SwitchBot – Smart Luftbefeuchter im Test

Geschrieben von crazykevin

Es ist Herbst und die Heizperiode beginnt. Mit dem Blick auf den bevorstehenden Winter und die damit verbundene Nutzung der Heizung fällt in vielen Haushalten auch die Luftfeuchtigkeit in den Räumen. Wir haben und den Switchbot Luftbefeuchtet angesehen und zeigen euch in diesem Artikel war er kann.

Switchbot Luftbefeuchter & Hygrometer

Einrichtung

Die Einrichtung gestaltet sich durchaus einfach. Der Luftbefeuchter besteht aus 4 Bauteilen. Unterteil, Wasserbehälter, Deckel und Filtermaterial. Bevor das Filtermaterial in den Wasserbehälter eingesetzt wird bitte unter fließendem Wasser spülen, damit evtl. Produktionsrückstände ausgewaschen werden könne.

Filtermaterial des Luftbefeuchters

Wenn ihr das Filtermaterial ausgewaschen habt, könnt ihr das Filterpack in das Unterteil einsetzen und mit Wasser befüllen und mit der Einrichtung fortfahren. Es gibt die Möglichkeit der Steuerung mit oder ohne App. Wir schauen uns die Steuerung über die App einmal genauer an.

Montiertes Filtermaterial im Wasserbehälter

Weiter habt ihr die Möglichkeit, die kleine Seitenkappe zu öffnen und Duftstoffe oder ätherische Öle zuzufügen.

Kappe öffnen und Duftstoff oder Öle hinzufügen

App & Steuerung

Wenn ihr den Luftbefeuchter per App steuern wollt, benötigt ihr die App von Switchbot für Android oder iOS. Installiert euch diese und registriert euch kostenlos in der App. Und schon kann es losgehen.
Der Luftbefeuchter arbeitet mit Bluetooth (BLE). In der App klickt ihr oben rechts auf das + und die Switchbot App zeigt euch in der Nähe befindlichen Switchbot Geräte. Klickt den Luftbefeuchter einfach an und fügt diesen zu.

Wenn ihr nun den Switchbot Smart Luftbefeuchter eingerichtet habt, stehen euch die Möglichkeiten der Steuerung übe die App wie auch das Programmieren von Szenen zur Verfügung. Aktuell fängt die Heizperiode an und ich würde gerne, wenn z. B. die relative Luftfeuchtigkeit unter 45 % ist, dass der Luftbefeuchter automatisch angeht.

Switchbot Hygrometer

Bei den Szenen wählt man als Bedingung z. B. das Hygrometer von Switchbot aus, dann Luftfeuchtigkeit. In meinem Fall möchte ich bei unter 45 % rel. Luftfeuchtigkeit, dass der Luftbefeuchter automatisch einschalten. Als Auto Level sind 55 % voreingestellt. Ihr könnt aber auch einen gewünschten Wert eintragen. Eine weitere Szene, wenn XX% erreicht dann abschalten müsste man sich ggf. dazu erstellen.

Erstellte Szene zur Automatischen Luftbefeuchtung

Alexa Siri & Co

Ihr habt ebenfalls die Möglichkeit, den Luftbefeuchter über die gängigen Sprachassistenten zu steuern. In meinem Fall nutze ich Siri und Alexa. Aktiviert dazu einfach das Alexa Skill SwitchBot Smart. Nachdem ihr den Skill aktiviert habt sat ihr z. B. Alexa, startet den Luftbefeuchter. Schon startet der Luftbefeuchter ohne ein Zutun in der App oder aufstehen zum Drücken des Knopfes, eine Fernbedienung ist nämlich nicht im Lieferumfang enthalten. Ebenfalls sind Google Assistent, IFTTT und SMartThingsals Steuerungsmöglichkeit mit an Bord.

Technisches

Kommen wir zu den technischen Spezifikationen. Der Switchbot Smart Luftbefeuchter hat ein Fassungsvermögen von 3,5 Liter, mit denen er je nach Einstellung, bis zu 48 Stunden betrieben werden kann.

Es gibt 4-stufige Betriebszustände, diese lassen sich von Stufe 1–4 und Automatik einstellen. Der feine Sprühnebel entweicht durch den 360 Grad drehbaren Deckel und lässt sich so sehr gut an die gewünschte Stelle lenken.

Die Abmessungen betragen 108x295x180mm bei 1085 Gramm, 24W Nennleistung.

Der SwitchBot Luftbefeuchter in Aktion
Unterteil des SwitchBot Luftbefeuchter

Fazit

Der Winter und die Heizperiode stehen an, bei einigen wird die Luftfeuchtigkeit deutlich zu hoch sein, wiederum bei anderen die Luftfeuchtigkeit zu tief sein. Vorteile einer ausgeglichenen Luftfeuchtigkeit sind, das Risiko gereizter Schleimhäute wird gemindert, die gerne zu Husten und Schnupfen werden. Aktuell bekommt ihr den SwitchBot Smart mit einem Rabatt von 30% Im Onlinehandel. Nutzt dazu den Code 30METERBF

Ich habe den Switchbot Smart Luftbefeuchter wegen unserer kleinen Tochter angeschafft die ab und an einen Reizhusten hat. Eine Linderung nach kurzem Betrieb ist deutlich zu erkennen. Für knappp 50 euro eine deutliche Erleichterung und Empfehlung.
Du hast unsere letzten SwitchBot Artikel verpasst? Schau hier vorbei

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crazykevin

Hallo...Ich bin Kevin. Ich interessiere mich sehr für Hausautomatisierung und Multimedia. Bei der Hausautomatisierung nutze ich den homee von Codeatelier. Vor einger Zeit habe ich den Umstieg zu Apple gewagt. Amazon`s Alexa ist ebenfalls zur Automatisierung meines smarten Home im Einsatz.

Gib deinen Senf dazu!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner