergrund laufen, dass Siri die Kommandos ausführen kann?

            LG

          • boomx
            17. Januar 2016 at 12:50

            Hi,

            cool, dass es geklappt hat :) Nee, die App muss nicht geöffnet sein, da es ja über HomeKit von Apple läuft. Die App wird nur für die erstmalige Befüllung benötigt :)

  • Micha
    17. Januar 2016 at 9:55

    Moin!!

    Vielen Dank für den Beitrag!!!! Super Sache ! Ich bin nur noch mit Siri am reden :) klappt !

    Ich musste den Namen ändern und die Mac Adresse um das HomeKit auffindbar zu machen .

    Meine Frage wäre noch , gibt es eine Möglichkeit eine Art zentrales Siri zu konfigurieren.

    Mit mehreren iPads , bzw mehren iPhones, Apple TV.
    Ich hab relativ viel Apple hier liegen daher wäre das angenehm nicht an ein Gerät gebunden zu sein.

    Eine Möglichkeit wäre es überall die App zu installieren und alles immer wieder zu konfigurieren , dass ist aber irgendwie uncool.

    Hat da jemand ne Idee ?

    Danke !

    • boomx
      17. Januar 2016 at 12:55

      Hi,

      das ist eigentlich ein Feature von HomeKit. Die gleichen Apple-IDs sollten gesynct werden, so dass du es auf mehreren Geräten nutzen kannst. Dies scheint aber noch nicht so wirklich zu funktionieren. Musste meinen AppleTV 5x neustarten… Irgendwann hat es dann geklappt.

      Dein HomeKit kannst du für andere Apple-IDs freigeben, das hat bei mir im Test aber gar nicht funktioniert. Liegt aber nicht an dem HomeBridge-Server, sondern an HomeKit.

      Gruß

  • inet
    17. Januar 2016 at 10:08

    Hi, habe auch ein kleines Problem. Konnte alles konfigurieren und die Verbindung über die Eve App funktioniert auch 1a. Nach einem iPhone reboot möchte die Eve App aber neu konfiguriert werden :-(
    Also Raum neu Anlegen und HomeKid Verbindung. (Das Funktioniert aber auch nur wenn der Name und die MAC im PI geändert wird) Danach habe ich zwar eine Verbindung aber meine gesammte Konfiguration ist weg :-(
    Hat wer eine Idee von euch?

    THX vorab …. ^^

    • boomx
      17. Januar 2016 at 13:00

      Puhhh… Da bin ich überfragt. Die Daten sollten eigentlich unter Einstellungen HomeKit gespeichert werden. Ist dein „Haus“ dort noch vorhanden?

      Gruß

      • inet
        18. Januar 2016 at 12:47

        Hi, ja in den Einstellungen im HomeKit kann ich mein Zuhause sehen.
        Auch ein reboot vom iPhone bringt nichts :-(
        Mir ist auch aufgefallen das die Bridge nach ca einer Stunde keine Verbindung mehr zum HC2 hat.
        In der App steht dann bei allen Devices NV :-(

  • chriss1873
    chriss1873
    17. Januar 2016 at 20:39

    Hallo zusammen!

    Ich finde die Homebridge leider weder mit „eve“, noch mit „myHome“

    Habe ich einen Fehler gemacht?

    Wie Daniel es geschrieben hat, habe ich vorhandene HomeKit-Daten aus dem iPhone gelöscht. Und natürlich habe ich das Passwort in der Datei angepasst. ;-)

    Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe.

    VG

    Christian

    GNU nano 2.2.6 File: ./.homebridge/config.json

    {
    „bridge“: {
    „name“: „Homebridge“,
    „username“: „b8:27:eb:05:36:ca“
    „port“: 51826,
    „pin“: „031-45-444“
    },

    „description“: „This is an example configuration file. You can use this as a template for creating your own configuration file.“,

    „platforms“: [
    {
    „platform“: „FibaroHC2“,
    „name“: „FibaroHC2“,
    „host“: „192.168.2.109“,
    „username“: „admin“,
    „password“: „XXXXXXX“
    }

    ],

    „accessories“: [
    ]
    }

    [ Read 24 lines ]
    ^G Get Help ^O WriteOut ^R Read File ^Y Prev Page ^K Cut Text ^C Cur Pos
    ^X Exit ^J Justify ^W Where Is ^V Next Page ^U UnCut Text ^T To Spell

    • SB
      18. Januar 2016 at 16:35

      Das selbe Problem hatte ich auch, man muß den „Cache“ löschen:

      Quelle: https://github.com/nfarina/homebridge
      Homebridge server thinks it’s been paired with, but iOS thinks otherwise. Fix: deleted persist/ directory which is next to your config.json.

      • chriss1873
        chriss1873
        20. Januar 2016 at 7:48

        Du meinst den Cache vom PI richtig?

        Ich bin da noch nicht so fit. Ich habe ihn zumindest gefunden und habe mit dem Befehl: Cut Text die Datei aus dem Cache gelöscht. Oder muß ich den ganzen Ordner löschen? Dann habe ich es mit „X“ gespeichert und den Namen des Cache verwendet, so wie dieser vorher hieß! Danach Exit – Reboot – und dann nix mehr. Keine Bridge zu finden.

        Ich glaube, ich bin zu blöd für sowas! :-(

  • chriss1873
    chriss1873
    19. Januar 2016 at 7:42

    Meine Frage war eher, ob ich die Daten richtig eingetragen habe! Ich versuche jetzt nach und nach die möglichen Fehler abzustellen. :-)

    • boomx
      19. Januar 2016 at 9:08

      Ja, sieht gut aus.

      • chriss1873
        chriss1873
        21. Januar 2016 at 8:49

        Guten Morgen Daniel!

        Oben fehlt mir der „Antwort-Button“ – deshalb hier.

        Ja, die vier Punkte habe ich abgearbeitet. Ich habe sowohl die Mac-Adresse in eine andere willkürliche geändert, als auch mal ein ganz normales „Wort“ verwendet.

        Trotz allem findet das Handy die Box nicht. Ich habe der Box, dem Raspberry durch die FritzBox! eine feste IP zugeordnet – dürfte ja eigentlich nicht das Problem sein, oder?

        Ich warte jetzt einfach mal Deine Antwort ab und mache sonst alles quasi nochmals neu….

        Vielleicht ist ja bei der ursprünglichen Einrichtung ein Fehler passiert….

        • boomx
          21. Januar 2016 at 13:16

          Hi,

          hast du danach den Pi auch neugestartet? Sonst werden die Einstellungen nicht aktiv.
          Schau dann bitte nach dem Neustart, ob der Dienst auch läuft. (ps -ax)

          Gruß

          • chriss1873
            chriss1873
            22. Januar 2016 at 9:20

            Also…..

            zu 1: ja, Homebridge abermals in was eindeutiges wie „Heimbrücke“ geändert
            2: Mac-Adresse jetzt (über FritzBox angezeigte) in die des Raspberrys geändert
            3: nochmals den Cache gelöscht
            4: wieder die HomeKit-Daten gelöscht
            5: den PI neu gestartet

            Und jetzt funktioniert´s. Keine weiteren Schwierigkeiten! :-D

            Vielen vielen Dank. :-) Ohne Euch, wären solche wie ich echt aufgeschmissen.
            Wir können ja nicht mal mit gefährlichem Halbwissen prahlen! :-)))))

            Danke Daniel.

          • boomx
            22. Januar 2016 at 11:53

            OK, super :) Und danke für das Lob.

        • chriss1873
          chriss1873
          22. Januar 2016 at 14:20

          Ich habe mich zu früh gefreut. Nachdem alles heute morgen auch lief, habe ich in der App alle Ebenen/Bereiche, und Räume angelegt.

          Als ich mein Zuhause vorhin verließ und erneut betrat, waren nur noch einige Räume richtig konfiguriert. Es waren zwar noch alle da, aber die, die fehlten waren ohne „Aktoren/Devicec“!

          Und ich kann sie auch nicht erneut suchen und hinzufügen.

          Weiß jemand Abhilfe?

          • chriss1873
            chriss1873
            22. Januar 2016 at 14:26

            Das Gleiche in der „myHome-App“

            Somit liegt es entweder am HomeKit von Apple oder am PI,—wobei der ja nur die Verbindung herstellt, richtig?

  • Mad_Eldar
    21. Januar 2016 at 14:06

    Hallo,
    habe alles soweit installiert und eingerichtet. Leider findet mein App aber die Homebridge nicht. Mac-Adresse und Name etc habe ich bereits erfolglos geändert. Versuche ich nach einem reboot das Pi die homebridge mit sudo homebridge zu starten bekomme ich folgende Fehlermeldung:

    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    Loaded plugin: homebridge-fibaro-hc2
    Registering platform ‚homebridge-fibaro-hc2.FibaroHC2‘

    Couldn’t find a config.json file at ‚/root/.homebridge/config.json‘. Look at config-sample.json for examples of how to format your config.js and add your home accessories.

    Bitte helft mir…

    • boomx
      21. Januar 2016 at 14:54

      Hi,

      könnte es sein, dass du versucht es nicht auf einem Raspberry Pi 2 zum laufen zu bekommen? Wenn dem so ist, dann schau mal in den vorherigen Kommentaren, da hatten wir so einen Fall schon einmal :)

      Gruß

  • Mad_Eldar
    23. Januar 2016 at 12:13

    Läuft! Geil! Eine Frage habe ich noch: Leider kann ich aktuell nur die Fibaro RGBW LEDs mit Siri dimmen und über den Befehl „Licht“ ein/ aus schalten. Wie bekomme ich selbiges mit den hue Lampen hin? Klar kann ich die auch über eine Szene an die LEDs koppeln, dimmen kann ich sie so jedoch nicht. Hat jemand eine Idee?

    • boomx
      23. Januar 2016 at 12:29

      Hi,

      super :) Die HUE-Lampen werden von der HomeBridge nicht unterstützt. Die neue HUE-Bridge kann ja von Haus aus HomeKit, darüber geht es natürlich. Ansonsten bleibt nur die Möglichkeit diese über Szenen anzusprechen :)

      Gruß

      • Mad_Eldar
        23. Januar 2016 at 12:37

        Hm, es gibt ja ein hue homebridge Plugin. Meinst du, das kann man zusätzlich zum Fibaro Plugin installieren und die hue dann (trotz alter Bridge) ansprechen? Oder zerschieße ich mir dann alles?

        • boomx
          23. Januar 2016 at 13:09

          Keine Ahnung, ob das funktioniert. Hab es nicht getestet.

          Aber selbst wenn du es dir zerschießt, das fertige Image gibt es ja hier als Backup ;)

  • N
    26. Januar 2016 at 16:44

    Will this also work with Android’s voice?

  • Ingmar
    Ingmar
    27. Januar 2016 at 10:20

    Danke für die Beschreibung!
    Nach Änderung des Namens & der Mac funktioniert alles wie gewünscht.
    HC2 Szenen kann man soweit ich es sehen konnte nicht starten.
    Auch das Licht an RGB Modulen lässt sich nicht ändern. Man kann zwar sagen „Ändere die Farbe auf Blau“ und Siri macht es, aber die Bridge schafft die Info wohl nicht durch zu bekommen.

    Ansonsten läuft es sauber mit 40 Modulen :)

    Grüße
    Ian

  • jean michel
    27. Januar 2016 at 14:39

    Hello

    Elgato Eve did not connect it ?

  • jean michel
    27. Januar 2016 at 19:18

    How to Delete iPhone HomeKit of data ?

  • Jeff
    7. Februar 2016 at 14:00

    Hallo,
    die homebridge funktioniert klasse – wenn sie funktioniert…

    Die Schritte:
    1.) Rename the HomeBridge in the config-file
    2.) Change the MAC-Adress
    3.) delete the persist-directory
    4.) delete the HomeKit in the settings of iOS
    5.) restart Raspberry
    habe ich bestimmt schon 50 Mal durchgeführt.

    Jedes Mal kann ich die HomeKit-Einrichtung mit der App Elgato Eve einrichten. Die Räume übernehme ich durch die App Fibaro home center toolkit.

    Funktioniert wunderbar. Auch Szenen anlegen in der Eve-App, Lampen und Steckdosen mittels Siri schalten und sogar den Status abfragen. Und die Temperatur in den Räumen abfragen klappt.

    Ich kann sogar WLAN ausschalten und wieder einschalten oder den Flugmodus einschalten und wieder ausschalten. Funktioniert immer noch.

    Aber nach einer nicht reproduzierbaren Zeit (zwischen 30 Minuten und 12 Stunden) geht nichts mehr. Alle Accessories werden nur noch ausgebaut dargestellt und eine Verbindung mit der homebridge ist nicht mehr möglich…

    Daas Problem scheint wohl bei anderen auch aufzutreten, ich habe aber leider noch keine Lösung gefunden…

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

    Jeff

  • Charles
    22. Februar 2016 at 10:18

    Hallo
    Ich habe eine kleine Frage
    die 500 MB Bild
    Wandern mit „Raspberry Pi 2 B, 1 GB“?
    danke

  • Patrick
    26. Februar 2016 at 20:55

    Hallo,

    wenn ich das Image von eurem Server entpacke, erhalte ich die Fehlermeldung „CRC failed in Image_homebridgerasp2.img. File is broken“.
    Hab es auf zwei Rechner mit unterschiedlichen Programmen versucht. Bricht aber leider immer beim extrahieren ab.

    Viele Grüße

    Patrick

  • Ralf
    27. Februar 2016 at 14:32

    Hi boomx,

    habe nun eure Version und mit RASPBIAN JESSIE versucht. Aber irgendwie bekomme ich immer die Meldung das der Dienst nicht vorhanden sei oder der Service nicht starten könne. Liegt das vielleicht an der neuen homebridge Version 0.2.19??? Ich hatte es nämlich schonmal super am laufen mit eurem angebotenem Download. Aber nun will es nicht mehr gehen :-(

  • Ralf
    27. Februar 2016 at 14:39

    P.S: hier mal eine Fehlermeldung, die mir neu ist. Die gleiche Meldung erhalte ich aber auch nur mit dem Befehl: sudo npm install -g homebridge < curve25519@1.1.0 install /usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/node_modules/curve25519
    > node-gyp rebuild

    gyp WARN EACCES user „root“ does not have permission to access the dev dir „/root/.node-gyp/4.0.0“
    gyp WARN EACCES attempting to reinstall using temporary dev dir „/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/node_modules/curve25519/.node-gyp“
    gyp WARN install got an error, rolling back install
    gyp WARN install got an error, rolling back install
    gyp ERR! configure error
    gyp ERR! stack Error: ENOSPC: no space left on device, mkdir ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/node_modules/curve25519/.node-gyp‘
    gyp ERR! stack at Error (native)
    gyp ERR! System Linux 4.1.17-v7+
    gyp ERR! command „/usr/local/bin/node“ „/usr/local/lib/node_modules/npm/node_modules/node-gyp/bin/node-gyp.js“ „rebuild“
    gyp ERR! cwd /usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/node_modules/curve25519
    gyp ERR! node -v v4.0.0
    gyp ERR! node-gyp -v v3.0.1
    gyp ERR! not ok

    > bignum@0.11.0 install /usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/node_modules/srp/node_modules/bignum
    > node-gyp configure build

    • boomx
      27. Februar 2016 at 15:32

      Hi,

      die SD-Karte, bzw. der bereitgestellte Speicher ist voll. Das Image von Jessie nimmt sich immer nur 512 Mb, der Rest ist auf der Speicherkarte nicht zugeordnet. Wenn du den Speicher erweitert hast, dann sollte es laufen.

      Gruß :)

      • Ralf
        27. Februar 2016 at 16:26

        Da muß man erstmal drauf kommen. Dankfür den Tip, werde ich dann mal versuchen.

        • boomx
          27. Februar 2016 at 16:32

          Steht zumindest so im Log:

          gyp ERR! stack Error: ENOSPC: no space left on device

          ;)

          • Ralf
            27. Februar 2016 at 19:50

            Soweit so gut, es läuft zwar nun, aber ausser meinen Szenen, bekomme ich auf einmal keine Module mehr angezeigt :-(
            Hat das noch jemand?

            [FibaroHC2] Found: com.fibaro.zwaveDevice
            [FibaroHC2] Found: com.fibaro.binarySensor
            [FibaroHC2] Found: iOS_device
            [FibaroHC2] Found: com.fibaro.zwaveDevice
            [FibaroHC2] Found: iOS_device
            [FibaroHC2] Found: iOS_device
            [FibaroHC2] Found: com.fibaro.philipsHueLight
            [FibaroHC2] Found: com.fibaro.philipsHueLight
            [FibaroHC2] Found: com.fibaro.philipsHueLight
            [FibaroHC2] Initializing platform accessory ‚SONOS Beta 1.0.1b’…
            [FibaroHC2] Initializing platform accessory ‚SONOS – Commander’…
            [FibaroHC2] Initializing platform accessory ‚undefined-Devices’…

            und zwar die letzten 3 Einträge sehe ich in der App und sonst nix.

        • Ralf
          27. Februar 2016 at 16:51

          Hi,
          danke boomx, dass war genau die Lösung. Nun läuft es wieder.

  • inet
    1. März 2016 at 17:17

    Könnt ihr mir eine Tipp geben wie ich die Partition erweitern kann?
    Es ist bei mir eine 32 GB SD Karte….

    Filesystem 1K-blocks Used Available Use% Mounted on
    /dev/root 1304692 1095564 124804 90% /
    devtmpfs 469748 0 469748 0% /dev
    tmpfs 474052 0 474052 0% /dev/shm
    tmpfs 474052 6280 467772 2% /run
    tmpfs 5120 4 5116 1% /run/lock
    tmpfs 474052 0 474052 0% /sys/fs/cgroup
    /dev/mmcblk0p1 61384 20360 41024 34% /boot

  • Klewes
    3. März 2016 at 14:11

    Hallo,
    Brauche mal Hilfe

    Auch ich habe das Problem wenn ich das Image entpacke, erhalte ich eine Fehlermeldung

    mit Winzip die Datei ist größer als angegeben
    und normal fehler bei 99%

  • oceanman
    6. März 2016 at 18:03

    Moin! Erstmal vielen Dank für das tolle Script und den super Einsatz von dir!
    Ich habe den Server zwar am Laufen, aber nach einer gewissen Zeit oder nach Neustart des Handys läuft es nicht mehr. Hab es schon mit Löschen des persist-Ordner versucht und reboot etc, aber irgendwas läuft schief. Wenn ich homebridge beim pi eingebe, erscheint folgendes unten:

    Homebridge is running on port 51826.
    events.js:141
    throw er; // Unhandled ‚error‘ event
    ^

    Error: listen EADDRINUSE :::51826
    at Object.exports._errnoException (util.js:837:11)
    at exports._exceptionWithHostPort (util.js:860:20)
    at Server._listen2 (net.js:1231:14)
    at listen (net.js:1267:10)
    at Server.listen (net.js:1363:5)
    at EventedHTTPServer.listen (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/util/eventedhttp.js:58:19)
    at HAPServer.listen (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/HAPServer.js:132:20)
    at Bridge.Accessory.publish (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/Accessory.js:347:16)
    at Server._publish (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:50:16)
    at Server. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:229:14)

    Hast du eine Idee??? Wäre super, wenn Siri weiterhin macht, was ich sage… ;-)

    • boomx
      6. März 2016 at 19:31

      Hi,

      die Fehlermeldung bedeutet, dass der Dienst schon läuft und deshalb nicht nochmal gestartet werden kann. Weshalb es nach der Zeit nicht mehr funktioniert, kann ich dir so genau nicht sagen. Wenn ich dazu komme, dann werde ich es mal testen.

      Gruß

      • oceanman
        6. März 2016 at 19:46

        Und bei dir läuft es nonstop ohne Probleme???

        • boomx
          6. März 2016 at 21:04

          Hab es nicht mehr aktiv laufen. Als es bei mir damals lief, war es auf einem Server, der nur gestartet hat, wenn jemand zu Hause war. Da hat es eigentlich ohne Probleme funktionier.

  • Ralf
    12. März 2016 at 10:09

    Hi,
    als keine Info. Es gibt ein Update für das Figaro Homebridge Plugin. Version 0.6.0 und kümmert sich um die neue API 2.0

    npm update -g homebridge-fibaro-hc2

    Mit dem Befehl kann man das Update aufrufen und installieren auf dem Raspy. Läuft bei mir stabil seit ein paar Tagen.

    • boomx
      12. März 2016 at 10:58

      Danke für den Hinweis :)

    • oceanman
      12. März 2016 at 12:56

      Ich bekomme nach Aufruf des Update-Befehls folgenden Fehler:

      npm WARN engine homebridge-fibaro-hc2@0.6.0: wanted: {„node“:“>4.0.0″,“homebridge“:“>=0.2.0″} (current: {„node“:“4.0.0″,“npm“:“2.14.2″})
      npm ERR! Linux 4.1.13-v7+
      npm ERR! argv „/usr/local/bin/node“ „/usr/local/bin/npm“ „update“ „-g“ „homebridge-fibaro-hc2“
      npm ERR! node v4.0.0
      npm ERR! npm v2.14.2
      npm ERR! path /usr/local/lib/node_modules/homebridge-fibaro-hc2
      npm ERR! code EACCES
      npm ERR! errno -13
      npm ERR! syscall rmdir

      npm ERR! Error: EACCES: permission denied, rmdir ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge-fibaro-hc2‘
      npm ERR! at Error (native)
      npm ERR! { [Error: EACCES: permission denied, rmdir ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge-fibaro-hc2‘]
      npm ERR! errno: -13,
      npm ERR! code: ‚EACCES‘,
      npm ERR! syscall: ‚rmdir‘,
      npm ERR! path: ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge-fibaro-hc2‘ }
      npm ERR!
      npm ERR! Please try running this command again as root/Administrator.
      npm ERR! error rolling back Error: EACCES: permission denied, rmdir ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge-fibaro-hc2‘
      npm ERR! error rolling back at Error (native)
      npm ERR! error rolling back { [Error: EACCES: permission denied, rmdir ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge-fibaro-hc2‘]
      npm ERR! error rolling back errno: -13,
      npm ERR! error rolling back code: ‚EACCES‘,
      npm ERR! error rolling back syscall: ‚rmdir‘,
      npm ERR! error rolling back path: ‚/usr/local/lib/node_modules/homebridge-fibaro-hc2‘ }

      npm ERR! Please include the following file with any support request:
      npm ERR! /home/pi/npm-debug.log

    • gabo
      12. März 2016 at 13:05

      Hi Ralf,

      ich hatte das Fehlerbild wie die meisten oben auch. Mit dem hier angebotenen Image funktionierte Siri immer nur ein paar Stunden und dann ging gar nichts mehr bis man alles wieder neu eingerichtet hat.
      Nach deinem Vorschlag mit dem Update: „sudo npm update -g homebridge-fibaro-hc2“ läuft die Homebridge bei mir überhaupt nicht mehr.

      Der Befehl sudo systemctl status homebridge bringt mir die Meldung:
      Homebrdige starting
      Homebridge is not running
      Started LSB: Start deamon at boot ti…
      Warning The program ’node‘ […]
      Warning Please fix you applic […]
      ..
      letzte Zeile:
      Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

  • Jeff
    13. März 2016 at 13:56

    Hallo Zusammen,
    hier noch ein paar Anmerkungen, wie die homebridge etwas stabiler bzw. länger laufen kann: (seit ich das gemacht habe, läuft homebridge seit ca. einer Woche)
    1. Keine Sonderzeichen in den Modulen bzw. Szenen verwenden.
    Ich hatte der besseren Übersichtlichkeit bei nicht (mehr) benötigten Modulen beim Namen ein # vorangestellt.
    Manche Szenen hatten Zeichen wie # – > < ° %. Am besten alles nicht mehr verwenden.
    Ich verwende außer Buchstaben und Zahlen nur noch . (Punkt) und Leerzeichen.
    2. Module und Szenen, welche nicht bei homekit sichtbar sein sollen, erhalten einen Unterstrich _ am Namensanfang.
    3. Darauf achten, dass keine Module oder Szenen den gleichen Namen haben

    Nach einer Woche wollte ich das System weiter optimieren und bei der App Eve folgendes einstellen:
    Einstellungen – Geräte – z.B. WohnzimmerDevices – Verwendet für –
    andere Symbole anwählen. Also z.B. "Glühbirne" für Lampen, "Anderer (Fernseher)" für die Steckdose wo der Fernseher eingesteckt ist usw.
    Danach het es nicht mehr lange gedauert, bis homebridge nicht mehr erreichbar war und ich es wieder neu anlernen musste.

    Vielleicht ist das mal ein Ansatz, den Fehler einzugrenzen.

    • boomx
      13. März 2016 at 23:59

      Hi,

      danke für deine Hinweise. Hoffentlich sind sie für unsere User nutzbar. :)

      Möchte hier nochmal betonen, dass wir nicht der Programmierer von der HomeBridge sind. Sollten Probleme auftreten, dann haben wir euch oben eine Kontakt in dem Artikel eingefügt. Dort könnt Ihr euren Fehler Reporten und am besten die Logs des Systems mit anhängen.

      Gruß

  • Hoggle
    Hoggle
    17. März 2016 at 0:11

    Hallo,

    oben stand ja bereits das wegen der Änderungen von Pi zu Pi 2 Euer Image auf dem Pi so nicht läuft.

    Ist das mit dem PI 3 identisch?
    Welches OS habt Ihr dem Image zu Grunde gelegt?

    Danke im Voraus

    VG Hoggle

    • boomx
      17. März 2016 at 11:14

      Hi,

      wird mit dem 3er genauso sein.

      Das Image wurde mit dem B+ gemacht. Für diesen wird eine andere Version des Node.js benötigt, deshalb funktioniert das Image nur mit dem B+. Das Modul kann natürlich nachinstalliert werden.

      Gruß

    • Jeff
      17. März 2016 at 17:00

      Hallo Hoggle,
      also wenn ich die SD-Karte vom PI 2 in den PI 3 stecke, dann funktioniert HomeKit.
      Das Wechseln von einem Pi zum Anderen geht sogar ohne neu anlernen zu müssen.
      Hoffe das hilft dir weiter.
      Gruß

  • Hoggle
    Hoggle
    17. März 2016 at 20:28

    Hi,

    Danke schön.

    VG Hoggle

  • Jarhead-2009
    27. März 2016 at 19:19

    Hallo es ist Ostern und ich habe mal zeit hehe. Hab heute versucht das fertige Image herunter zu laden. Beim entpacken meldet win zip immer Datei ist beschädigt und wenn sie entpackt bzw. downgeloadet ist, ist sie ca 500 Mb und entpackt ca. 3,3 Gb und nicht 8 wie oben beschrieben schniiief. Weiß jemand was dort los ist haha? Vielleicht hast du ja mal zeit Kontakt mit mir auf zu nehmen boomx, gerne auch per mail. Wäre cool denn hätte auch fragen zum Artikel Ambilight. Ansonsten Euch alle Frohe Ostern und danke erst mal.

    Gruss
    Jarhead-2009

    • boomx
      28. März 2016 at 0:03

      Hi,

      hab den Download grad noch einmal getestet. Läuft bei mir ohne Probleme. Der Download ist 498,2 MB groß und entpackt 7,75 GB. Hab es mit MacOS getestet.

      Für Fragen zu dem Ambilight schreib einfach dort einen Kommentar oder schick mir eine Mail.

      Weiterhin frohe Ostern.

      Gruß

      • 30. März 2016 at 18:28

        Hallo,

        Danke auf jeden Fall für die Anleitung. Leider scheint die Datei wirklich defekt zu sein – ich kann sie unter MacOS zwar runterladen und entpacken, das Schreiben auf SD klappt aber nicht (bleibt endlos hängen, keine Fehlermeldung). Ich hab’s dann als Restore über das Disk Utility probiert, dort erhalte ich jeweils eine Fehlermeldung beim Schreiben (die Prüfsumme stimmt nicht -> Datei dürfte korrumpiert sein).

        Unter Windows klappt der Download, aber beim Entpacken der Datei gibt’s auch hier einen CRC Error, d.h. auch das klappt nicht.

        Gruss,

        Peter

        • boomx
          30. März 2016 at 23:04

          Hi,

          wenn du es mit MacOS gemacht hast, dann kann das schon eine Stunde in Anspruch nehmen. Dort erhältst du dann beim schreiben auch keine Rückmeldung. Erst wenn der Vorgang abgeschlossen wurde.

          Gruß

  • Peter
    10. April 2016 at 21:56

    Ich habe das ganze gestern Vormittag konfiguriert. Allerdings habe ich nicht das hier angebotene Image benutzt, sondern mein Pi 2 komplett neu aufgesetzt und alles von Hand konfiguriert – jetzt läuft auch Homebridge 0.6.3 ohne Problem. Ich habe das Handy schon ein paar Mal neu gestartet, habe schon Device Namen auf Fibaro geändert etc. und bisher läuft’s problemlos *aufholzklopf“. Mein Problem war, dass ich beim siio Image kein Update durchführen konnte – apt-get update und apt-get upgrade endeten jeweils im Desaster (Bootloader zerschossen). Wichtig ist z.B., dass die aktuellste Version von Node, git etc. installiert sind, sonst läuft’s nicht (und produziert die Fehlermeldung, die weiter oben schon erwähnt wurde).

    Ich denke, ohne die Möglichkeit, Noobs und homebridge zu aktualisieren, wird das auf Dauer nichts. Die neuste Version von Homebridge läuft schon recht stabil – vermutlich auch deswegen, weil man jetzt die polling Intervalle etc. konfigurieren kann. Vorher hat das Teil einfach die Verbindung verloren. Ich bedanke mich aber dennoch für die Mühe, die hier gemacht wurde – ohne die Anleitung hier wäre das ganze ein Buch mit sieben Siegeln geblieben für mich.

    • boomx
      10. April 2016 at 23:35

      Hi,

      schön, dass du es hinbekommen hast. Wir haben ja bereits im Artikel geschrieben, dass wir das nicht supporten können. Haben versucht alle Fragen zu beantworten. Vielleicht hilft dein Hinweis anderen Usern weiter. Danke dafür.

      Gruß

    • gabo
      13. April 2016 at 16:52

      Hallo Peter,

      ist es möglich das du (d)ein Image oder ein Anleitung deiner Homebridge Installation zur Verfügung stellst – gerne auch hier bei Siio :)?
      Mein Homebridge Server (auf Basis des hier angebotenen Images) liegt leider seit dem Update funktionslos brach. Ich würde die Siri-Steuerung allerdings gerne wieder in Betrieb nehmen.

      Vielen Dank im Voraus!

    • Jeff
      16. April 2016 at 15:21

      Bei mir lief die Homebridge etwa 3 Wochen ohne Probleme.
      Nach einem Update von iOS hatte konnte ich nicht mehr neu anlernen. Keine Ahnung ob da Zufall war oder ob das einen Zusammenhang hatte.
      Nach einer Woche ohne HomeKit habe ich jetzt folgendes gemacht: (Basis war das Image von hier.)
      1.) npm -g outdated
      (Anzeige von aktuelle installierter Version und aktuell möglicher Version).
      (es wurden 3 Zeilen angezeigt: homebridge, homebridge-fibaro-hc2, ppm)
      2.) sudo npm -g update homebridge
      3.) sudo npm -g update homebridge-fibaro-hc2
      4.) sudo npm -g update npm
      5.) delete the persist-directory
      6.) delete the HomeKit in the settings of iOS
      7.) restart Raspberry

      Jetzt bin ich auf dem aktuellen Stand und hoffe es läuft wieder eine Weile…

      • juwi
        19. April 2016 at 11:31

        Hallo Jeff,
        dank deiner Anleitung konnte ich die Siri-Steuerung wieder in Betrieb nehmen, die auch seit 2 Tagen stabil läuft.
        Allerdings findet er nur noch einen Bruchteil meiner Geräte, im Vergleich zum dem bei Siio angebotenen Image.
        Derzeit funktioniert nur mein Sonos und mein Virtual Device um mittels Ping den Onlinestatus von Geräten zu prüfen. Die Rollläden, Lichter und Steckdosen sowie die Thermostate tauchen bei den Homebridge Fibaro Geräten in IOS nicht mehr auf.

        • Jeff
          19. April 2016 at 18:22

          Hallo juwi,
          hast du auf folgendes geachtet?
          1. Keine Sonderzeichen in den Modulen bzw. Szenen verwenden.
          Außer Buchstaben und Zahlen nur noch . (Punkt) und Leerzeichen.
          2. Module und Szenen, welche nicht bei homekit sichtbar sein sollen, erhalten einen Unterstrich _ am Namensanfang.
          3. Darauf achten, dass keine Module oder Szenen den gleichen Namen haben

          Hast du die „Home Center Toolkit“ App? Dort habe ich bei Setup – GROUPING – „room“ eingegeben
          Und am raspberry bei ~/.homebridge/config.json bei „platforms“unter der Eingabe von „password“: noch folgende Zeile:
          „grouping“: „room“

          Dann in der „Home Center Toolkit“ App: „Import Rooms from Fibaro Home Center“.

          Bei mir sind alle Geräte sichtbar und den Räumen zugeordnet. Nur Sonos habe ich (noch) nicht als „accessories“ eingebunden weil ich froh bin, das das System zunächst so funktioniert. Und Radio einschalten und ausschalten funktioniert ja auch über die Befehle vom Virtual Device über Siri.

          Vielleicht hilft das wieder etwas weiter.

          • juwi
            5. Mai 2016 at 18:54

            Hallo Jeff,

            ich habe weder Sonderzeichen noch Unterstriche in Modulen oder Szenen. Module und Szenen haben auch keine doppelten Namen.
            Wie gesagt mit der Homebridge Version (Image) von Siio wurden alle Komponenten gefunden (Fibaro Wall Plug, Fibaro Bewegungsmelder, Fibaro Dimmer, Heatit Thermostate, Fibaro Rollershutter etc.).
            Nach dem Update von der Homebridge, findet er nur noch das Sonos Soundsystem sowie ein Virtual Device (Ping auf Netzwerkgeräte).
            Wie bekomme ich die Komponenten wieder funktionsfähig?
            Einen schönen Herrentag wünschend!

  • mimitoe2001
    2. Mai 2016 at 21:01

    Coole Sache!
    Funktioniert!
    Eine Frage:
    ist es möglich einzelne Räume oder module anzusteuern?
    Im moment schaltet er bei mir nur eine DomiBulb…
    Wenn ich zum beispiel sage:“ Mache das Licht im Flur an.“, dann sagt siri:
    Ich habe das Leider nicht verstanden, möchtest du, dass alle Lampen abgeschlossen sind.(?)
    Dann lässt sie mir die Wahl zwischen ja und nein und wenn ich ja drücke bzw. sage dann schaltet sie nur die DomiBulb…
    Machmal kommt auch die Antwort es tut mir leid ich habe diesmal keine … gefunden.

    Gruß
    Milan

  • Axel
    4. Juni 2016 at 12:24

    Hi,
    super Artikel – vielen Dank dafür.

    Leider habe noch ein Problem, wenn ich die config.json ändere und speichere sieht nach wiederholtem öffnen alles gut aus. Wenn ich den PI jedoch reboote ist alles wieder auf „Standart“!?

    Jemand eine Idee?

    Viele Grüße
    Axel

  • 17. Juni 2016 at 11:36

    Hallo,
    erst einmal ein großes Kompliment für das Script. Herunter geladen, installiert, Einstellungen getätigt und es läuft seit 3 Wochen ohne Probleme.
    Zuerst eine Vorbemerkung: Ich bin selbst absolut unbedarft was das Programieren von Scripten angeht und habe versprochen einem Bekannten (der Erblindet ist) sein Fibaro Sprachgesteuert ist. Probs hierbei ist das die meiste Blindensoftware nur einwandfrei auf dem iPhone mit Siri läuft. Also kann ich nicht auf eine andere Sprachsteuerung ausweichen.
    Aufgrund meiner Unkenntnis bräuchte ich bei folgenden Problemen Hilfe von jemandem der mich hier an die Hand nimmt und bei der Beantwortung der Fragen direkt die jeweiligen Komandos der Befehlszeile schreibt.
    Zu den Problemen:
    Gerät: Fibaro HC2 Version 4.080
    Alles was in den obrigen Beiträgen geschrieben wurde incl. den Beiträgen von @Jeff haben nicht geholfen im Gegenteil die Beiträge von @Jeff führten dazu das bei uns nichts mehr lief.
    Raspberry im Urzustand gesetzt – Script neu im Urzustand installiert – läuft seit drei Wochen incl. Siri
    Es werden im Fibaro alle Aktoren und Sensoren angezeigt und funktionieren.
    In der EVE APP ist die Homebridge erkannt – es werden alle angezeigt und über Siri geschaltet bis auf das Danalock.
    Danalock Türschloss sowie Danalock Universalmodul werden in EVE nicht angezeigt.
    Dies müßte jedoch der fall sein, würde von Euch ja schon getestet.
    Wie kann ich prüfen ob die Hombridge das dafür notwendige Modul geladen hat.
    Woran kann es liegen.

    Im voraus schon mal recht herzlichen Dank für die schnelle Unterstützung

    Jürgen

    • boomx
      17. Juni 2016 at 13:07

      Hi,

      danke für deinen ausführlichen Kommentar. Für diesen Einsatzzweck ist es in der Tat sehr gut geeignet.

      Hab mal bei GitHub geschaut und es gibt wohl ein Update von dem Plugin. Mehr Infos dazu erfährst du unter:

      https://github.com/nfarina/homebridge

      Möglicherweise hilft dir das schon.

      Gruß

      • 17. Juni 2016 at 14:00

        Danke für die sehr schnelle Antwort.
        Ich habe das Plugin installiert. Beim erneuten Starten der Homebridge kommt folgende Meldung:

        pi@raspberrypi:~ $ homebridge
        *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
        *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!

        Error: listen EADDRINUSE :::51826
        at Object.exports._errnoException (util.js:837:11)
        at exports._exceptionWithHostPort (util.js:860:20)
        at Server._listen2 (net.js:1231:14)
        at listen (net.js:1267:10)
        at Server.listen (net.js:1363:5)
        at EventedHTTPServer.listen (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/util/eventedhttp.js:58:19)
        at HAPServer.listen (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/HAPServer.js:132:20)
        at Bridge.Accessory.publish (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/Accessory.js:347:16)
        at Server._publish (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:50:16)
        at Server. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:229:14)

        Leider sind die Türschlösser immer noch nicht in Eve vorhanden.
        HomeKit in iPhone wurde gelöscht
        persist Ordner wurde geleert
        Raspberry komplett neu gestartet
        Eve neu gestartet und mit Homebridge Dahm neu verbunden
        —> Kein Danalock Türschloss und kein Danalock Universalmodul

        Muss das Plugin noch irgend wo eingetragen werden ?

        Gruß Jürgen

        • boomx
          17. Juni 2016 at 14:35

          Error: listen EADDRINUSE :::51826

          ^^ Das bedeutet, dass bereits ein Dienst läuft. Keine Ahnung, ob es daran ligt.

          Kann dir mit dem danalock leider nicht helfen, da ich das HomeBridge-Plugin nicht mehr im Einsatz habe. Du könntest dich mal an den Entwickler wenden und dort nachfragen.

          Gruß

          • 17. Juni 2016 at 15:57

            Danke Dir dennoch für Deine Hilfe.

            Das mit dem Kontakt zum Entwickler wird mir sehr wahrscheinlich aufgrund der mangelhaften englisch Kenntnissen nichts bringen oder erst gar nicht gelingen

            Gruß

            Jürgen

  • juwi
    30. Juni 2016 at 11:02

    Hallo liebe Siri (Siio) Anhänger ;),

    ich habe mittlerweile auch das Original-Image von hier seit einiger Zeit erfolgreich im Betrieb.
    Allerdings verschwindet manchmal bei mir das komplette Erdgeschoss in Siri (Homebridge) inkl. aller Komponenten, so das ich nur noch Komponenten aus dem zweiten Geschoss abfragen kann. Woran könnte das liegen?

    Vielen Dank im Voraus!

  • atpsmiely
    28. Juli 2016 at 13:21

    Hallo,
    ist dies auch mit dem HCL möglich?

    Mit freundlichen Grüßen

    • boomx
      28. Juli 2016 at 16:36

      Ja, sollte funktionieren.

      Gruß

      • Krisztian
        1. Dezember 2016 at 9:40

        Hallo,

        wie würde die Konfigurationsdatei bei HCL ausschauen ? platform / name ?
        Auf anhieb funktionierte der HCL mit dem „platform“ : „FibaroHC2“ nicht ?

        Gruß,

        Krisztian

        • boomx
          1. Dezember 2016 at 11:02

          Hi,

          die platform-Einstellung darfst du nicht ändern. Die API-Calls beim HC2/HCL unterscheiden sich nicht, weshalb die Bridge mit beiden funktioniert.

          Gruß

        • Krisztian
          1. Dezember 2016 at 12:13

          Hat sich erledigt. Scheint dass es irgendwie schon gestartet war – auch wenn homebridge status „nicht running“ angezeigt hat.
          Nach service stoppen und homebrdige manuell ausführen läuft alles einwandfrei !

          Danke für die super Anleitung !

          Krisztian

  • ablex
    20. September 2016 at 0:49

    Nachdem die Dateien auf die SD Card gespeichert wurden, bekomme ich eine Fehlermeldung beim Start der Raspberry 3:
    unable to mount root fs on unkonwn-block (179.7)

    Nachdem ich die Card formatiert habe und die Vorgänge erneut durchgeführt habe – erneute Fehlermeldung.

    Kann mir jemand Helfen?

  • Splinter
    30. September 2016 at 20:15

    Hallo ist das Image aktuell , weil der Beitrag aus Januar 2016 ist ?

  • Boris
    10. Oktober 2016 at 9:27

    Hi, ich habe mir mal das Image installiert und danach das Update auf die neuste Version.
    Es funzt echt alls 1a. bis … :-(
    Ich habe ein Fensterkontakt ID 322 gelöscht im HC2.
    Danach bekomme ich immer in der Homebridge den Fehler „FibaroHC2] There was a problem getting value from322-null“

    Reboot HC2 und Homebridge habe ich bereits durchgeführt … Hat wer eine Tipp wie ich ID322 nun in der Homebridge löschen kann?

  • Dirk
    11. Oktober 2016 at 10:50

    Hi gibts ne Möglichkeit das Image zu updaten damit es auf nem Pi3 startbar ist ?
    Danke

  • Boris
    15. Oktober 2016 at 9:58

    Wenn ich aus meinem HC2 ein Gerät lösche sehe ich es nach wie von in der HomeKit App, neue Geräte im HC2 werden nicht im HomeKit angezeigt. Kann mir wer eine Tipp geben wie ich alte lösche und neue hinzufüge?

  • Christian
    8. November 2016 at 12:07

    Hallo Siio. Super Anleitung. Klappt prima. Vielen Dank!

    Ich habe aber folgendes Problem: Wenn ich im im HC2 (nicht im iPhone-HomeKit) Fibaro-Geräte umbenenne, z.B. „Stehlampe 123.1“ in „Sofalampe 123.1“ ändere, dann habe ich (nach Neustart der Homebridge) die Geräte doppelt in HomeKit (Home App), 1x unter dem alten Namen, 1x unter dem neuen.

    Die Frage: Entsteht die Dopplung in der HomeBridge, oder im HomeKit?
    Wo muss ich diese Geräte löschen? Wie kann ich Geräte löschen?

    Danke im Voraus, Christian

  • Rajco
    17. November 2016 at 19:30

    Habe ich das richtig verstanden? Ich brauche nur das Fibaro und einen Raspberry pi2 mit dem image damit ich meine Fibaro Module mit Siri schalten kann??

    • boomx
      17. November 2016 at 23:58

      Hi,

      ja, das funktioniert so… Die Schritte im Artikel müssen allerdings auch noch durchgeführt werden und es ist keine dauerhafte Lösung. Apple könnte jederzeit diesen Workaround deaktivieren, da der Raspberry nicht die benötigten Zertifizierungen besitzt.

      Gruß

  • Christian
    2. Dezember 2016 at 12:38

    Hallo zusammen,

    ich stehe derzeit vor der Entscheidung eines zusätzlich Smart Home Systems.

    Bisher setze ich auf KNX und das erledigt auch die meiste Arbeit stillschweigend im Hintergrund. Licht automatisch AN/AUS, Heizung steuern, Rolladen, etc.

    Nun würde ich gerne einig Dinge zusätzlich mit Siri steuern, Lampe per Zischenstecker ein/aus schalten, Lampe oder Steckdose einschalten bei Bewegung, Türkontakt auslösen eines Event. Nun bin ich bei Fibaro und Schwaiger gelandet.

    Mich würde interessieren ob auch Schwaiger, da diese ein paar mehr Komponenten im Programm haben, ebenfalls per Siri gesteuert werden kann? Hat da jemand Erfahrung?

    Gruß
    Christian

  • 16. Dezember 2016 at 7:31

    Hallo

    Ich habe alles lt. Anleitung gemacht. Ich konnte jedoch nur 1. mal auf den Raspberry wie ssh zugreifen. Ich wollte dann den Namen und die Mac Adresse ändern jedoch stimmt das Passwort nicht mehr.

    Ich hab schon alles Probiert: raspberry oder raspberrz….. kein Zugriff mehr
    Ich hab auch das image neu aufgespielt auch danach kein Zugang Passwort falsch

  • 16. Dezember 2016 at 8:16

    Ich hab nun wieder zugriff

    Homeserver wird jedoch auch nicht gefunden
    wenn ich am pi Homebridge eingebe kommt folgendes

    *** WARNING *** The program ’node‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    *** WARNING *** For more information see
    Loaded plugin: homebridge-fibaro-hc2
    Registering platform ‚homebridge-fibaro-hc2.FibaroHC2‘

    There was a problem reading your config.json file.
    Please try pasting your config.json file here to validate it: http://jsonlint.com

    /usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:124
    throw err;
    ^

    SyntaxError: Unexpected token .
    at Object.parse (native)
    at Server._loadConfig (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:118:19)
    at new Server (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:25:23)
    at module.exports (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/lib/cli.js:23:3)
    at Object. (/usr/local/lib/node_modules/homebridge/bin/homebridge:17:22)
    at Module._compile (module.js:434:26)
    at Object.Module._extensions..js (module.js:452:10)
    at Module.load (module.js:355:32)
    at Function.Module._load (module.js:310:12)
    at Function.Module.runMain (module.js:475:10)

  • Narkose09
    6. Januar 2017 at 17:10

    Geht das auch so easy mim Raspberry 3?

    • boomx
      6. Januar 2017 at 17:51

      Nein, nicht out-of-the-Box. Dafür werden andere Versionen benötigt.

      • Narkose09
        8. Januar 2017 at 9:52

        Gibt es denn eine Anleitung wie ich das für den Raspberry 3 machen kann?
        Bin noch ganz in den Anfängen was das ganze angeht und brauche da glaub
        euere Hilfe :) Schönen Sonntag noch :-)

  • Narkose09
    13. Januar 2017 at 12:15

    Kann mir jemand Helfen das ganze auf nem Raspberry 3 zum laufen zu bringen. Ich bin schon total verzweifelt.
    Vielen dank schon mal für euere mühen. Liebe Grüße

    • boomx
      13. Januar 2017 at 13:33

      Hi,

      setzt das System am Besten neu auf und nutze folgende Anleitung:

      https://wiki.fhem.de/wiki/Homebridge_einrichten

      Gruß

      • Narkose09
        13. Januar 2017 at 18:38

        Vielen lieben Dank, das werde ich gleich mal Ausprobieren.
        Mache mir Quasi Jessi auf ne SD-Karte und Installiere dann node und folge der Anleitung von wiki.fhem.
        Darf ich mich sonst noch mal bei Dir melden?

        Grüße

        • Narkose09
          14. Januar 2017 at 19:57

          Hoi, Wollte gerade die Homebridge installieren und bekam dann folgenden Fehler beim Kopieren:
          Das ist meine eingäbe:
          pi@raspberrypi:~ $ sudo npm install -g –unsafe-perm homebridge
          Das ist die Meldung:
          sudo: npm: Kommando nicht gefunden

          woran könnte da liegen und wie bekomme ich das gelöst?

          grüße und danke für die Hilfe :-)

      • Narkose09
        15. Januar 2017 at 20:27

        Hi,
        So ich hab es jetzt so weit gebracht die Homebridge zum laufen zu bringen. nur kommen beim laden, diese Fehlermeldungen:

        *** WARNING *** The program ’nodejs‘ uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
        *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
        *** WARNING *** For more information see
        *** WARNING *** The program ’nodejs‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or only supported partially) in the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
        *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
        *** WARNING *** For more information see
        [2017-01-15 20:21:45] Loaded plugin: homebridge-fibaro-hc2
        [2017-01-15 20:21:46] Registering platform ‚homebridge-fibaro-hc2.FibaroHC2‘
        [2017-01-15 20:21:46] —
        [2017-01-15 20:21:46] Loaded config.json with 0 accessories and 1 platforms.
        [2017-01-15 20:21:46] —
        [2017-01-15 20:21:46] Loading 1 platforms…
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Initializing FibaroHC2 platform…
        [2017-01-15 20:21:46] Loading 0 accessories…
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Configuring Accessory: Außenbereich -Devices
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Configuring Accessory: Essbereich-Devices
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Configuring Accessory: Schlafzimmer-Devices
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Configuring Accessory: Wohnen-Devices
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Configuring Accessory: Bad-Devices
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Configuring Accessory: Küche-Devices
        [2017-01-15 20:21:46] [FibaroHC2] Configuring Accessory: undefined-Devices
        Scan this code with your HomeKit App on your iOS device to pair with Homebridge:

        ┌────────────┐
        │ 031-45-154 │
        └────────────┘

        Freu mich auf Antwort. Viel kann es ja nicht mehr sein, oder?

        Grüße

  • Narkose09
    15. Januar 2017 at 21:18

    Hi,
    Ich mal wieder..
    Mittlerweile hab ich alles zum laufen bekommen und auch alles mit IOS und EVE synchronisieren können.
    Nur leider ging das alles nur 5min und nach nem Neustart und schließen des Terminals ging gar nichts mehr.
    Hab mir das ganze so Zusammen gebastelt:
    Raspberry mit Jessi und NodeJs
    dann von NPM ( https://www.npmjs.com/package/homebridge-fibaro-hc2 )
    die Homebridge mit dem Figaro Plugin.

    Kann es sein das diese Homebridge und Plugin nicht automatisch starten?

    Grüße

    • boomx
      15. Januar 2017 at 21:33

      Hi,

      schön, dass du es hinbekommen hast. Ja, dem ist so. Steht auch so in der von mir geposteten Anleitung unter Punkt 5.3.

      Gruß

  • Narkose09
    15. Januar 2017 at 21:48

    jetzt kommt noch der Fehler:
    Plugin – DidFinishLaunching
    events.js:141
    throw er; // Unhandled ‚error‘ event
    ^

    Error: listen EADDRINUSE :::51826
    at Object.exports._errnoException (util.js:907:11)
    at exports._exceptionWithHostPort (util.js:930:20)
    at Server._listen2 (net.js:1250:14)
    at listen (net.js:1286:10)
    at Server.listen (net.js:1382:5)
    at EventedHTTPServer.listen (/usr/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/util/eventedhttp.js:60:19)
    at HAPServer.listen (/usr/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/HAPServer.js:158:20)
    at Bridge.Accessory.publish (/usr/lib/node_modules/homebridge/node_modules/hap-nodejs/lib/Accessory.js:496:16)
    at Server._publish (/usr/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:114:16)
    at Server.run (/usr/lib/node_modules/homebridge/lib/server.js:91:10)

    grüße

    • boomx
      15. Januar 2017 at 21:51

      Diesen Fehler (EADDRINUSE – mehrere Instanzen versuchen gleichzeitig zu starten) hatten wir hier in den Kommentaren schon mal. Wende dich dazu am Besten an die Programmierer der Software. Wie im Artikel beschrieben, können wir für Probleme mit der Software keinen Support leisten.

      Gruß

  • Andreas
    28. Januar 2017 at 18:57

    Hi boomx,

    zuerst mal ein Lob, die Beschreibung ist gut geschrieben und dank dem fertigem Image auch kinderleicht zu installieren.
    Ich bin Schritt für Schritt jeden Punkt durchgegangen, doch irgendwas mach ich falsch :(

    1.) Mit Win32Diskimager das image auf den Pi2 gespielt
    2.) Pi2 an den Router gehängt und so MAC und IP erfahren.
    3.) Via Putty draufgewählt (pi|raspberry)
    4.) config.json wie folgt geändert:
    {
    „bridge“: {
    „name“: „Heimbrücke“,
    „username“: „B8:27:EB:74:8C:6C“, <=== MAC des Pi2
    "port": 51826,
    "pin": "012-34-567"
    },
    "description": "This is an example configuration file. You can use this as a template for creating your own conf$
    "platforms": [
    {
    "platform": "Home Center Lite",
    "name": "Home Center Lite",
    "host": "192.168.178.35", <==== IP des HCL
    "username": "benutzer",
    "password": "irgendwas"
    }
    ],
    "accessories": [
    ]
    }
    5.) Pi2 neugestartet
    6.) Elgato Eve ausm App-Store geladen und installiert
    7.) Daten aus dem HomeKit gelöscht (also die Wohnung entfernt)
    8.) HCL neugestartet
    9.) Elgato Eve gestartet und nach Geräten suchen lassen – nix

    Fehler beim Raspberry bekam ich folgende:
    pi@raspberrypi:~ $ sudo service homebridge status
    ● homebridge.service – LSB: Start daemon at boot time for homebridge
    Loaded: loaded (/etc/init.d/homebridge)
    Active: active (exited) since Sat 2017-01-28 17:20:41 UTC; 34min ago
    Process: 533 ExecStart=/etc/init.d/homebridge start (code=exited, status=0/SUCCESS)

    Jan 28 17:20:41 raspberrypi su[546]: pam_unix(su:session): session closed for user pi
    Jan 28 17:20:41 raspberrypi homebridge[533]: Homebridge starting
    Jan 28 17:20:41 raspberrypi homebridge[533]: Homebridge is not running
    Jan 28 17:20:41 raspberrypi systemd[1]: Started LSB: Start daemon at boot time for homebridge.
    Jan 28 17:20:43 raspberrypi node[564]: *** WARNING *** The program 'node' uses the Apple Bonjour compatibility layer of Avahi.
    Jan 28 17:20:43 raspberrypi node[564]: *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    Jan 28 17:20:43 raspberrypi node[564]: *** WARNING *** For more information see
    Jan 28 17:20:43 raspberrypi node[564]: *** WARNING *** The program ’node‘ called ‚DNSServiceRegister()‘ which is not supported (or onl…f Avahi.
    Jan 28 17:20:43 raspberrypi node[564]: *** WARNING *** Please fix your application to use the native API of Avahi!
    Jan 28 17:20:43 raspberrypi node[564]: *** WARNING *** For more information see
    Hint: Some lines were ellipsized, use -l to show in full.

    Das mit der persist-directory hab ich nicht verstanden…

    Ich hoffe du kannst mir helfen!

    • boomx
      28. Januar 2017 at 23:55

      Hi,

      bei dem Problem kann ich dir wie im Artikel beschrieben leider nicht weiterhelfen. Würde aber mal alles auf die neuste Version updaten. Wie du das machst, findest du auf der entsprechenden GitHub-Seite https://github.com/nfarina/homebridge.

      Dort bekommst du auch Support, wenn das Update bei deinem Problem nicht hilft.

      Gruß

  • Andreas
    28. Januar 2017 at 19:34

    wurde mein Kommentar gelöscht?

  • Adam
    13. Juli 2017 at 9:58

    Hey,

    kann ich das auch auf einem Ubuntu 16.04 installieren?!

    Das wäre klasse :)

  • Fred Feuerstein
    26. Juli 2017 at 10:07

    Hallo, ich habe das Problem, dass das verlinkte ISO defekt ist. Herunterladen geht, aber beim entpacken (unter Windows) kommt ein Fehler. Mit 7-Zip konnte ich es entpacken und auch auf die SD schreiben. Leider bootet der PI 3 nicht davon. Oder mache ich etwas falsch? Danke & Grüße

Leave a Response