ssmaart-Haus

Djive: Flowmate Tower One im Test

crazykevin
Geschrieben von crazykevin
ssmaart-Haus
  • Installation
  • Bedienung
  • Funktionsumfang
  • Nutzen
  • Preis/Leistung
4.7

Summary

Rotorblätterfreie Form bringt leisen Betrieb und Kindersicherheit. Dank Sleep Funktion darf der “Bläser” auch Nachts laufen.
Für alle Dachgeschoss Bewohner ein Must-have!

Pro

+ Sprachsteuerung per Alexa
+ Einbinden in Routinen möglich
+ Hepafilter
+ gutes Preis / Leistungsverhältnis
+ Bedienbar mit Fernbedienung, App, Sprache oder Touchfeld am Gerät

Kontra

– Osziliert (schwenkt) nicht beim anschalten

Der Sommer in Deutschland zeigt sich bei bis zu 35 Grad Sonnenschein von seiner besten Seite. Zeit sich einmal um einen Ventilator zu kümmern. Was ich gefunden habe lest ihr in diesem Artikel:

Ich möchte euch in diesem Artikel die Marke Djive vorstellen. Djive ist die neue Haushaltsmarke von der Robovox Distributions GmbH, bekannt für die früheren ILIFE und jetzt ZACO Saug- & Wischroboter. Ihr habt meinen Artikel zum aktuellen Flaggschiff A9S verpasst? Schaut hier rein.

Die neue Marke Djive wie auch schon ZACO hat das Ziel gesetzt hochwertige Haushaltsgeräte auf den Markt zu bringen die auch noch bezahlbar sind. Den ersten Aufschlag macht Djive mit dem Flowmate Tower One Turmventilator.

Die 4cm große Anzeige ist nicht nur ein Display was euch beim Einstellen der Stufe die gewählte Stufe anzeigt, sondern ist auch ein Touch-Display. Einmal drücken schaltet den Flowmate Tower One in der vom letzten Betrieb eingestellten Stufe wieder an, kurzes drücken erhöht die Stufe, längeres drücken startet die Panorama Funktion und der Flowmate Tower schenkt sich im 80 Grad-Bereich und weht vom lauen Lüftchen bis hoch zu Stufe 9, wenn euch mal zu heiß werden sollte.

App, Alexa & Google Home Integration

Der Djive Flowmate verfügt ab Werk über die hauseigene App Djive Home die ihr im Playstore und App Store herunterladen könnt, schaltbare Zwischenstecker zur smarten Steuerung gehören der Vergangenheit an. In der Djive Home App werden zukünftig alle app-fähigen WLAN Geräte von Djive zugefügt und steuerbar gemacht. Die Steuerung der App könnt ihr in der Familie ebenfalls mit jedem Teilen der über die App und ein Konto verfügt dazu müsst ihr die Person per Code einladen.

Übersicht der Djive Home App

 

Flowmate Tower One Steuerung

Automationen

In der Djive Home App könnt ihr ebenfalls Automationen einstellen. Einfache “Wenn-Dann”-Regeln bei dem Flowmate zum Beispiel “Wenn die Temperatur über 30 grad steigt, schalte Flowmate Tower an, Stufe 7 und Panorama Modus”. Könnt ihr eine bestimmte Zeit oder auf Tag und Nacht einzustellen wann diese Regel greifen soll. Am Ende setzt ihr noch einen Timer damit sich der Flowmate Tower one nach z.B. zwei Stunden wieder selbstständig abschaltet. Während der Einrichtung gebt Ihr euren Wohnort an, damit die Tag und Nacht Trigger auch auf euren Wohnort zugeschnitten richtig funktionieren.

Djive Home App – Automationen

Wenn Ihr z.B. über einen Amazon Dot oder Show verfügt könnt ihr den Djive Alexa Skill aktivieren, damit eine Verbindung zwischen Djive und eurer Alexa besteht werdet ihr aus der Alexa App zu Djive geleitet wo ich euch mit euren Anmeldedaten einloggt, nach erfolgreichem Login sucht ihr in der Alexa App einmal nach neuen Geräten, ich habe den Flowmate Tower One in der App umbenannt. Ventilator finde ich bei Alexa deutlich einfacher als den vollen Namen nennen zu müssen. Der Flowmate Tower One, jetzt Ventilator steht euch nun auch in der Alexa App für Routinen oder einfache Sprachkommandos zur Verfügung.

Integrierter Luftreiniger

Wie bereits erwähnt verfügt der Flowmate Tower über einen Hepa 12 Filter. Zur Montage wird einfach auf eine Seite der Klappen auf die Rückseite gedrückt, die Klappe ist magnetisch und öffnet. Der Hepa-Filter wird einfach eingeschoben und die Klappe wieder verschlossen. Nach ca 2 Wochen Dauerbetrieb Tag und Nacht ist schon zu sehen was der Filter weggefiltert hat statt in der Wohnung zu verteilen.

Hepa 12 Filter filtert bis zu 99,5% der Partikel aus der Luft

Hepa 12 Filter filtert bis zu 99,5% der Partikel aus der Luft

 

Nach 2 Wochen Dauereinsatz – Erkennbarer Erfolg

Der Tower One verfügt über mehrere Programme. Neben den Stufen 1-9 verfügt der Flowmate Tower One über einen Max-Modus, Fresh- sowie einen Sleep-Modus, der durch seinen Timer 1-8 Stunden noch praktischer ist. Feststehend oder 80 Grad schwenkend, ihr habt die Wahl per Fernbedienung, App oder Touch-Display am Gerät den Flowmate Tower One zu bedienen.  Oder Ihr lasst ihn bedienen durch einen Sprachassistenten.

Technisches

Mit knapp einem Meter Höhe bei 4,7 kg kann man den Flowmate Tower One schnell an andere Orte aufstellen. Mit einer Leistung von 35 Watt schwenkt der Flowmate im Radius von 80 Grad. Durch die 20 Luftöffnungen an der Frontseite strömt in 9 Stufen und 3 Modi Fest, Max und Sleep die Luft und erfrischt euch und eure Räume. Der Timer von 1-8 Stunden macht den Flowmate zu einem gern gesehenen Gast, sollte es auch in der Nacht zu warm sein. Im Lieferumfang ist das passende Netzteil, der Hepa 12 Filter, eine Anleitung und die Infrarot Fernbedienung samt Batterie (CR2025) enthalten.

Fazit

Zum Start der heißen Tage in den letzten 2 Wochen ist der Djive Flowmate Tower One bei uns eingezogen. Seit dem läuft er eigentlich in jeder freien Minute wenn es über 28 Grad sind, durch seine Sleep-Funktion zum Glück auch in der Nacht. Durch die Bauform beginnen die Ausströmöffnungen nicht direkt am Boden, sondern in ca. 50 cm Höhe, es wird also nicht unnötig der Boden belüftet.

Die rotorblätterfreie Bauform finde ich gerade für unsere 3 jährige Tochter sehr gut. Ebenfalls ist der Schwerpunkt am unteren Ende was ihn deutlich stabiler macht.

Für 169 Euro im Onlinehandel  einen smarten Turmventilator der per Google Home oder Alexa steuerbar ist, finde ich sehr gelungen und bin gespannt was wir noch alles von Djive in Zukunft hören werden. Während ich den Artikel geschrieben habe kamen zwei weitere Retro Modelle auf den Markt, wer es also lieber den Retro Stil mag, aber trotzdem nicht auf Alexa Sprachsteuerung verzichten möchte ist mit diesen Geräten sicher ebenfalls gut versorgt.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

crazykevin

crazykevin

Hallo...Ich bin Kevin. Ich interessiere mich sehr für Hausautomatisierung und Multimedia. Bei der Hausautomatisierung nutze ich den homee von Codeatelier. Vor einger Zeit habe ich den Umstieg zu Apple gewagt. Amazon`s Alexa ist ebenfalls zur Automatisierung meines smarten Home im Einsatz.

Gib deinen Senf dazu!